Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VFRiend

Kosten schleifende Bremsen messbar Treibstoff?

Recommended Posts

Habe einen A2 TDI 90 PS und ich kann mir nicht helfen, er verbraucht bei gleicher Fahrweise wie mit unseren 75 PS-Pendants einen halben Liter mehr Diesel, nämlich um 5,5 L/100 km.

Mir ist aufgefallen, dass er nicht so locker ausrollt wie die 75 PSler. Auf der Bühne fiel mir auf, dass die Hinterräder nicht völlig frei laufen, sondern durch die Scheibenbremsen etwas ausgebremst werden. Macht sich das bei höheren Geschwindigkeiten bemerkbar?. Ist dieses "Nichtfreilaufen" das Resultat falsch zurückgestellter Bremskolben? Wie ich las, werden die Bremskolben ja drehend zurückgestellt, wenn die Beläge getauscht werden müssen? Oder kann Korrosion an den Bremssätteln und fehlende Rückstellung Ursache sein? Bin kein Mechaniker, habe Frontbremsen zur Genüge gepflegt, aber bisher nie an hinteren Scheibenbremsen ausm VAG-Konzern gearbeitet. Die Scheiben haben wieder ein ordentlich Tragbild nach meinen ca. 2300 km. Vorher eher lausig wie bei Bildern hier im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

normal müssen die sich schon schön frei drehen lassen...

zerleg halt einfach die Bremsen hinten und reinige diese - ist echt kein Akt!.

Du benötigst nur einen 15er und 13er Gabelschlüssel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe einen A2 TDI 90 PS und ich kann mir nicht helfen, er verbraucht bei gleicher Fahrweise wie mit unseren 75 PS-Pendants einen halben Liter mehr Diesel, nämlich um 5,5 L/100 km.

Mir ist aufgefallen, dass er nicht so locker ausrollt wie die 75 PSler. Auf der Bühne fiel mir auf, dass die Hinterräder nicht völlig frei laufen, sondern durch die Scheibenbremsen etwas ausgebremst werden. Macht sich das bei höheren Geschwindigkeiten bemerkbar?. Ist dieses "Nichtfreilaufen" das Resultat falsch zurückgestellter Bremskolben? Wie ich las, werden die Bremskolben ja drehend zurückgestellt, wenn die Beläge getauscht werden müssen? Oder kann Korrosion an den Bremssätteln und fehlende Rückstellung Ursache sein? Bin kein Mechaniker, habe Frontbremsen zur Genüge gepflegt, aber bisher nie an hinteren Scheibenbremsen ausm VAG-Konzern gearbeitet. Die Scheiben haben wieder ein ordentlich Tragbild nach meinen ca. 2300 km. Vorher eher lausig wie bei Bildern hier im Forum.

Bei meinem A2 hat sich letztens eine Hinterbremse nicht richtig gelöst. Gemerkt habe ich das, weil der Wagen genau gerade aus fuhr und nicht wie sonst leicht zu einer Seite zog. Die Kühlwassertemperatur war ca. 4° höher und der Verbrauch lag auch ca. 0,5 L höher. Nach der 20km Fahrt stank es und aus dem einen Hinterrad kam warme Luft.

Durch Rückwärtsfahren und starkes Bremsen hat sich die Bremse wieder gelöst. Ich bin mir nicht sicher, ob Reinigen alleine hilft. Ich hatte das gleiche Problem schon mal, nachdem die Beläge und Scheiben gewechselt worden sind. Die Werkstatt hatte alles penibel gereinigt und eingefettet.

 

Gruß

Jau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen