Jump to content

Basteln für Anfänger


horch 2
 Share

Recommended Posts

Nachdem ich erfolgreich den linken Getränkehalter in eine Geldschublade umgebaut habe, sollte nun das nächste Grossprojekt gestartet werden: Eine Navihalterung.

Mich nervte die mitgelieferte Halterung mit Saugfuss. Sieht dämlich aus, ist fummelig und Information an Junkies, dass da wahrscheinlich ein Navi in der Armlehne liegt.

Also- kleines Winkelblech aus Alu-Flachprofil 15x2 gebogen, runtergefeilt und mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt. Das Klebeband muss kräftig sein, am besten dieses Stripe(?) zurechtschneiden. Teppichband hält nicht.

Das war's. Hält wunderbar zwischen den Lamellen der Lüftung. Und ich kann es ohne Änderung auch bei meinem A4 verwenden.

Ansonsten siehe Bilder.

 

Nachtrag: Das hier ist für ein Medion E3240. Ich gehe mal davon aus, dass die Halterung bei anderen Navies ähnlich ist.

1Navihalterung.jpg.473ddf395c941cc81f912d214fd83aef.jpg

58933bf764403_2NavimontiertSeite.jpg.3215d8deb3eaff6db75c9c08fc4314f1.jpg

58933bf77f247_3NaviA2Aufsicht.jpg.a6f7b9aa25733aec0c622fdfb5a897f0.jpg

58933bf79a0f6_4NaviA4Aufsicht.jpg.12d9c72fbc38d91cfc03a7450d7bb3ca.jpg

Edited by horch 2
Link to comment
Share on other sites

Sehr gute Idee.

 

Ich würde Dir noch empfehlen, auf die Innenseite des Alu-Plättchens bis in die Biegung hinein ein dünnes Stück Gummi einzukleben. Damit werden Beschädigungen der Lamellen (Kratzspuren) und das Wandern des Navi´s während der Fahrt verhindert.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das richtig sehe, wir die Halterung in eine Lamelle der Lüftung eingehängt.

 

Frage:

Wandert das Navi dann nicht seitlich hin und her ?

Wie siehts mit Geräuschen aus ? Müßte doch durch die normalen Fahrvibrationen leicht klappern oder ?

Link to comment
Share on other sites

Ja

Nein

Nein

:)

 

Ein Nachteil ist vorhanden: Man kann die Lüftungrichtung nicht ganz nach oben stellen, weil sonst der Haken nicht mehr an der Lamelle fasst. Für mich verschmerzbar.

 

@ supermue. Guter Tipp. Ich werde aber Tauchlack nehmen. Eine Alternative wäre die Verwendung von Kunststoffprofil statt Alu und warmbiegen. Oder man nimmt 1mm Alu. Dann hätte man noch Platz für Gummi.

Link to comment
Share on other sites

@ war für Bibi - sorry

 

:D Kein Ding. Tauchlack ist auch ´ne gute Idee. Es gibt auch Farben mit Latexanteil, die bis 80°C keine Schrumpfung zeigen. Das wäre vielleicht auch eine schöne dauerhafte und zweckmäßige Beschichtung.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich hatte diese Idee vor ca. zwei Jahren und solange fahre ich damit herum. Ich habe auch noch Klettband verwendet, damit bei Kopfsteinpflaster, Bodenwellen, Bahnschienen usw. keine Bewegung im Navi vorhanden ist. Ein Stück klebt an der Navihalterung und das Gegenstück am Getränkehalter (bei nicht Bedarf wird es entfernt).

Ich wollte es nicht veröffentlichen, nachdem ich bei der Nachrüstung „Sonnenbrillenfach“, hier im Forum, so belächelt wurde. Dabei sind doch die einfachsten Lösungen meist die Besten, auch wenn sie keinen Designpreis bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte es nicht veröffentlichen, nachdem ich bei der Nachrüstung „Sonnenbrillenfach“, hier im Forum, so belächelt wurde.

 

Es ist eigentlich ganz normal, dass man für seine Ideen nicht nur positives Feedback bekommt. Und auch, dass die negativen Wellen vor den positiven Einschlagen. Trotzdem lasse Dich nicht beirren manche Gedanken weiter zu verfolgen und diese auch hier zu posten. Wer weiß wem Du damit alles hilfst, auch wenn Du weiter nichts mehr hörst. Der hilfreiche Gedanke ist es doch der zählt.

Link to comment
Share on other sites

Wollte mein Navi (iPhone) auch in diesem Bereich anbringen. Mag auch keine Saughalterungen, Lüftungsgitter sollten frei bleiben, beim Putzten nichts im Weg sein. Hier meine Lösung:

58933bfb6eb96_Halterung1.jpg.79ca96f929fed27514aeb15ec5edffbe.jpg

 

58933bfb9c8cb_Halterung2.jpg.2cfe238c1561b9d5e8a00fcc78126abc.jpg

Link to comment
Share on other sites

Bodenplatte (1cm dickes Plexiglas) wurde nach Fertigung einer Schablone passgenau gesägt und geschliffen. Wird nur eingesteckt. Hält so fest, dass das IPhone ohne Wackler bedient werden kann. Bei Nichtgebrauch wird die komplette Einheit nach oben abgenommen.

Edited by Quasi
Link to comment
Share on other sites

@A2701

Schick mir ne PN mit Deiner Anschrift. Dann sende ich Dir eine Schablone.

ps.: den passenden Schwanenhals mit Halterung und genormtem "4-Haken-Adapter" (für andere Navis) gibt es beim Praktiker-Markt für knapp 20 Euronen.

Link to comment
Share on other sites

Bodenplatte (1cm dickes Plexiglas) wurde nach Fertigung einer Schablone passgenau gesägt und geschliffen. Wird nur eingesteckt. Hält so fest, dass das IPhone ohne Wackler bedient werden kann. Bei Nichtgebrauch wird die komplette Einheit nach oben abgenommen.

Sehr gute Idee.

 

Was mir jetzt noch fehlt, ist eine 5V-Versorgung über einen Mini-USB Stecker unter Umgehung des mitgelieferten Zigarrettenanzünder-DC Wandlers. Vielleicht hat da jemand eine Idee.

Link to comment
Share on other sites

Habe mir beim letzten Schraubertreffen in Of eine USB-Stromversorgung etwa 18 cm unterhalb des iPhones (links vom Mitteltunnel) mit Stromversorgung vom Radio (Zündstrom) angebracht. Das Kabel (schwarz) hat einen Winkelstecker, damit es nicht zu weit in den Kniebereich ragt. Somit habe ich auch keinen "Kabelsalat" im Innenraum.

Link to comment
Share on other sites

Fragen:

Liefert die 5V?

Hat sie Kabel mit Mini-USB Stecker?

Wo zu bekommen?

Komme ich vom Fussraumbereich versteckt hinten an das Radio?

 

Danke

raki

 

Fällt mir gerade ein: Wäre es nicht besser, dort ein "Aufputz"-Autosteckdose zu montieren und den Standardstecker des Navi zu verwenden?

Link to comment
Share on other sites

Die USB-Einbausteckdose (Eingang 12 Volt / Ausgang 5 Volt) habe ich über die "Bucht" (ca.18€) bezogen, wie auch ca 10 cm USB-A-Winkel auf USB-B-Buchse.

Kurze Adapterkabel - von dort zu mini- oder Micro-USB (bei mir zum iPhone) - sind dann kein Problem.

Ich habe ein Nachrüstradio. Daher fand ich über dem Sicherungskasten eine entsprechende Leitung. Platz für einen 2. Zigarettenanzünder wäre hinter der Verkleidung zwar genug. Mir würde es im Kniebereich (vorne) allerdings zu weit herausragen. Daher habe ich auch einen Winkelstecker gewählt.

Edited by Quasi
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Wollte mein Navi (iPhone) auch in diesem Bereich anbringen. Mag auch keine Saughalterungen, Lüftungsgitter sollten frei bleiben, beim Putzten nichts im Weg sein.

 

Also ich bin da sehr pragmatisch: das iPhone passt wirklich gut in den Getränkehalter. da ist zwar ein Lüftungsgitter belegt, aber da ich mein Navi nicht täglich nutze ein wirklich guter Kompromiss.

 

Und vor allem kein schrauben, kein Kleben, kein basteln, keine Modifikation.

Link to comment
Share on other sites

Dafür aber nerviges GSM-Gepulse im Radio...

Nope, nutze bei Bedarf ein Milestone im Getränkehalter. Super Position, hält mit dem Kabel im Lüftungsgitter und kein Pulsen im Radio.

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin da sehr pragmatisch: das iPhone passt wirklich gut in den Getränkehalter. da ist zwar ein Lüftungsgitter belegt, aber da ich mein Navi nicht täglich nutze ein wirklich guter Kompromiss.

 

Und vor allem kein schrauben, kein Kleben, kein basteln, keine Modifikation.

 

Woher bekommst Du die 5V ?

Link to comment
Share on other sites

Noch was: Die Klaurate bei Navis ist ja nun drastisch hochgegangen, wobei der Hauptschaden durch eingeschlagene Seitenscheiben entsteht.

Dazu diese Woche in der Zeitung:

Die Polizei empfiehlt dringend, beim Parken auch die Navihalterungen zu entfernen. Die Junkies gehen heute davon aus, dass bei Vorhandensein einer leeren Halterung das Navi im Handschuhfach oder in der Armlehne liegt. Gleiches gilt, wenn irgendwelche Kabel mit Stecker rumhängen.

Link to comment
Share on other sites

Woher bekommst Du die 5V ?

Galt zwar nicht mir, aber ich bekomme die 5V aus'm Zigarettenanzünder. Gibt von Hama ein USB-Netzteil, welches quasi in der Buchse verschwindet. Da rein kommt das USB-Ladekabel vom Milestone, fertig.

Installation ca. 30sec, Deinstallation ca. 10sec.

 

Cheers, Michael - der mit Motorola sehr zufrieden ist :)

Link to comment
Share on other sites

Hatte das iPhone auch lange im Getränkehalter; sogar den Boden ausgefräst, damit dort ein Aufladen möglich wurde. Längerfristig hat mich allerdings gestört, dass eine iPhonebedienung im Ständer (wackelig) kaum möglich ist.

Teile des Displays im Becherhalter verschwinden. Auch die Verkabelung zum Zigarettenanzünder nervte mich....

Link to comment
Share on other sites

Galt zwar nicht mir, aber ich bekomme die 5V aus'm Zigarettenanzünder. Gibt von Hama ein USB-Netzteil, welches quasi in der Buchse verschwindet. Da rein kommt das USB-Ladekabel vom Milestone, fertig.

Installation ca. 30sec, Deinstallation ca. 10sec.

 

Cheers, Michael - der mit Motorola sehr zufrieden ist :)

 

Hatte das iPhone auch lange im Getränkehalter; sogar den Boden ausgefräst, damit dort ein Aufladen möglich wurde. Längerfristig hat mich allerdings gestört, dass eine iPhonebedienung im Ständer (wackelig) kaum möglich ist.

Teile des Displays im Becherhalter verschwinden. Auch die Verkabelung zum Zigarettenanzünder nervte mich....

 

Hab ich mir schon gedacht. Deswegen habe ich ja die Steckdose in das Ablagefach gesetzt.

 

Siehe hier.

 

Im Zigarrettenanzünder hat es mich immer genervt, auch weil man es beim Parken rausziehen und verstecken muss.

Vorteile:

>Kabel ich nicht meht zu sehen.

>Netzteil blebt unbeschädigt für Verwendung in anderen Autos.

>Zigarrettensteckdose bleibt frei (für Sitzheizung, Kühlbox,...)

 

Nachtrag: An die Rückwand des Ablagefaches habe ich einen Steifen Klettband geklebt. Damit kann ich das Kabel (das mit Klettband zusammengebunden ist) unsichtbar versenken.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Woher bekommst Du die 5V ?

 

Vielleicht ist es ja bei mir anders als bei anderen, aber mein iPhone hat nen Akku, der mich rund 3 Stunden navigieren kann. das reicht in 97% aller Fälle. Für die restlichen 3% hab ich so ne USB-Ladestation fürn Zigarettenanzünder. Schön ist was anderes, und ist auch Fummelei, habs aber vielleicht 2 mal gebraucht bisher....

 

Und das mit den Teilen des Displays stimmt, aber bei der Navigon-Software nicht so extrem tragisch. Ich höre meistens eher darauf, was mir die Tante erzählt ;-)

 

Wie gesagt, bin ja kein Taxifahrer – für meine Zwecke ausreichend.

Edited by tobotron
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.