herr_tichy

Motoröl bestellt: motoroel-direkt.de

Recommended Posts

Wenn so etwas hier nicht angebracht ist - bitte löschen!

 

Ich hatte mein Motoröl (Liqui Moly LONGTIME HIGH TECH 5W-30)bei motoroel-direkt.de bestellt. 5l für 43,90, versandkostenfrei. Das Altöl wird nach Anfrage per eMail vor der Haustür mit GLS abgeholt - Bedingung ist, dass der Kanister in einem ordentlichen Karton verpackt ist. Den hatte ich ja eh noch von der Bestellung. Gestern abend die Mail geschrieben, heute morgen den Karton rausgestellt, jetzt gerade war er verschwunden. Kann ich also nur empfehlen, den Laden. Die haben auch Zweitaktöle, z.B. für unsere Dieselfahrer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, das sind so Sachen, die weiß ich halt nicht. Dafür spar ich mein Geld beim Rechnerselbstbau (Quadcore mit 8GB Ram, 3TB Festplatten und ordentlicher GraKa, keine Komponente über 42°C, unhörbar selbst abends im Zimmer für <700EUR) ;) So hat halt jeder was, wodrüber er Bescheid weiß und wo er natürlich Geld sparen kann.

 

Hier gings einfach um die Info bezüglich des Händlers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der Händler ist definitiv der Günstigste in D, nur darf man es nicht laut sagen! Das Öl wird von meines Wissens von Addinol abgefüllt, ob High Performer oder LM. Rufe die Produktblätter ab und du siehst, sie wären identisch. Es kommt noch besser. LM vertreibt das selbe Öl zweimal. Mehr sag ich mal dazu nicht. Alles Recherche auf den LM-Seiten - Produktblatt etc. Nachdem mir das auffiel und ich nachhakte, wurde mir das unter der Hand bestätigt. " Das hat uns auch unser Kundenbetreuer gesteckt....! Dann gibt es also doch Kunden die das merken! Muss ich dem mal sagen, wenn er wiederkommt!" Er war auch wieder mal da, der Kundenbetreuer. Der muss gesagt haben: Macht nix, solange das nur einer merkt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, noch günstiger z.B. 0W-30 von Rheinol oder so für 29,-€/5L. Auch Freigabe 50601.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5L Meguin LL3 für €23,20. Das zahlt man beim Freundlichen für EINEN Liter...

 

Oder aber 5L Mobil1 ESP für 35€, wenn man Wert auf ne "Marke" legt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum nicht das hier? Selbes Öl in anderer Dose. High Performer | 5W-30 Longlife 3

 

das bringe ich meinem :) immer mit zum Longlife Service, damit fährt meine Sparkugel seit 4 Jahren;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Preisgestaltung bei 1a-Schmierstoffe.

Bei kostenlosen Versand ist das Öl teurer als mit Versand.

Egal ob 1L oder 5L. Holzauge sei wachsam:erstlesen:.

 

 

Gruß Primbs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur vorsicht bei dem high performer öl

 

"

In allen VW Motoren einsetzbar außer: 3- und 4 Zylinder Pumpe Düse Motoren ohne Long Life Service, sowie R5-und V10-TDI Pumpe Düse Motoren mit und ohne LongLife-Service. (wie z.B. in Phaeton und Touareg.)

"

 

da gleich mal die frage: Wo ist eignelich bei unser kugel der Unterschied zwischen denen die LongLife haben und denen die es nicht haben? Kann man das mit vagcom auslesen oder steht das irgendwo? soweit ich weiß gabs da mal nen aufkleber aber sowas kann man ja einfach aufkleben. gibst da noch andere Merkmale?

 

mfg

stefan

bearbeitet von S.Tatzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Tatzel, erstmal folgendes: Es gibt keinen im A2 jemals verbauten Motor der nicht eine Wartungsintervallverlängerung verträgt. Siehe hier: http://www.bp.com/liveassets/bp_internet/lubricants/bp_germany/STAGING/local_assets/downloads/w/wartungstabelle_vag_bp_de.pdf

 

Es wurden TDIs in VWs verbaut, die keine WIV erlaubten und welche, die diese WIV erlaubten. Man konnte das auch so auf Wunsch ordern. Diese Motoren waren in den Lagern unterschiedlich gebaut, v.a. Kurbelwellen- und Pleuellager. Motore mit WIV hatten engere Gleitlager und waren damit ausgelegt fürs dünnere 0W-30 Öl, die preiswerteren Motoren haben etwas mehr Platz fürs Öl in den Gleitlagern, denen läuft das Öl dann zu schnell aus den Lagern, wenn es entsprechend dünnflüssig ist. Deshalb darf man in Motoren OHNE WIV auch kein 0W-30 reinkippen! Aber wie gesagt, betrifft KEINEN A2, egal welchen!

 

Fakt ist: 0W-30 mit Spezifikation 50601 ist das beste Öl für VW Motoren mit WIV aber OHNE DPF, denn es ist vollsynthetisch. Als die Dieselpartikelfilter kamen, mußten die Öle wesentlich ascheärmer verbrennen. Das kann wiederum ein Vollsynthese-Öl nicht so gut, denn es ist extrem hitzestabil. Also schwenkte der VW-Audi-Konzern um auf das 5W-30 auf Hydrocrack-Basis und erklärte dieses Öl für besser, weil angeblich bei diesem Öl der Schmierfilm an extrem belasteten Stellen am Kolben nicht so schnell reißen würde. Irgendwas muss man ja einem Kunden erzählen, wenn beim nächsten Ölwechsel ein 5-W30 Longlife im Auto dümpelt, also bei Diesel ohne DPF. Experten schmunzeln darüber. Man will halt nur ein Öl in den Werkstätten (Einkauf, Logistik!) und kein Depp schüttet in der Werkstatt mal ein falsches Öl (0W-30) in einen Motor ohne WIV ein und macht ihn so kaputt.

 

Frag Experten, die kippen bei VW/AUDI mit WIV und ohne DPF wieder das 0W-30 Longlife II (Spez. 50601) rein und wissen warum!

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden