Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
audi_a2_tdi

Auto vom Service geholt

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich fahre einen 1.4 TDI und habe mein Auto gerade vom Service geholt.

 

Nachdem ich gesehen habe, dass zwei meiner Alufelgen zerkratzt sind und mein Motor komische Geräusche von sich gibt, habe ich bemerkt, dass das vor 5 km angeblich neu eingefüllte Longlifeöl schwarz ist. Zwar nicht kohlschwarz wie vor dem Service, aber schon schwarz. Bei unserem Polo, der vor zwei Wochen beim Service war, ist das Öl bis heute noch ganz rein (ist ein Benziner, aber ein Diesel dürfte das Öl binnen 5 km doch auch nicht so schwärzen).

 

Die Bodenplatte war sicherlich nicht herunten, da der Auspuff vom Zusatzheizer sich nicht von der Bodenplatte löst, zwei Schrauben drehen sich durch, wie vor dem Service.

 

 

Jetzt meine Frage an euch (weil morgen bin ich gleich beim Freundlichen):

 

 

1. Wo sitzt der Ölfilter beim 1.4 TDI?

 

2. Das ganz neue Öl, bei getauschtem Ölfilter, dürfte nach 5 km doch noch nicht schwarz sein, oder?

 

 

Ich bitte euch wirklich, mir diese beiden Fragen rasch zu beantworten, weil morgen bin ich wie gesagt beim Freundlichen, und da brauch ich Argumente.

 

Herzlichen Dank schon im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für kontrollen der servicearbeit empfehle ich immer ein paar lackstiftmarken an geeigneten schrauben anzubringen - dann sieht man deutlich ob was gemacht wurde - so hat man wenigstens sicherheit, dass nix gemacht wurde und kann, wenn auch mithilfe eines gutachters - druck machen!

 

am besten diese schrauben gleich noch am hof kontrollieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

meiner hat jetzt ca 15000 km unter und muss laut Fis erst in weiteren 20000 km zum Service.

 

Trotzallem ist mir letztens aufgefallen das dieses tolle Longlive Öl ziemlich schwarz ist. Ist habe kein Ahnung ob das Normal ist ...deshalb würde mich hier eine Antwort auch sehr Intressieren.

 

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 15.000 km ist das schon normal, mein neues Öl hat aber erst 5 km (!!!) drauf und ist so schwarz, wie nach 10.000 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Nach 15.000 km ist das schon normal,

Und dann soll man mit dem Öl noch 20000 kmlaut FIS fahren können ?(

 

Nach 5 km ist der bringer ... bitte Poste morgen was der freundliche dazu gesagt hat.

 

 

Gruss,

Spacewalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alu 2   

Frag mal den Freundlichen ob das Öl abgelassen oder abgesaugt wird. Wenn das gesaugt wird, kann es gut sein, dass das neue Öl schnell wieder schwarz ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Alu 2

Frag mal den Freundlichen ob das Öl abgelassen oder abgesaugt wird. Wenn das gesaugt wird, kann es gut sein, dass das neue Öl schnell wieder schwarz ist.

 

So ist es. Beim Absaugen bleibt wohl ein gewisser Teil zurück, ich denke bis zu einem drittel Liter kanns schon sein.

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

was hat denn dann der Wechsel für einen Sinn? Wenn der Dreck im Motor bleibt? da kann ich ja dann gleich mit dem "Alten" Öl weiterfahren.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war beim Freundlichen, das ist dabei rausgekommen:

 

Felgen:

 

Die Räder waren angeblich gar nicht herunten, nachdem ich aber ausdrücklich gesagt habe, dass diese Kratzer (oder fast schon Dellen) vor dem Service nicht waren, haben die mir dann versprochen, die Felgen neu zu lackieren.

 

 

Motorgeräusch:

 

Ist angeblich nichts. Kann ich bedenkenlos weiterfahren:

 

 

Motoröl:

 

Der Mechaniker hat versichert, das Öl unten ausgelassen zu haben. Er habe es also nicht ausgesaugt. Für das Ablassen des Motoröls muss jedoch die Bodenplatte demontiert werden, was aber gar nicht geht, weil sich die Schrauben vom Zusatzheizerauspuff durchdrehen und sich dieser gar nicht von der Platte lösen lässt. Ich hab ihm aber noch nicht gesagt, dass das mit der Platte eh mehr oder weniger eine "Falle" war, ich hab nämlich gewusst, dass sich die Platte nicht lösen lässt, weil das noch auf Garantie gemacht werden hätte sollen. Aber gut, da lassen wir uns noch was einfallen.

Somit ist es für mich klar, dass er gelogen hat, weil wie er selber gesagt hat, er hat die Bodenplatte entfernt und dann das Öl ausgelassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
_A2_   

Gehe zum Chef des Autohauses und konfrontiere diesen direkt mit dem Thema und nimm gleich einen Zeugen mit.

 

Ich würde dann auf einen kostenlosen Ölwechsel bestehen und danach diesem Autohaus den Rücken kehren!

 

Schreib nach getaner Arbeit doch mal Namen und Ort dieses Händlers hier rein.

 

EDIT:

Ganz vergessen, ich würde auch Audi einen netten Infobreif senden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rolf2022   

also der ölfilter beim diesel wird von oben gewechselt. dasa frische öl beim diesel sieht nach einmal anlassen wieder schwarz aus wegen ruß von der verbrennung. beim benziner bleibt es einfach lange hell. kann ja sein das der mechaniker die bodenplatte soweit gelöst hat und sie dann an dem auspuff vom zuheizer hängen lassen hat ( wäre eine möglichkeit )

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von rolf2022

dasa frische öl beim diesel sieht nach einmal anlassen wieder schwarz aus wegen ruß von der verbrennung.

 

So in etwa hat er mir das ganze auch erklärt.

 

Ich warte jetzt einmal ab, bis die Felgen - wie versprochen - kostenlos neu lackiert werden. Das dürfte eh in nächster Zeit passieren.

 

Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich mit meinem Freundlichen bis jetzt immer sehr, sehr gute Erfahrung gemacht habe. Jeder, egal ob der Chef persönlich, der Audi Vertreter, die ganzen Meister dort, jeder hat mich bis jetzt bestens versorgt. Nach dem - ich übertreibe jetzt nicht - 15. Werkstattaufenthalt ist nun einmal was schiefgegangen.

Ich nenne jetzt mal den Mechaniker ein schwarzes Schaf. Dieser wird meinen A2, unseren Polo und unseren "bald A4" (Mitte Mai) sicherlich nicht mehr reparieren. Soviel steht einmal fest. Beim nächsten Service steh ich außerdem daneben und schau bei jedem Handgriff zu.

 

Wie gesagt, ich warte jetzt einmal das Lackieren der beiden Felgen ab und dann schauen wir weiter.

 

Ich danke euch auf jeden Fall für eure Ratschläge. Herzlichen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen