Jump to content

Notrad - Mit der höflichen Bitte um ganz kurze Erläuterung


Recommended Posts

Hallo Forum,

 

mein A2 (1.4 Benzin / Baujahr 2004) ist als "Baustellenfahrzeug" im Einsatz, im Rahmen meiner Bauüberwachungspflichten sieht das Fahrzeug auch schlecht befestigte Untergründe.

Jetzt habe ich mir schon zum 2. Mal eine Schraube in den Vorderreifen eingefahren. Konnte man jedes Mal mit Einziehpilzen flicken, aber das Zurücklassen des Fahrzeugs auf dem Wagenheber ist mehr als lästig - von der Chemoflasche mit Kompressor will ich gar nicht erst anfangen.
Bei Ebay werden mehrere "Noträder mit Halter" für den A2 angeboten.
Ich habe fleißig hier im Forum gestöbert, aber kein Foto gefunden, wie das Notrad in den A2 eingebracht wird.
Kann mir jemand mit einem Foto weiterhelfen? Sind an der Karosserie Aufnahmepunkte für den "Halter" vorhanden?

 

Über eine Antwort würde ich mir sehr freuen!

Vielen Dank und mit Grüßen aus München - Tom

 

Bildschirmfoto vom 2020-09-23 14-23-47.png

Link to post
Share on other sites

Das Notrad wird normalerweise auf einen Bügel geschraubt, der mit Schrauben an der Batteriehalteplatte befestigt wird. Die Klemmbügel der Batterie werden losgeschraubt, und der Notradhaltebügel dann zusammen mit den Batterie- Klemmbügeln zusammen  wieder festgeschraubt. In den unteren Kofferraumboden muss man dann ein Loch an der richtigen Stelle (dort wo sich die Gewindebohrung des Haltebügels befindet) bohren. Das notrad wird dann einfach auf den Kofferaumbodengelegt und mit der normalen Reserveradschraube befestigt.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Hallo Forum,
 

vielen Dank für die Antworten.
Sehe ich das richtig: Wenn man das Notrad permanent aufgepumpt haben möchte, passt es nicht mehr in den Kofferraum, so wie von Audi vorgesehen?
Passt es seitlich stehend in den Kofferraum, hat das schon mal jemand ausprobiert?
Warum heißt das Ding eigentlich "Faltrad", weil man es aufpumpen muss?

 

Tut mir leid für die Newbee- Fragen ...
Ich bin mit dem Vorgänger des jetzigen A2 15 Jahre lang ohne Platten durch die Gegend gefahren ...

 

Über Antworten würde ich mich freuen, Gruß - Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe mit dem Notfaltrad einige Erfahrungen sammeln können. Die habe ich hier im Forum mitgeteilt.  Dazu kamen dann weitere Anregungen.

Bei "Baustellenfahrzeug" (nur mal so, ist der A2 dafür nicht zu schade?)  mit berechtigter Sorge um Reifenpannen würde ich extra Wagenheber und fertiges Ersatzrad mitnehmen. Zumindest aber bei Faltrad einen leistungsfähigeren, besseren Kompressor.

Ansonsten die Erfahrungen hier:

 

https://a2-freun.de/forum/forums/topic/44968-reifenpanne-notfaltrad-erfahrungsbericht-fragen/

 

Grüße Kalla

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.