bdsf2003

FSI - Wieder mal was neues

Recommended Posts

Moin zusammen: Ich habe inzwischen so ziemlich alles ausgetauscht was hier im Forum so beschrieben ist und in den letzten zwei Jahren Unsummen in den A2 FSI gesteckt. Über die Zeit des Ärgerns bin ich hinweg, inzwischen lache ich nur noch wenn er wieder nicht richtig läuft. Ich habe mich daran gewöhnt, daß man die wenigen Kilometer ohne Fehler und mit wirklichen 110 PS genießen muß ;-)

 

Aktuelles Problem. Im Leerlauf aussetzer mit gleichzeitig stark verändertem Ansauggeräusch (Ansaugblubbern), dann wieder ein paar Sekunden weg und wieder da.

 

Gleichzeitig bei Fahren mit ca. 2000 U/min starkes Ruckeln und bei höherer Geschwindigkeit auf der Bahn auch schwankende Leistung wie ein Bewegen des Gaspedals.

 

Im Leerlauf ca. 2000 U/min halten nahezu unmöglich da o.g. Aussetzer mit kurzzeitig ganz anderem Motorsound und Schwankungen der Drehzahl.

 

Zudem stark schwankende Maximalleistung zwischen gefühlten 60 und 110 PS.

 

Fehlerspeicher erkennt Falschluft / Leck im Ansaugsystem, ist aber dicht und Einsprühen mit Bremsenreiniger bewirkt keine Drehzahlschwankungen.

 

Das Ansauggeräusch und die Ursache scheinen aus dem Bauteil im Ansaugbereich zu kommen an welchem der E-Motor der AGR sitzt. Kann es sein, daß darin eine Klappe oder Zahnräder defekt sind? Danke für Tips im Voraus!

 

Grüße

 

Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie klingt es für mich nach dem AGR Ventil.

Was genau wird denn als Fehler hinterlegt?

Vielleicht ist es auch der Luftmassenmesser?

Ein Fehlercode wäre vll hilfreich.

Gruß KwW ;)

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wen du mich fragst dann hast du nur ein ganz ein kleines problem das was so viele ursachen auf einmal bewirkt und du hast es ja schon selber gesagt Fehlerspeicher erkennt Falschluft / Leck im Ansaugsystem das hat nix mit dem AGR schlauch oder ventil zu tun!!!

Sondern damit das du entweder einen der beiden öldeckel nicht drauf hast oder undicht ist oder der ölschlauch der was zum motor führt wo man normalerweise das öl nachfüllt ist runtergegangen oder undicht!!!!

Der geht vorne runter zwischen motor und servisklappe!

 

So wars bei mir!

 

hoffe ich konnte helfen!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ich habe genau die gleichen Probleme und bin deshalb an diesem Thema sehr interesiert, nur was hat bitte der Öleinfüllstuzen mit dem (Luft)Ansaugsystem zu tun?

Öl im Ansaugsystem wäre doch eher Kontraproduktiv oder?

Wäre das nicht mit Ölverlust verbunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin :-) Öldeckel und Schläuche definitiv fest und korrekt. Es ist ein Geräusch wie bei einem offenen Luftfilterkasten (wer kennt das nicht von früher? ;-) ). Also ein blubberndes lautes Ansauggeräusch - aber nur kurzzeitig immer wieder auftretend.

 

Immer für ein paar Sekunden und dann wieder weg. Das Geräusch kommt aus Richtung des AGR Ventils als ob darin etwas umschaltet und den Weg für Nebenluft freigibt und dann wieder verschließt. Da ja die Ansaugbrücke vor kurzem mehrmals ausgebaut war wegen defekter Lastklappen im Krümmer habe ich schon dedacht daß sich vielleicht irgendwas gelöst hat!?

 

Fehlercode ist 17912 laut VAG COM.

 

Wir werden wohl nicht herum kommen den ganzen Kram wieder zu zerlegen und zu suchen...

bearbeitet von bdsf2003
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Hallo, ich habe zwar bei meinem keine bemerkbaren Leistungsschwankungen festgestellt, aber eine intervallartige Veränderung des Laufgeräusches ist deutlich vernehmbar.

Leerlaufdrehzahl bleibt konstant, aber ein dumpfes klopfendes Geräusch wechselt sich mit normalem Motorgeräusch ab.

Das Geräusch würde ich ebenfalls in die Region AGR legen.

 

Solange der Motor so läuft wie er es Momentan tut laß ich es gut sein.

 

Evtl. kommt ja bei deiner Geschichte was raus was man irgendwann auch nutzen kann.

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, auch ich kämpfe derzeit mit dem lästigen Fehler 17912.P1504, der ja auch hier bereits beschrieben ist.

Zwischen 2000 und 3000 RPM stehen meist max. gefühlte 60 PS zur Verfügung. Der Fehler ist aber auch beim Spritverbrauch deutlich bemerkbar.

Ich hoffe, ich bekomme ihn dank eurer Hilfe weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir nein (mal ausnahmsweise;)). Nur der eine Fehler taucht immer wieder auf. Ich vermute wirkliche einen technischen Defekt im Bereich des AGR-Ventils und daher beim Umschalten starke ansauggeräusche und zu viel Luft. Dann muß mehr eingespritzt werden als laut LMM-Wert korrekt wäre um Lambda 1 zu erreichen und daher wird ein leck erkannt.

Bei mir steht der Entschluß fest: Er wird jetzt noch mal repariert und dann verkauft.

Wenn also jemand einen schwarzen FSI mit wirklich absoluter Vollausstattung (incl. BOSE, Navi Plus, Leder rot, OSS, Tempomat, S-Line etc etc) und Neuteilen (Bremsen komplett, Zahnriemen und Rollen, Fahrwerkslager, Zündspulen, LMM, Drallklappen etc etc) kaufen will kann er sich gerne melden. Ich übernehme aber keine Garantie und alle meine hier geposteten Erfahrungen werden Bestandteil des Kaufvertrages ;-)))

 

Grüße!

 

Björn

 

PS: Ich werde mal nach einem RS6 Plus schauen. Der ist zwar auch sehr teuer im Unterhalt, hat aber einen Motor mit Gänsehautfaktor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gibt es den sonnst noch irgend welchen fehlercode außer dem 17912 im Speicher????

 

Nein, diesmal zum Glück nur der 17912er.

 

Aber ich habe erst Ende August den berüchtigten Fehler 17439 an meiner Kugel gehabt und war damit in der Werkstatt. Da war es das Ventil der Saugrohrklappe (Teilenummer: 037 906 283 D). Der eine Fehler hat den anderen sozusagen abgelöst. Ich vermute stark, der 17912er ist das verschlimmbesserte Ergebnis der Reparatur (Dichtung, Unterdruckschlauch, Saugrohr).

 

Diese Nacht war ich mit meinem Kleinen noch unterwegs ... und war absolut begeistert. Keine "Zwangsbremse", kein Murren, einfach nur geile 110 PS. Ich war traurig, als die Fahrt zu Ende war. :kratz:

 

Ich hatte gestern nach der Wagenwäsche allerdings auch die Haube ab und habe an dem einen und anderen (Unterdruck)Schlauch sowie am Saugrohr gewackelt. Vielleicht habe ich ja heilende Hände und durch Zufall kurzzeitig etwas verbessert. An eine dauerhafte Heilung glaube ich dagegen ehrlich gesagt nicht.?ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag: Jetzt verschluckt sich der Motor im kalten Zustand beim Gasgeben und stirbt ab. Morgens also vier fünf mal starten und vorsichtig Gas geben bis man vom Hof fahren kann....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm.... also i bin immer noch der meinung das du irgend wo eine undichte stelle hast beim motor aber eben nit beim AGR-ventil oder rohr, weil das schliese ich aus!!!!

Hast du schon mal vorne unter dem motor geschaut wo der schlauch von dem ölstab und der von dem ölnachfüll stutzen sitzt in den motor geht ob der unten luft bekommt sprich undicht ist??? Musst dazu die schutzmatte runter klipsen die um die 2 schlauche geht, aber mach es nicht bei warmen motor weil sonnst verbrennst du dich beim wieder rauf tun!

 

aber du wirst es eh sehen wen du den wagen reparieren läst!

bearbeitet von Xomi30

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt wurde die Drosselklappe gereinigt, das AGR gereinigt und überprüft und der laut Werkstatt Aktivkohlefilter getauscht. Anschließend alles neu angelernt. Jetzt kommt keine Fehlermeldung mehr und der Wagen soll normal laufen. Bin gespannt und werde ihn nachher abholen. Trotzdem steht der Entschluß: Der Wagen wird verkauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden