Marty123

Bremsen hinten Beläge schief

Recommended Posts

mein A2 war letzte Woche beim Freundlichen, da ich Geräusche beim Bremsen hatte. Scheiben und Beläge wurden vor zwei Jahren getauscht (erstmals seit 6 Jahren) Nun haben die wieder alles getauscht, da zwei Beläge extrem schräg abgenutzt waren und einer die obere "Spannklemme?" gar weggeschliffen hat. Nun frage ich mich ob die damals beim Wechsel was falsch eingebaut hatten. Wie gesagt, zwei Beläge ca. 7-8mm dick und schön parallel und zwei Beläge sehr schräg, sodass sie oben (aussen) bereits Metall auf Metall waren. Kann man die so flalsch einbauen? Wie können zwei Beläge gerade und zwei so schräg sein. Habe leider keine Zuordnung, ob die Abnutzung paarweise schräg war. Bitte helft mir, da ich gerade mit dem Freundlichen diskutiere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bremssattelhalter muss beim Einbau gereinigt werden (Drahtbürste, Feile, etc.) damit die Bremsklötze darauf gleiten ("schwimmen") können. Wird das nicht gemacht, kann es sein dass sich eine der beiden Klötze verkantet und der Andere dann übermäßig oder schräg verschlissen wird.

 

Das könnte vernachlässigt worden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die werden mit Sicherheit verkantet sein. Hinten sind zwar diese Spangen noch auf dem Sattel drauf, aber wenn die von dem Rost darunter hochgedrückt werden, kommt der Belag sicherlich ins stocken.

 

--> Bremsen tauschen, Bremssattel ordentlich gangbar machen, Spangen mittauschen und weiter beobachten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre schön gewesen. Es wurden aber die Beläge und die Scheiben getauscht und nun verhandeln wir was davon gerechtfertigt war. Wie gesagt Beläge und Scheiben wurden 2010 gewechselt nachdem vorher sechs Jahre lang alles ok war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war ein Montagefehler. Selbst wenn man die Führung nicht gereinigt hat, kann es nicht zu so einer Schräglage kommen. Ich denke, die haben diese Blattfeder, die die Beläge in Richtung Achse drückt, falsch eingesetzt. Wenn man nicht aufpasst, rutscht die seitliche Blechzunge in den Schlitz vom Sattel und der Klotz wird einseitig blockiert.

 

Bei mir war es an der VA. Gilt also nur, wenn die Bremse der HA eine ähnliche Konstruktion ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden