Jump to content

Grundeinstellung Klima ... wie?!


Christoph
 Share

Recommended Posts

Da ich nichts Verwertbares finden konnte und meine Klima weiterhin rumzickt muss ich mir offen eingestehen, dass ich die Grundeinstellung nicht hinbekomme.

 

VCDS ist vorhanden ... wie läuft das ab mir der Grundeeinstellung?!

 

Nachdem immer wieder Probleme mit den Klappen aufgetreten sind, und zuletzt im AUTO-Modus nur noch Luft aus den Mittelausströmern gekommen ist, habe ich gestern alle Klappenantriebe getauscht und das Frischluftgebläse samt Regler ausgewechselt ... was für ein Akt, trotz der guten Beschreibungen aus dem Forum.

 

Die Umluftklappe habe ich nach richtiger Positionierung (Aussenluftklappe ganz auf, Innenluftklappe geschlossen) stillgelegt durch dauerhaften Steckerentzug ... ich brauche keine Umluftfunktion, basta, ich brauche nur Frischluft ... der Rest ist Quatsch.

 

Nu bläst die Luft im AUTO-Modus wieder nur aus den Mittelausströmern ... MANUELL funktioniert alles wie es soll.

 

Mit der Stellglieddiagnose kann ich auch fein alles ansteuern und testen. Es funktioniert auch soweit alles ... bis auf den AUTO-Modus.

 

Nu würde ich gerne mal eine vernünftige Grundeinstellung durchführen ... nur wie. Wie kann ich die Verfahrwege der 4 (bei mir nur noch 3) Stellmotoren abfahren, sodass die Endanschläge mit den zugehörigen Wiederstandswerten abgespeichert werden???

 

Hat sonst jemand noch eine Idee mit der "NurLuft durch Mittelausströmer" im AUTO-Modus?!

 

Wenn ich daran denke, dass mir das in 10 oder 15 Jahren wieder bevorsteht, krieg ich das Grauen (da bin ich dann irgendwo zwischen 55ig und 60ig). ;)

Link to comment
Share on other sites

Es müsste im VCDS einen Knopf "Grundeinstellung" geben...

 

Ich geh mal suchen, moment...

 

*gnarf* Meine Billig-Version startet nicht, wenn das Kabel nicht am Auto hängt, sorry.

 

Müsste also mal bitte jemand anderes nachschauen...

Edited by A2-s-line
Link to comment
Share on other sites

Den Knopf kenn ich ... liegt direkt über der Stellglieddiagnose.

 

In der Maske der Grundeinstellung kann man einen Block eingeben und dann Start drücken ... aber wat geht da wo ab?!

 

Wenn ich bei 00 auf Start drücke passiert auch was, 4 Werte ändern sich ... nur leider ohne Einheit und ohne irgendeiner Art der Aufklärung.

Link to comment
Share on other sites

Ist schon klar, bei Block 00 ändern sich 4 Werte ... nur welche?!

Ich habe nur 3 Motoren angeschlossen, der V113 ist abgesteckt.

 

Dank Mütze gibt es die Beschreibung der Messwertblöcke ... nur haben die anscheinend nichts mit den Blöcken in der Grundeinstellung gemein.

Link to comment
Share on other sites

Und wie wäre es mit der Theorie, daß es an dem abgezogenen Stecker liegt? Müßte auf jeden Fall zu einem Fehlereintrag führen, und der hat ev. wiederum zur Konsequenz das der Auto-Modus nicht mehr so tut wie er sollte, bzw. das STG in einen Default-Mode geht der bei defekter Umluftklappe zumindest irgendeinen Luftstrom (Mittelausströmer) sicherstellt...

 

Nur so'ne Idee...

Michael

Link to comment
Share on other sites

Und wie wäre es mit der Theorie, daß es an dem abgezogenen Stecker liegt? Müßte auf jeden Fall zu einem Fehlereintrag führen, und der hat ev. wiederum zur Konsequenz das der Auto-Modus nicht mehr so tut wie er sollte, bzw. das STG in einen Default-Mode geht der bei defekter Umluftklappe zumindest irgendeinen Luftstrom (Mittelausströmer) sicherstellt...

 

Nur so'ne Idee...

Michael

 

Ich denke einmal ,das an deiner Theorie etwas drann ist.

Zumindest wuerde es mich ueberraschen,das wenn man Teile der Klimasteuerung abklemmt,dieses keine Auswirkung auf das Gesamtsystem hat.

Manchmal zieht so etwas noch ganz andere Kreise.

Als beim A8 einmal das ABS ausviel schaltete auch das Getriebe nicht mehr in den letzten Gang.

Abgesehen davon kann eine Umluftklappe doch ganz nuetzlich sein.

Bspw. um den Innenraum bei sehr niedrigen Temperaturen schneller aufzuheizen,oder um bei extremer Staubentwicklung die Zusetzung des Pollenfilters zu vermeiden.

Wie dem auch sei.Arbeiten an den Klappen sind schlimm.

Ich sage nur nicht sehen und nicht drann kommen.:rolleyes:

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Und wie wäre es mit der Theorie, daß es an dem abgezogenen Stecker liegt? Müßte auf jeden Fall zu einem Fehlereintrag führen, und der hat ev. wiederum zur Konsequenz das der Auto-Modus nicht mehr so tut wie er sollte, bzw. das STG in einen Default-Mode geht der bei defekter Umluftklappe zumindest irgendeinen Luftstrom (Mittelausströmer) sicherstellt...

 

Nur so'ne Idee...

Michael

 

Ich muss dich entäuschen ... das Verhalten ist auch bei aufgestecktem Stecker und gelöschtem Fehlerspeicher. Dieses Verhalten war vor dem Austausch der Stellantriebe exakt gleich.

Link to comment
Share on other sites

Ich muss dich entäuschen ... das Verhalten ist auch bei aufgestecktem Stecker und gelöschtem Fehlerspeicher. Dieses Verhalten war vor dem Austausch der Stellantriebe exakt gleich.

Wäre auch zu einfach gewesen...:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

hatte zwar schon mal in einen anderen Thread gepostet der scheint aber zu alt ;)

Gibt es eine Möglichkeit mit der frei zugänglichen Software die Grundeinstellung herzustellen? Meine VAGCOM Versionen meinen immer das ich mich dafür regestrieren müsse.

Danke schon mal

 

Eric

Link to comment
Share on other sites

So, gestern bei arktischen Temperaturen um 8° funktionierte die Luftverteilung perfekt wie immer (Defrost und Fussraum wurden schön angeströmt, aus der Mitte kaum etwas (also quasi zugfrei). Mittags als der Wagen in der Sonne stand der gleiche Mist schon wieder ... nahezu alle Luft aus den Mittelausströmern. Als die Sonne verschwand verteilte sich die Luft wieder deutlich besser.

 

Ich brauche dringend eine Grundeinstellung der V113 ... wahrscheinlich wird die Mittelklappe falsch positioniert durch Fehlinterpretation der Widerstandswerte.

Edited by Christoph
Link to comment
Share on other sites

Hast du schon mal den Sonnenstandssensor überprüft? :rolleyes:

 

Jep, war auch meine erste Idee. Die Werte, die der liefert sind o.k. (Meßwertblock 013, Feld 1).

 

Eben aufgefallen ist mir, dass bei sehr niedrig eingestellter Temperatur (18°) es anfängt wie wild die Luft aus den Mittelausströmern zu pusten. Wählt man die Temperatur höher (21°) hört das auf und die Luftverteilung wird schlagartig besser.

 

Ich werde nachher mal die Grundeinstellung nach Anweisung für das VAS 5051 durchführen (mal schauen ob sich das aufs VCDS übertragen lässt) ... Danke Stefan!

Edited by Christoph
Link to comment
Share on other sites

Geschafft ...

 

Grundeinstellung der 4 (3) Stellmotoren erfolgreich abgeschlossen.

 

Das was beim VAS 5051 beschrieben ist, funktioniert 1zu1 auch beim VCDS.

 

Also in der Grundeinstellung den Block 001 anwählen und schon startet die Grundeinstellung der 4 Stellmotoren automatisch ...

 

Anfänglich werden kurz die aktuellen Werte der Potentiometer angezeigt, danach erhöhen sie sich langsam auf 235 (ca.) und springen danach schlagartig auf 0 zurück ... damit ist die Grundeinstellung abgeschlossen. Beim abgesteckten V113 blieb der Wert auf 254, fiel dann aber auch auf 0.

 

Feld 1 zeigt den V68 (Temperaturklappe), Feld 2 den V70 (Zentralklappe, Fuß- und Mittelausströmer), Feld 4 den V107 (Defrostklappe, Frontscheibenaausströmer) und Feld 4 den V113 (Umluftklappe, Smogfunktion ohne Frischluft von außen) an.

 

Nochmals Danke an Stefan!

 

Eine kleine Anleitung als PDF folgt in den nächsten Tagen ...

Link to comment
Share on other sites

Geschafft ...

 

Grundeinstellung der 4 (3) Stellmotoren erfolgreich abgeschlossen.

 

Das was beim VAS 5051 beschrieben ist, funktioniert 1zu1 auch beim VCDS.

 

Also in der Grundeinstellung den Block 001 anwählen und schon startet die Grundeinstellung der 4 Stellmotoren automatisch ...

 

Anfänglich werden kurz die aktuellen Werte der Potentiometer angezeigt, danach erhöhen sie sich langsam auf 235 (ca.) und springen danach schlagartig auf 0 zurück ... damit ist die Grundeinstellung abgeschlossen. Beim abgesteckten V113 blieb der Wert auf 254, fiel dann aber auch auf 0.

 

Feld 1 zeigt den V68 (Temperaturklappe), Feld 2 den V70 (Zentralklappe, Fuß- und Mittelausströmer), Feld 4 den V107 (Defrostklappe, Frontscheibenaausströmer) und Feld 4 den V113 (Umluftklappe, Smogfunktion ohne Frischluft von außen) an.

 

Nochmals Danke an Stefan!

 

Eine kleine Anleitung als PDF folgt in den nächsten Tagen ...

 

Das dies trotz abgesteckten V113 funktioniert ueberrascht mich.

Deine Erfahrungswerte sind auch interessant fuers Wicki.:)

Schön das du drann geblieben bist und Erfolg hattest.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo!

 

Ich hatte ebenfalls ein Problem mit der Klimaanlagensteuerung bzw. den Stellmotoren / Potis und bin mit VAG-COM wie von Christoph beschrieben vorgegangen: also im Klimasteuergerät erst den Fehlerspeicher gelöscht, danach den Messwertblock "001" ausgewählt und die Grundeinstellung vorgenommen, aber vor dem Verlassen des Menüs ca. 30 sec gewartet.

 

Irgendwie wollte sich aber der Erfolg nicht so recht einstellen, obwohl nach einem erneuten Auslesen des Fehlerspeichers keine Einträge vorhanden waren. :confused: Dann noch ein paar mal das Procedere über MWB 001 wiederholt. Ebenfalls keine Verbeserung. Einen Tag später - der Fehlerspeicher war immer noch leer, aber die ungewöhnlichen Klappen- / Regelgeräusche immer noch vorhanden - habe ich die Stellmotoren einzeln angewählt (MWB 003 - 004 - 005 - 006) und jeweils die Grundeinstellung vorgenommen. Das Ergebnis ist jetzt so, wie ich mir das vorgestellt hatte.

 

Ob es Zufall war oder nicht (so oft wie gestern und vorgestern wurden die Stellmotoren sicher im ganzen Autoleben noch nicht bewegt :D ): ich weiß es nicht. Da es aber bei mir geholfen hat, mag es der eine oder andere bei Problemen mit MWB 001 ja auch mal so machen und seine Erfahrungen posten.

 

CU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Dreieckslenker

    3. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    4. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    5. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    6. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    7. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    8. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    9. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    10. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.