Jump to content

OBD (Fehler)-Daten auslesen


BFOSRIA
 Share

Recommended Posts

Habe in diesem Thread einiges hilfreiches zum Thema OBD erfahren. Allerdings geht es dort um OBD mittels Blutooth und Handys. Das dürfte für mich vermutlich nicht in Frage kommen (wie ich weiter unten erläutere). Ich wollte euch fragen, ob man das BOSCH Gerät (und eventuell ähnliche billigere) für die reine Fehlerauslese einsetzten könnte.

 

Das erwähnte Bosch Gerät wäre: BOSCH OBD 150 (Kostet bei Amazon etwa 110 Euro.)

 

Habe mir die Bedienungsanleitung durchgelesen und unter Punkt 9 "PID-Definitionen" den Eindruck gewonnen, dass ich damit wohl kaum eine Information erhalten kann, welche Zündspule defekt sein kann (als Beispiel). Oder irre ich?

 

Generell vertraue ich diesem Gerät aber noch am ehesten, denn alle anderen Dinge die in dem Thread erwähnt werden, erscheinen mir etwas unverlässlich zu sein. Auch dass z.B der Motor ausgeht wenn man falsche Daten ausliest ist, wäre mir die Sache dann nicht wert. Habe Bedenken, dass mit dieser ungeprüften China Software etwas Schaden nehmen könnte. Auch die ganzen anderen OBD Stecker in Verbindung mit kopierter China Software möchte ich dem Wagen nicht unbedingt zumuten. Grundsätzlich kann man natürlich alles selbst programmieren wie hier erläutert wird, aber das ist mir dann alles zu zeitintensiv und mit ungewissem Ausgang behaftet. Auch habe ich nur die Möglichkeit per Tablet und Android via USB Host an die OBD Schnittstelle zu gehen (weil ich am Tablet kein Blutooth habe). Und USB soll dann wiederum nicht die beste Wahl sein (Laufzeitunterschiede), eine RS-232 Schnittstelle soll angeblich zuverlässiger sein. Mit dem Notebook wieder wäre nur Win7 64 bit bei mir möglich. Jede OBD Software die ich für PC's gefunden habe, erfordert jedoch 32 bit Betriebssysteme.

 

Andererseits möchte ich aber auch nicht 400 Euro für die oft erwähnte VAG Com bzw. VCDS Pakete ausgeben. Die rund 100 Euro für das Bosch Gerät sind meine Grenze.

 

Daher wäre so ein Auslesegerät wohl noch am ehesten geeignet. Bei Amazon gibt es auch welche für die Hälfte des Geldes des Bosch Gerätes, doch hat damit nicht jeder Käufer Erfolg gehabt (wenn man sich die Kundenrezensionen durchliest).

 

Mich würde aber sehr interessieren was ich damit eigentlich auslesen kann. Das Gerät soll bei mir dafür bestimmt sein, wenn man z.B. im Urlaub ist, und der Wagen hat ein Problem (z.B. Zündspule) ob ich mit so einem Gerät das erkennen könnte oder nicht. Dinge wie Drehzahl, Zündpunkt, Kraftststoffdurchflussmenge bringen mir nicht viel, das sind einfach laufende Parameter. Wie gesagt, ich würde wissen wollen, ob man damit unterwegs einen echten Fehler oder defekten Bauteil diagnostizieren könnte.

 

Am Rande wäre für mich auch noch interessant ob jemand weiß, ob man damit den Schichtlademodus ersehen könnte. Wie hier angedeutet.

Edited by BFOSRIA
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte erst AutoDia K409 für Netbook bin dann auf das S101 umgestiegen und finde es praktischer. Nutze bei weitem nicht alles was es könnte. Mit dem K409 war ich zufrieden würde aber eher zum K509 raten weil das dann auch can Bus liest. Beachte OBD sind nur Motordaten damit wird zB. kein defektes Türschloß angezeigt. VG

Link to comment
Share on other sites

Ja, aber lass uns lieber sagen: "OBD2" ist ein Standard, "OBD" ist einfach nur eine Bezeichnung für elektronische Diagnose. Bevor jemand verwirrt ist und sich fragt, warum von V1 zu V2 so viele Features weggefallen sind ;)

Link to comment
Share on other sites

thx
thx
thx

 

Danke euch für eure Antworten.

 

"Muss" aber leider nochmals "stören" ;)

 

Da ihr ja so ein Gerät habt, könnt ihr mir wahrscheinlich auch sagen wie so ein Fehler dargestellt wird. Bleiben wir bitte bei dem Bespiel "Zündspule". Wie wird z.B. im Display gemeldet, dass die Zündspule des dritten Zylinders defekt ist? Ist das ein Code der ausgegeben wird, den man dann übersetzten muss, oder schreibt das Ding tatsächlich Zündspule Nr. 3? Wenn nur ein Code ausgegeben wird, bräuchte ich dann vermutlich erst wieder eine Internetanbindung für die Übersetzung, wäre also mitten in der "Steppe" dann auch wieder nicht hilfreich ;)

 

Etwas verwirrt mich nun tatsächlich ob das Bosch Gerät nur OBD2 Daten ausgiebt oder "alles". In der Bedienungsanleitung steht unter Punkt 4 einiges über OBD. So steht z.B.: "Mit OBD wird in dieser Betriebsanleitung immer der Standard OBD-2 (OBD II) beschrieben." Also gehe ich aus, dass das Bosch Gerät nur Motordaten ausliest, oder?

 

Nebenbei habe ich diese Bedienungsanleitung hinsichtlich der Informationen zur Abspeicherung von Fehlercodes als sehr interessant gefunden. Ich wusste z.B. nicht, dass sich "vermutete" Fehler nach 40 Fahrzyklen selbständig wieder löschen, bzw. nach 80 Fahrzyklen bei unterschiedlichen Rahmenbedingungen. Steht unter Punkt 4.5.3

 

Unsicher bin ich aber nun ob ich nun nach einem Gerät Ausschau halten soll, dass CAN Bus fähig ist oder nicht.

 

Folgende Varianten habe ich gefunden:

 

AutoDia K409 - nur KKL (ohne CAN BUS?), um ca. 13 Euro, bei Amazon scheinbar ohne (CarPort-)Software? lt. Hersteller aber mit Software ("VW Tool" - was immer das sein mag?)

 

AutoDia K409 - nur KKL (ohne CAN BUS?), um ca. 40 Euro, bei Amazon mit CarPort Software

 

AutoDia K509 - mit CAN Bus (oder KKL??) - aber scheinbar ohne Software, um ca. 25 Euro, bei Amazon

 

AutoDia K509 - mit CAN Bus + KKL - mit CarPort Software, um ca. 80 Euro, bei Amazon

 

Also es gibt da eine Menge Varianten. KKL?, CAN?, VW Tool? CarPort?

 

 

Was brauche ich denn für den FSI mit 81 kw/110 PS?

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag zu meinem vorigen Posting (leider lässt es sich nicht mehr editieren):

 

Habe zum AutoDia S101 eine Kundenrezension gelesen, die mich doch einigermaßen beunruhigt: Hier

 

Vermutlich haben die Probleme etwas mit der CAN Bus Fähigkeit zu tun. Einige schreiben, VAG Fahrzeuge hätten diesen Kommunikationsstandard generell erst ab 2004. Das verwirrt mich allerdings, da ich weiß, dass bei meinem Fahrzeug seinerzeit die Möglichkeit bestand z.B. ein Navigationsautoradio ab Werk zu bestellen - und dieses wäre dann mittels CAN Bus angeschlossen gewesen (so stand es im damaligen Sonderausstattungskatalog) Daher glaube ich eigentlich fest, dass der 1.6 FSI ein CAN Bus System verwendet.

Edited by BFOSRIA
Link to comment
Share on other sites

Bin hinsichtlich "OBD II" noch nicht ganz schlau. Weiter oben wurde geschrieben, OBD II sind nur "Motordaten". Nun gut, aber hier (Link) wird wieder geschrieben:

 

...Liest die Fahrgestellnummer aus. Zeigt mögliche Fehler und Defekte eines begutachteten Fahrzeugs an, wie z. B. falsche Werte der Lambda-Sonde, Fehler der Klimaautomatik, Fehler im System von ESP und ABS, Defekte der Zentralverriegelung oder Wegfahrsperre, sowie weitere knapp 8.000 Fehlercodes...

 

Das sind wirklich alles Motordaten???

 

Oder hat hier der Anbieter/Hersteller des Diagnose Tools ein wenig "übertrieben"?

Edited by BFOSRIA
Link to comment
Share on other sites

Hallo BFOSRIA,

 

Der FSI hat 3 CAN Bus Systeme (Motorraum, Infotainment, Innenenraum). Alle laufen im Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz zusammen.

 

Ich habe einen FSI MD2004 und bei mir ist am Diagnosestecker nun die K-Diagnoseleitung (grau/weiß) verdrahtet und kein CAN Bus System.

 

Wenn du also CAN-Daten willst, musst du selbst Kabel ziehen...(wobei ich nicht weiß, ob man dann mit den Steuergeäten auch kommuniziren kann). Man kommt über die K-Leitung in die verschiedenen Steuergeräte rein (z.B Motor, ABS/EDS, Schalttafeleinsatz,Klima,...).

 

Eine Empfehlung für eine Hardware/Software kann ich dir nicht geben. Ich selbst benutze zur Diagnose das billige blaue Kabel mit freier SW (wbh-diag, VAG-COM 3.11) und habe immer wieder Probleme mit der Verbindungsstabilität oder fehlender Funktionalität.

58934155a5647_DiagnosesteckerA2FSIMJ04.JPG.7da44a3f90a046395f1f092dd2b17146.JPG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das "AutoDia K509" unterstützt "KWP1281", sollte also auch die Spezifischen Fehler auslesen können.

 

Ist das Kabel auch mit alternativer Software kompatibel, oder wird es nur von der "CarPort" Software erkannt?

 

Kann man mit solch einem Kabel auch Kennfelder verändern, die entsprechende Software vorausgesetzt? (Z.b. GRA freischalten)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.