Jump to content

Vorstellung Eiswolf, 2002 Fragen


Eiswolf
 Share

Recommended Posts

Glück auf! (Kaum ist der Pott dicht, kommen die alten Arbeiterfloskeln in Mode)

Ich hab den Pütt noch erlebt, bin also nicht ganz von der taufrischen Riege.

Taufrisch sind allerdings meine Erfahrungen mit dem A2. Bislang eher Audi 200. Naja...ist halt die Kurzfasung. :D

 

Unser A2 ist auch nicht mehr ganz taufrisch, was für mich als alten "Flöhehusten-Hörer" bedeutet, dass ich erstmal mein Ohr an den Zylinderkopf lege und seelig wie U96s Gespenst einpenne. Naja... fast.

 

Außerdem habe ich die Tendenz alles auseinanderzunehmen, was ich nicht verstehe. So habe ich auch festgestellt, dass unserem neuen Audi 2 Zylinder fehlen (er hat nur 3) und der Motor verkehrt, nämlich quer eingebaut ist. War aber auch klar... der war zum Zahnriemenwechsel bei ATU.

 

Der geneigte Leser mag merken, dass ein Audi bei mir normalerweise 5 Zylinder, Quattro und Turbo hat.

 

Lange Rede..äh...Schreibe, kurzer Sinn:

 

HIIILFÄÄÄÄ!!! :eek:

 

Ok, auf 2002 Fragen komme ich nicht ganz, aber ich fange einfach mal an:

 

Wir haben einen 2003er BHC/GPK (1.4 TDI 75PS) in hübscher Ausstattung.

 

Problem 1: Er treckert und dröhnt unter Last. ZMS hat er ja keins, also gehe ich erstmal auf Pendelstütze und Co. Andere Vorschläge?

 

Problem 2: Links am Zylinderkopf befand sich ein cm-dickes Dreck-Ölgemisch. Gibt es an der Stelle einen üblichen Verdächtigen?

 

Problem 3: Temperatursensor (G2 / G62?) gibt nur sporadisch Werte. Ich habe dazu einen Thread zum Tausch gefunden, allerdings scheint bei mir der Sensor nicht im Block verbaut zu sein, sondern "fliegend" in einer Leitung? Korrekt beim BHC?

 

Problem 4: Der Wagen riecht nach Kühlwasser, die linke Kühlerseie ist feucht, und zwar scheinbar an einer Stelle, an der eine Leistung durchgeht, die ich eigentlich der Klimaanlage zuordnen würde. Die austretenden Flüssigkeit hat grüne Ablagerungen hinterlassen, ich habe aber rosa Frostschutz. Gibt es grüne Klimafüllungen die nach Kühlwasser riechen? Wie hoch ist der Aufwand den Kühler zu tauschen?

 

Problem 5: Der 5. ist viel zu kurz. Hab schon vom Rosenkranz mit 0,65 gelesen, zu dem kann ich hinlaufen. Ist der Umbau wirklich so einfach? Wie sind die Zahnräder befestigt? Was für ein Abzieher ist am sinnvollsten? Bekommt man die neuen Räder problemlos wieder drauf?

 

 

Zu letzt noch einen zum Lachen, den ich beim Stöbern woanders gefunden habe:

 

Nach Zahnriemenwechsel lässt sich der Motor nicht mehr durchdrehen obwohl die Markierungen zu stimmen scheinen.

 

Antwort:

 

Die Kurbelwelle einmal drehen, weil die Nockenwelle ja nur halb so viele Umdrehungen macht.

Link to comment
Share on other sites

Pendelstütze, Getriebelager, Motorlager können alle Vibrationen verursachen, allerdings neigen am TDI eher die Motorlager zu Probleme als die anderen genannten.

 

Ja, die 0.65 ist wirklich so einfach.

 

G2/G62: Schon im Wiki nachgeschaut? z.B hier: G2/G62 - Doppeltemperaturgeber Kühlmittel - A2 Wiki

 

hilft das?

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Danke Bret,

 

leider kann ich das TDI Bild im Wiki nicht öffnen. Ich benötige Adminrechte...*gg*

 

Über wieviele Lager reden wir eigentlich?

 

Motorlager rechts unterm Nockenwellenrad?

 

Getriebelager links am Radhaus?

 

Pendelstütze irgendwo hinten-unten??

 

Mein Dröhnen und schlagen scheint von vorn links zu kommen. Also dann am ehesten doch Getriebelager? Oder dröhnt sich das durch die Karosse auch von rechts nach links? *grübel grübel*

 

 

@A2-701

 

Tandempumpe... hab ich schon irgendwo gelesen. Was macht die, welche Dichtung geht da kaputt? Kosten, Nummer, Vorsichtsmaßnahmen, Rep-Anleitung? :D

Edited by Eiswolf
Link to comment
Share on other sites

tandempumpe - A2 Forum

 

Dein Topic ist reichlich schlecht gewählt, du darfst es gerne nochmal konkretisieren, ich ändere dann den Titel dieses Threads.

 

Pendelstütze von unten am Getriebe.

 

Viele Fotos im Wiki fehlen noch, weil einfach wir auf die Mitarbeit angewiesen sind.

 

...und noch ein Tipp: Wenn du merkst es fehlen Anleitungen, dann kannst du gerne eine schreiben.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben einen 2003er BHC/GPK (1.4 TDI 75PS) in hübscher Ausstattung. -> Gute Wahl!

 

Problem 1: Er treckert und dröhnt unter Last. ZMS hat er ja keins, also gehe ich erstmal auf Pendelstütze und Co. Andere Vorschläge? -> Ein gewisses Maß an getrecker ist normal. Wenn man Fünfender gewöhnt ist klingt der TDI immer etwas kaputt. Macht meiner jetzt schon seit 320.000km und läuft immernoch wie Sau. Vibrationen stellen sich ein, wenn die Mutter am Gelenk der Pendelstütze nicht richtig festgezogen ist.

 

Problem 2: Links am Zylinderkopf befand sich ein cm-dickes Dreck-Ölgemisch. Gibt es an der Stelle einen üblichen Verdächtigen?

 

-> Tandempumpe, saugt den Diesel aus dem Tank nach vorne. EIn gewissen Maß an Schmodder ist dort normal, Undichtigkeiten fallen eher dadurch auf, dass sie Luft zieht und der Motor somit Startprobleme bekommt. Also putzen und beobachten.

 

Problem 3: Temperatursensor (G2 / G62?) gibt nur sporadisch Werte. Ich habe dazu einen Thread zum Tausch gefunden, allerdings scheint bei mir der Sensor nicht im Block verbaut zu sein, sondern "fliegend" in einer Leitung? Korrekt beim BHC?

 

-> Ich meine den da schonmal gesehen zu haben, allerdings tut meiner immernoch anstandslos. Zum Tausch ruhig ein Kunstoffklämmerchen mehr besorgen.

 

Problem 4: Der Wagen riecht nach Kühlwasser, die linke Kühlerseie ist feucht, und zwar scheinbar an einer Stelle, an der eine Leistung durchgeht, die ich eigentlich der Klimaanlage zuordnen würde. Die austretenden Flüssigkeit hat grüne Ablagerungen hinterlassen, ich habe aber rosa Frostschutz. Gibt es grüne Klimafüllungen die nach Kühlwasser riechen? Wie hoch ist der Aufwand den Kühler zu tauschen?

 

-> grün/gelb ist Kontrastmittel, welches der Klima zur Lecksuche beigesetzt wird. Halt mal ne UV-Lampe rein, wenns leuchtet, wars die Klima. Alternativ könnte aber auch jemand das falsche Kühlmittel eingefüllt haben, dann tut ein schneller Austausch not. Rein gehört rosa/violett, auch G12 genannt. G12++ ist die aktuelle Version.

 

Problem 5: Der 5. ist viel zu kurz. Hab schon vom Rosenkranz mit 0,65 gelesen, zu dem kann ich hinlaufen. Ist der Umbau wirklich so einfach? Wie sind die Zahnräder befestigt? Was für ein Abzieher ist am sinnvollsten? Bekommt man die neuen Räder problemlos wieder drauf?

 

-> Bei der OP bin ich gerade im Weg gestanden. Abziehen ist bisschen diffizil, will man das alte Gangrad nicht zerstören. Drauf bekommen ist kein Problem. Das Problem besteht darin, den Synchronkörper wieder korrekt zusammen zu setzen, nachdem einem dieser beim Abziehen der Federkraft folgend um die Ohren geflogen ist. Allein würde ich es mir noch immer nicht zutrauen.

 

Fahrbarkeit ist deutlich besser als Serie, der Wagen läuft viel ruhiger, als man mit Zahlen ausdrücken kann. Wirklich empfehlenswert, auch diesseits der Autobahn.

Link to comment
Share on other sites

Naja... ich wollte nicht gleich ohne weiteres mit tausend Fragen reinplatzen, ohne ein wenig über mich zu sagen.

 

Anleitungen erstellen... uh... Fleißaufgabe, aber ich werde mich bemühen. Problem ist immer die Kamera... mit vollgeölten Fingern will ich meine gute SLR nicht befummeln.

 

Nachtrag:

 

Danke für die Antworten Nachtaktiver!

Jetzt hab ich wieder für ne Nacht und nen Tag was zum drüber nachgrübeln und im Motorraum rumkriechen...;-)

Edited by Eiswolf
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.