Sign in to follow this  
sisebas

1,2er Bremstrommel v. Bremsflüssigkeit reinigen-wie?

Recommended Posts

Liebe Forumsmitglieder,

 

bei meinem 1,2 er Tdi ist wohl über längeren Zeitraum durch undichte Radbremszylinder die Bremsflüssigkeit in die Bremse gesickert. Es hat sich darin ein dicker zäher Schwarzer Belag aus Bremsflüssigkeit und Abrieb gebildet. Schade um die schönen teuren Beläge die noch viel Belagstärke hatten. Bevor ich die Beläge wechsle möchte ich die Trommel anständig reinigen. Mit dem Bremsenreiniger hatte ich nur mäßigen Erfolg. Teilweise kann man das Material abkratzen, aber so richtig sauber wird das nicht. Wer hat eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch und läßt sich somit hervorragend mit Wasser und Spülmittel entfernen.

 

Einfach die Trommel mit einer alten Zahnbürste unter fließenden Wasser abbürsten sollte den gewünschten Effekt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎24‎.‎12‎.‎2017 um 12:17 schrieb Jogi67:

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch und läßt sich somit hervorragend mit Wasser und Spülmittel entfernen.

 

Einfach die Trommel mit einer alten Zahnbürste unter fließenden Wasser abbürsten sollte den gewünschten Effekt haben.

 

Spülmaschine?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb RS655:

 

Spülmaschine?

Hat der in Hobbywerkstatt leider nicht, nehme wohl eine Bürste und evtl Edel-Stahlwolle zum Reinigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this