Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TR81

AUA : Ventilführungen geschlagen oder gepresst

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ein Freund hat einen A2 1.4 AUA erworben, bei dem offenbar der Koppelriemen übergesprungen ist. Alle Einlass-Ventile sind krumm... und zwar ausschließlich die Einlass-Ventile. Die Ventilführungen haben auch einen Schlag abbekommen, alles andere sieht nach der Begutachtung intakt aus.

 

Seine Frage : Sind die Ventilführungen eingeschlagen oder eingepresst? Ich war zwar eben grad bei unserem größten Audi-Händler, weil ich am AUA von "Karedig" das MSG updaten lassen wollte (was auch nach 2 Stunden nicht funktioniert hat, obwohl es updatebar ist und verschiedene Tester ausprobiert wurden), aber dort konnte man nur vermuten, dass sie "wahrscheinlich" eingeschlagen sind/werden.

 

Hat hier jemand genauere Infos?

 

Danke und Gruß

 

TR81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Koppelriemen übergesprungen ist, dann sind die Auslassventile krumm, sonst war es der große Riemen. Was die Führungen angeht kann ich dir leider nicht helfen, bei mir haben die damals überlebt und es war mit neuen Ventilen getan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seltsamerweise hat der Koppelriemen nen Riss, am großen wurde sowas nicht entdeckt. Aber wenn beim Überspringen des großen Riemens alle Einlassventile krumm werden, dann kann es ja nur der große gewesen sein.

 

Zu den Führungen : Hab sie gesehen und die haben schon auch nen Schlag abbekommen. Und die Ventile sind schon wirklich recht krumm. Auf dem Kolbenboden sieht man eigentlich nix weiter.

 

Was mein Kumpel mir dann noch gezeigt hat : Die Kolben lassen sich gaaaaaanz minimal "bewegen", wenn man mit nem Schraubendreher in den "Mulden" am Kolbenrand nach außen drückt. Er meinte allerdings, dass das kein Grund zur Beunruhigung sei. Ich weiss es nicht, er hat 33 Jahre KFZ-Erfahrung und auch schon einige Motoren wieder zum Laufen gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen