Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Tobias S.

Kombiinstrument nach versehentlichem Kurzschluss "beleidigt?"

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich habe derzeit leider einige, für meinen Geldbeutel leidvolle Erfahrungen machen müssen und noch ist wohl kein Ende in Sicht. 

 

So genug gejammert, nun zur wirklichen Thematik:

 

A2 1.4TDI MKB ATL, vor kurzen Zahnriemenwechsel+Ölpumpenkette wegen überspringen von Zahnrädern getauscht. Alles Problemlos, der Turbo pfiff zu dem Zeitpunkt schon immer leise ein bisschen mit. Nun hat er sich auf der Autobahn unter Volllast Verdichterseitig in seine Einzelteile zerlegt, Verdichterrad mittig gespalten, Welle abgerissen. Neuen Turbo besorgt (Original vom Turbofrizzen um die Ecke) und mit der gewissen VTG Gymnastik eingebaut.(Kleinteile gesucht, LLK getauscht, System abgedrückt, Kopf hab ich nicht abgebaut) Tja und ab hier beginnen die Probleme. 

 

Beim Einbau hab ich die Leitung vom Ölstandsensor, welche an Zylinder 1 entlang zwischen Krümmer und Zylinderkopf läuft eingeklemmt. Erst beim Warmlaufen und dem Quietschen des Kombiinstuments (Ölsensor + Lenkrad) festgestellt, dass irgendwas falsch ist.

 

Die 3 Kabel lagen Blank am Krümmer an. 

 

Hab das Kabel rekonstruiert und kurz die Spannungen gemessen, Kabelfarben Blau, Braun, Blau-weiss/gelb. Jeweils Blau/Braun gegen Blau-Weiss etwa 12,53V (bei laufendem Motor, 14,3V an Batterie), Blau gegen Braun 0V. Durchgangsprüfung aller Kabel untereinander negativ. Jedoch bei erneutem anstecken an den Ölstandsensor erneute Fehlermeldung.

 

Nachdem ich eruiert hab, dass das Signal des Ölstandssensors wohl PWM gesteuert ist hat mich meine Messung etwas durcheinandergebracht. 

 

Leider bin ich bisher auch noch nicht dazu gekommen, das Kombiinstument auszulesen. 

 

Meine große Frage jetzt. Hängt der Sensor/Kombiinstument mit der Servo zusammen? Diese wird wohl auch übers Kombiinstrument ausgelesen. Sicherungen hab ich überprüft. 

 

Hab ich das Kombiinstument geschrottet und sollte mich jetzt schon nach einem Ersatz umsehen? Bin erst am Wochenende wieder bei besagtem Patienten, der eigentlich dringend benötigt wird,

 

Danke schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls das KI hin ist, hast Du in der Nürnberger Ecke ein paar Leute die Dir weiterhelfen können. @Jopo010 oder ich beispielsweise. "Zufällig" hätte ich auch noch 2 KIs liegen, allerdings müsste man schauen, ob die Baujahre passen. Wenn Du kein FIS hast, ist der KI Tausch kein großer Kostenfaktor.


Was sich Ölstandsensor und Servo teilen, könnte Klemme 15 sein -das würde aber bedeuten, dass doch eine Sicherung hin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn alle Leitungen auf Masse lagen ist SB38 (10A) durch. Ist in der mittleren Reihe die zweite von rechts.

bearbeitet von McFly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Multimeter misst Du sehr hochohmig, kann durchaus sein das da Spannungen über die drei involvierten Steuergeräte zurück kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen