Jump to content

AGR wechseln - Motorsteuergerät anlernen?


huba
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Habe mir für meinen 1.4 Benziner, Jg. 2000, ein neues AGR besorgt und möchte dieses nun austauschen. Die hilfreiche Anleitung habe ich hier gefunden :-)

 

In einem der Beiträge las ich, dass das Motorsteuergerät nach dem Austausch neu angelernt werden muss. Habe deswegen bei mehreren Werkstätten den Preis dafür angefragt und einer der Freundlichen meinte, dass man das bei den ersten A2 nicht machen müsse. Einfach den Fehlerspeicher löschen und fertig.

 

Stimmt das? Ist es beim A2 Jg. 2000 nicht notwendig das Motorsteuergerät nach dem Austausch des AGR neu anzulernen?

 

Besten Dank schon mal für eure Antworten.

 

Gruss Hans

Link to comment
Share on other sites

Die Anleitung bezieht sich auf einen Diesel,trotzdem danke.

 

Sorry, wollte dich nicht auf die falsche Fährte führen.

 

Habe das leider nicht bemerkt. Jetzt stehe ich schön blöd da ... Ventil schon gekauft und keine Schritt-für-Schritt-Anleitung :confused:

 

Frage an alle:

Wie gefährlich ist der Austausch, wenn man so gut wie keine Ahnung hat?

 

Danke und Gruss

Link to comment
Share on other sites

Der Ein- und Ausbau ist beim Benziner eigentlich nicht übermäßig kompliziert. Stecker ab, zwei Schrauben glaube ich und gut ist es. Ist allerdings recht wenig Platz zum arbeiten...aber das ist beim A2 im Motorraum ja eigentlich praktisch überall so. Du müsstest dann eigentlich auch die Metalldichtungen ersetzen. Die alten werden allerdings nicht mehr hergestellt. Die neuen sind etwas nervig, weil die Schraube nicht wirklich durch das vorgesehende Loch passt. Ich hab damals nach 30 Minuten aufgegeben und eine alte wiederverwendet :rolleyes:

 

Eine Frage: Warum wechselst du das AGR? Weil die MKL das anzeigt? Dann reinige lieber erst die Drosselklappe und den Flansch zum AGR.

 

Zum Anlernen gilt ansonsten laut Wiki:

 

 

Nach dem Austausch sowie Reinigung des Ventils für Abgasrückführung (N18) müssen die Endanschläge neu angelernt werden. Dies geschieht per Diagnosegerät über den Kanal 074 der Grundeinstellung.

 

  • Motor steht
  • Kein Fehler im Fehlerspeicher
  • Ventil für Abgasrückführung (N18) nicht verschmutzt
  • Ansauglufttemperatur zwischen 10 und 90°C
  • Kühlmitteltemperatur zwischen 10 und 95°C
  • Bordspannung über 11,5V

 

Wird im Anzeigefeld 4 "Error" angezeigt, so sind die oben aufgeführten Bedingungen zu überprüfen.

Wird im Anzeigefeld 4 "i.O." angezeigt, so war die Grundeinstellung erfolgreich. Nun ist die Zündung auszuschalten, so daß die Werte abgespeichert werden.

Edited by Scheh
Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

hab's zwar selber nicht gewechselt, aber sind ein paar mehr Schrauben:

Am DK-Flansch sollten 2 sein, die zum AGR-Rohr führen. Das AGR-Rohr führt irgendwann vorne wieder in 180 Grad auf die Stehbolzen des AGR. Dort zwei Muttern. Das AGR-Rohr muss gelöst werden und ist auch in ca. der Mitte noch mit einer Schraube befestigt (die ist recht unsichtbar).

 

Poste doch mal den Fehler, bevor Du den Tausch vornimmst. Hatte auch Fehler mit AGR, aber nqach Grundeinstellung wieder alles bestens.

 

Wenn Du "Durchsatz zu klein" hast, ist's in der Regel der DK-Flansch.

 

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

hab's zwar selber nicht gewechselt, aber sind ein paar mehr Schrauben:

Am DK-Flansch sollten 2 sein, die zum AGR-Rohr führen. Das AGR-Rohr führt irgendwann vorne wieder in 180 Grad auf die Stehbolzen des AGR. Dort zwei Muttern. Das AGR-Rohr muss gelöst werden und ist auch in ca. der Mitte noch mit einer Schraube befestigt (die ist recht unsichtbar).

 

Poste doch mal den Fehler, bevor Du den Tausch vornimmst. Hatte auch Fehler mit AGR, aber nqach Grundeinstellung wieder alles bestens.

 

Wenn Du "Durchsatz zu klein" hast, ist's in der Regel der DK-Flansch.

 

Gruß Jens

 

Genau auf den letzten Satz wollte ich auch hinaus, wobei die Fehlermeldung meines Wissens nach verwirrenenderweise "Durchsatz zu groß/hoch" heißt.

 

Ob jetzt zwei 2 Schrauben oder vier weiß ich wirklich nicht mehr genau. Je nachdem was er machen will, muss er ja auch nicht gleich alles auseinander schrauben ;)

 

Für die Reinigung der DK gibt es hier im Forum auch eine sehr gute Anleitung. Auch die DK sollte danach aber wieder neu angelernt werden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bei "Durchsatz zu gross" habe ich letztes Mal einfach eine Grundeinstellung per VAG.com durchgeführt, Lämpchen gelöscht und seit etlichen Monaten ist Ruhe.

War wohl ein durch Schmutz hängendes AGR.

 

Aber egal, ob Durchsatz groß oder klein: Der Flansch ist ein sicherer Kandidat für diese Art von Fehler.:D

 

Hauptsache sauber, dann hat man in dem Bereich weniger Sorgen...

 

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

 

Eine Frage: Warum wechselst du das AGR? Weil die MKL das anzeigt? Dann reinige lieber erst die Drosselklappe und den Flansch zum AGR.

 

 

Hallo Scheh

Danke für die Hilfe. Die Drosselklappe habe ich bereits gründlich gereinigt. Den Flansch zum AGR noch nicht. Werde den auch sauber machen und dann aber gleich auch das neue Teil einbauen. - was soll ich sonst damit ;) -

Link to comment
Share on other sites

 

Poste doch mal den Fehler, bevor Du den Tausch vornimmst. Hatte auch Fehler mit AGR, aber nqach Grundeinstellung wieder alles bestens.

 

 

Hallo Jens

Danke für die Hilfe.

Als Fehler hatte ich 17559. Und ja, die MKL strahlt mich an :) Habe hier schon einiges darüber gelesen und bis jetzt die Lambdasonde gewechselt und die Drosselklappe gereinigt.

Aufgrund des gelesenen werde ich jetzt das AGR wechseln, zumal mir ein Nicht-mehr-ganz-so-Freundlicher gesagt hat, aufgrund seiner Fehleranalyse sei es ganz klar das AGR. Vielleicht wollte der aber auch nur was verkaufen :eek:. Den Rest erspare ich.

Gruss Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo Scheh

Danke für die Hilfe. Die Drosselklappe habe ich bereits gründlich gereinigt. Den Flansch zum AGR noch nicht. Werde den auch sauber machen und dann aber gleich auch das neue Teil einbauen. - was soll ich sonst damit ;) -

 

Das ist sehr ärgerlich, weil du die Drosselklappe dafür wieder ausbauen musst ;) Es geht um das kleine Verbindungsrohr zwischen dem Metallring unter der DK und dem Rohr zum AGR. Bei mir war es damals fast komplett dicht...da brachte auch Aceton nichts mehr. Das musste man richtig mit einem kleinen Schraubenzieher herausschaben.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Da ich mir nicht sicher war, ob der Fehler "Durchsatz zu groß" tatsächlich vom AGR verursacht wurde, habe ich bei atp-autoteile ein NoName-AGR BestPrice für ca. 35€ bestellt (für BBY BJ 2003). Laut Foto sollte dies teilweise ein Kunststoffgehäuse haben - geliefert wurde ein AGR mit Metallgehäuse. Der wirkliche Hersteller war nicht erkennbar. 

 

Nach dem Tausch noch die Adaption mit einem AutoDia S101 durchgeführt und der Fehler "Durchsatz zu groß" ist endlich weg und damit auch die MKL aus.

Den Ausbau des alten AGR habe ich nach der hier im Forum beschrieben Variante mit den Kontermuttern auf den Stehbolzen durchgeführt - damit entfällt der Ausbau des AGR-Rohrs.

Ein Stehbolzen ließ sich leicht herausdrehen, der andere war sehr schwergängig. Erst danach habe ich gesehen, dass die Löcher für die Stehbolzen im Flansch zur Motorseite offen sind - hier hätte etwas WD40 vorab das Ausdrehen der Bolzen sicher sehr erleichtert.

 

Das neue AGR-Ventil ist jetzt ca. 5Tkm im Einsatz und funktioniert. Von der äußeren Verarbeitung des AGR-Ventils konnte auch nicht auf einen Billignachbau geschlossen werden - aber Langzeiterfahrungen fehlen noch.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
  • 3 weeks later...

Habe gestern das AGR und die Drosselklappe gereinigt an meinem BHC.

Heute wollte ich per VCDS 18.9 (Vollversion) beides anlernen.  

Ich finde aber die Kanäle zum anlernen nicht. 

01 Motorsteuergerät 

076 Kanal gibt es im MWB und bei Grundeinstellung nicht.

Bei Test steht Abgasrückführung fehlgeschlagen.

 

Peter

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 1

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    2. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    3. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    4. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    5. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    6. 1

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    7. 7989

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    8. 88

      Getriebeölwechsel

    9. 88

      Getriebeölwechsel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.