Jump to content

Leistungsabfall mit Fehleranzeigen - und weg ist`s wieder


MyA2
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

unser A2 (Benziner 1,4, Bj.2001) macht uns zeitweise Probleme. Im normalen Fahrbetrieb, z.B. auf der Autobahn, blinken plötzlich auf der Instrumententafel diverse Alarme auf, z.B. die Anzeige für der ASR/ESP-Anlage und die Anzeigen für "Störung Bremsanlage" und "Motor-Öldruck zu niedrig", in Beleitung von schrillen Warnsignalen. Zeitgleich stellt sich ein Leistungsabfall beim Antrieb ein. Fährt man auf die Standspur, kann der Motor auch mal ausgehen. Stellt man die Zündung ab und startet den Motor neu, sind alle Anzeigen verschwunden und der Wagen läuft ohne Störungen.

 

Ich habe nach einer solchen Störung mal den Fehlerspeicher ausgelesen. Da ich nur die Lite-Version von VCDS besitze, habe ich manche Fehlercodes von Hand ergänzt (***):

 

VCDS-Lite Version: Release 1.0

Saturday, 23 April 2011, 08:37:24.

Control Module Part Number: 036 906 034 Q

Component and/or Version: MARELLI 4LV 3415

Software Coding: 00051

Work Shop Code: WSC 01753

Additional Info: WAUZZZ8ZZ1N001362 AUZ7Z0Y1374643

2 Faults Found:

17559 - Long Term Fuel Trim Additive Air; Bank 1; Range 1: System too Lean

P1151 - 35-00 - -

16706 - Shareware Version. To Decode all DTCs

P0322 - 35-10 - Please Register/Activate - Intermittent

*** 16706 4142 P0322 Geber für Motordrehzahl-G28 kein Signal

 

Control Module Part Number: 8Z0 907 379 A

Component and/or Version: ESP 20 CAN V008

Software Coding: 10758

Work Shop Code: WSC 02154

1 Fault Found:

01314 - Engine Control Module

79-10 - Please Check Fault Codes - Intermittent

 

Control Module Part Number: 8Z0 920 900 A

Component and/or Version: W1-KOMBIINSTR. VDO D06

Software Coding: 05042

Work Shop Code: WSC 00006

Additional Info: WAUZZZ8ZZ1N001362 AUZ7Z0Y1374643

2 Faults Found:

00816 - Power Steering Sensor (G250)

36-10 - Open Circuit - Intermittent

01290 - Shareware Version. To Decode all DTCs

28-10 - Please Register/Activate - Intermittent

*** 01290 - Reference Voltage; Steering Assist

28-10 - Short to Plus - Intermittent

 

Ich habe nach dem Auslesen alle Fehlerspeicher gelöscht.

 

Einen Tag später habe ich nochmals die Speicher ausgelesen. Obwohl die Störung in der Art und Weise vor dem Auslesen nicht mehr aufgetreten ist, waren folgende Fehler im Speicher:

 

VCDS-Lite Version: Release 1.0

Sunday, 24 April 2011, 11:07:01.

Control Module Part Number: 036 906 034 Q

Component and/or Version: MARELLI 4LV 3415

Software Coding: 00051

Work Shop Code: WSC 01753

Additional Info: WAUZZZ8ZZ1N001362 AUZ7Z0Y1374643

2 Faults Found:

17559 - Long Term Fuel Trim Additive Air; Bank 1; Range 1: System too Lean

P1151 - 35-00 - -

16706 - Shareware Version. To Decode all DTCs

P0322 - 35-10 - Please Register/Activate - Intermittent

*** 16706 4142 P0322 Geber für Motordrehzahl-G28 kein Signal

 

Control Module Part Number: 8Z0 907 379 A

Component and/or Version: ESP 20 CAN V008

Software Coding: 10758

Work Shop Code: WSC 02154

1 Fault Found:

01314 - Engine Control Module

79-10 - Please Check Fault Codes - Intermittent

 

Control Module Part Number: 8Z0 820 043

Component and/or Version: W10 KLIMAAUTOMAT 0305

Software Coding:

Work Shop Code:

1 Fault Found:

00796 - Fan for Interior Temp Sensor (V42)

41-10 - Blocked or No Voltage - Intermittent

 

Control Module Part Number: 8Z0 920 900 A

Component and/or Version: W1-KOMBIINSTR. VDO D06

Software Coding: 05042

Work Shop Code: WSC 00006

Additional Info: WAUZZZ8ZZ1N001362 AUZ7Z0Y1374643

1 Fault Found:

01290 - Reference Voltage; Steering Assist

28-10 - Short to Plus - Intermittent

Der Fehler 17559 verfolgt uns schon seit dem Kauf des Gebrauchtwagens, hat aber ausser der gelben Motorelektronikanzeige, die ich immer wieder lösche, keine Auswirkung.

 

Meine Frage an die Spezialisten: :confused:

 

Ist die beschriebene Störung eine Folge der in den Speichern gespeicherten Fehlzustände bzw. der dort aufgeführten Sensoren?

 

Oder:

 

Sind die gespeicherten Fehlzustände eine Folge von Spannungs-, Masse- oder Kommunikationsproblemen, die dann auch zum beschriebenen Störungsbild führen ?

 

Bin für jede Anregung dankbar. :)

 

Meine Frau fährt mit dem Wagen nur noch mit Unbehagen zur Arbeit. :(

 

MfG

 

Udo

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Für mich hört sich das fast an wie ein Massefehler. Eventuell ein Fehler am Anlasser das Massekabel fault gerne weg. Wie alt ist die Batterie? Viel Kurzstrecke?

 

Ansonsten fällt mir der Motordrehzahlgeber auf, den würde ich mal tauschen.

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

@ Audi TDI

 

An der Batterie ist (ohne Ausbau) kein Herstellungsdatum zu ersehen. Da wir den Wagen vor 3 Jahren gebraucht gekauft haben, ist sie mindestens 3 jahre alt. Das magische grüne Auge ist (magisch) grün, scheint also ok.

 

Der Wagen wird in etwa gleichviel Langstrecke wie Kurzstrecke gefahren.

 

MfG

 

Udo

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Ich tippe aus der Ferne auf den Drehzahlgeber und/oder G62 da dieser falsche Werte ans Motorstg liefern kann, das daraufhin mit Aussetzern reagieren kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

das Problem kommt mir bekannt vor, ebenfalls 1,4 aus 2001:

bei 160 km/h gehen sämtliche Lämpchen an, Leistung gegen null. Standstreifen, Ausschalten, Einschalten und weiter geht's...

 

Beim 1. Freundlichen wurden die Fehler gelöscht, mehrere Seiten Protokoll, O-Ton "soviele Fehler können gar nicht auf einmal vorkommen".

 

Der 2. Freundliche machte eine geführte Motordiagnose mit dem Ergebnis "Drehzahlsensor defekt", lt. Rechnung "OT-Sensor 28711912". Dann war mit dem Problem Ruhe, allerdings wurde vorher auch noch der Spannungsregler getauscht (Standardproblem beim A2 erkennbar durch glimmende Batterieleuchte). Ich meine mich zu erinnern, dass die Ursache der Sensor war, der Regler nur ein weiteres Problem.

 

Die ewige Motorkontrolleuchte wurde dann ein paar Monate später mit einem Softwareupdate zur Ruhe gebracht. Danach war ausser einem Tausch der ersten Lambdasonde elektronisch alles in Ordnung. Der Rest war mechanisch... Federn vorne, Antriebswellen u. Verschleissteile.

 

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

So, irgendwie haben die 1.4 mit Bj 2001 alle den gleichen Fehler.

Hatte das auch schon gehabt. Bis jetzt zwar nur einmal auf der Autobahn, kurz rausgefahren Motor aus und wieder an und schon war es weg.

Seit dem kam es nicht mehr. Hmm...

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI
...Die ewige Motorkontrolleuchte wurde dann ein paar Monate später mit einem Softwareupdate zur Ruhe gebracht. Danach war ausser einem Tausch der ersten Lambdasonde elektronisch alles in Ordnung. ...

 

Softwareupdate beim 1.4 aus 2000/2001?

Meines Wissens gabs da nur STGs die nicht updatefähig sind. Hast Du ein neueres eingebaut?

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

das Problem kommt mir bekannt vor, ebenfalls 1,4 aus 2001:

bei 160 km/h gehen sämtliche Lämpchen an, Leistung gegen null. Standstreifen, Ausschalten, Einschalten und weiter geht's...

 

Beim 1. Freundlichen wurden die Fehler gelöscht, mehrere Seiten Protokoll, O-Ton "soviele Fehler können gar nicht auf einmal vorkommen".

 

Der 2. Freundliche machte eine geführte Motordiagnose mit dem Ergebnis "Drehzahlsensor defekt", lt. Rechnung "OT-Sensor 28711912". Dann war mit dem Problem Ruhe, allerdings wurde vorher auch noch der Spannungsregler getauscht (Standardproblem beim A2 erkennbar durch glimmende Batterieleuchte). Ich meine mich zu erinnern, dass die Ursache der Sensor war, der Regler nur ein weiteres Problem.

 

Die ewige Motorkontrolleuchte wurde dann ein paar Monate später mit einem Softwareupdate zur Ruhe gebracht. Danach war ausser einem Tausch der ersten Lambdasonde elektronisch alles in Ordnung. Der Rest war mechanisch... Federn vorne, Antriebswellen u. Verschleissteile.

 

Gruß Jens

 

 

Kann ich davon ausgehen, dass es sich bei dem gewechselten Teil (OT-Sensor) um den Drehzahlgeber G28 aus dem Fehlerprotokoll handelt und dies der Sensor ist, der im Wiki beschrieben ist?

(G28 - Geber für Motordrehzahl - A2 Wiki).

 

Ort und Problematik beim (Selbst-)Wechseln wurden im Thread

 

Plötzlicher Leistungsabfall! - Seite 2 - A2 Forum

 

schon mal beschrieben.

 

MfG

 

Udo

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Möchte den Thread noch mit einer Erfolgsmeldung abschliessen.

 

Seit ich die Steckverbindung zum Sensor G28 (Geber für Motordrehzahl) mit Kontaktspray behandelt habe, ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Ich hoffe, das bleibt so.

 

Und wenn's so bleibt, war es 'ne günstige Reparatur.

 

Für diejenigen, die die Steckverbindung behandeln wollen oder den Sensor tauschen müssen, habe ich ein paar Bilder angehängt. Ich habe nämlich schon einige Zeit gebraucht, die Dinge zu finden.

 

Also folgendes ist zu tun:

 

1. Wagen vorne aufbocken.

 

2. Unterbodenverkleidung entfernen

 

3. Steckerverbindung suchen

Steckerverbindung befindet sich in Fahrtrichtung rechts unterhalb des Saugrohrs. Schaut man von unten zwischen Ölwanne und rechter Antriebswelle nach oben, erkennt man die Steckerverbindung mit 3 bunten Kabeln (siehe Bild Lage Stecker G28 ). Man kann die Kabel der Steckerverbindung auch beim Blick in den Motorraum von oben erkennen.

 

4. Steckerverbindung trennen

Der Stecker selbst sitzt auf einem metallenen Halter(siehe Bild Stecker G28 ). Die Buchse kann etwas festsitzen. Hier hilft Kriechöl. Nach der Trennung kann der Stecker in Richtung Heck abgezogen werden.

 

5. Kontaktspray anwenden

Sowohl in den Stecker wie auch in die Buchse Kontaktspray sprühen. Stecker auf Halter schieben und Buchse stecken.

 

Wer denn Sensor sucht, sollte sich unter dem Auto rechts des Auspuffrohrs positionieren. Schaut man in Fahrtrichtung über den Querträger in Richtung Getriebe, erkennt man ein Kabel, dass in einen Gummistopfen verschwindet (siehe Bild Lage G28 ). Der Gummistopfen kann mit der Hand entfernt werden. Darunter befindet sich (nicht einsehbar, nur mit der Kamera) der G28 Sensor, der mit einer Inbusschraube befestigt ist (siehe Bild G28 ).

 

Zum Glück musste ich ihn ja nicht wechseln.

58933bb86c95b_LageSteckerG28.JPG.73f6f79917307e30625a503fbfa71b71.JPG

58933bb887302_SteckerG28.JPG.d50e46bf74de2d0922671a2468c70afd.JPG

58933bb89fa39_LageG28.JPG.be60b98a0ac9cb7b66475e56f2dc0cbd.JPG

G28.jpg.0f0e923b0dc94b5f49c2d21495fadee2.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 8

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    2. 1

      Traggelenkausdrücker

    3. 1

      Traggelenkausdrücker

    4. 18

      Fakten zu den Serienfahrwerken (Dämpfer und Federn)

    5. 37

      Geräusch beim Fahren RRRRRR

    6. 89

      Getriebeölwechsel

    7. 2

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    8. 2

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Woher neue Kohlen bekommen?

    9. 1

      Audi 16 Zoll Alu Felgen -- FP 150 EUR

    10. 0

      AMF, Kupplungsnehmerzylinder Anschlussleitung

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.