Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
danield24

Ölsensor, Öldrucksensor wo ist der?

Recommended Posts

Hallo,

 

kann mir vielleicht mal jemand sagen wo ich beim 1,2 er den Ölsensor finde? Seit 1 Woche nervt in den ersten 10 Minuten Fahrt das FIS mit dem Fehler. Ich hoffe, da ist bloß ein Wackelkontakt, da ich mal einen Monat ohne Werkstattbesuch auskommen wollte. Also, wer weiß wo dieser beschissene Sensor sitzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo,

 

weiß keiner was zu dem Thema??? Gibts für den 1,2er vielleicht ein Reparaturhandbuch? Oder irgendwo im Internet eine Online-Reparaturanleitung??? Bei mir kommt ständig diese nervige Öldruck-Sensor Kontrollleuchte. Seit 2 Wochen kommt noch zusätzlich bei schnellerer Fahrt die Öl min.-Anzeige. Wenn ich das Auto für ein paar Stunden nicht benutze und dann wieder starte sind die Anzeigen wieder für paar Stunden aus. Öl ist aber defiinitiv genug drin. Ich könnt echt heulen... Heute hatte ich auch wieder das chronische Problem, dass die Automatik vom Getriebe nicht mehr funktioniert. Das Getriebe hat einfach vom 4.Gang nicht mehr runtergeschaltet. Nach 10 sec. Pause habe ich den Motor nochmal neu gestartet und alles war als wär nie etwas gewesen. Ich vermute, dass der Gangsteller, der im Februar 05 gewechselt wurde, wieder im Arsch ist. Ich glaube langsam, dass der 1,2er das anfälligste Auto der Welt ist... :WUEBR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo danield24,

 

da sind einige Fragen in Deinem Thread:

1. Ein Reparaturbuch gibt es und zwar Band 1257 aus dem bucheli-Verlag, erhältlich über Amazon, muß aus den Tagen stammen als der A2 neu auf den Markt kam, den es geht nur über 1.4/1.4TDI und 1.2TDI.

2. Es gibt zwei Schalter/-sensoren im Ölkreislauf: Einen Öldruckschalter am Flansch des Ölfiltergehäuses und einen Ölstandssensor im Einlauf des Ölpeilstabs (Schätzplaste trifft es besser).

3. Das mit dem Gangsteller kenne ich auch, Symptom war bei mir erst eine rutschende Kupplung und drei Tage nach dem ersten Tausch ein Totalausfall (keine Bewegung mehr, also kein Gang). Die Dinger sind wohl sehr toleranzanfällig, schwer justierbar und einfach die Achillesferse der 3L-Automatik (frag' mal 3L-Lupo-Fahrer). Hast Du endlich ein gutes Exemplar erwischt, gibt es wohl lange keinen Ärger (ich habe jetzt seit Feb. Ruhe, manche 3Ls haben nie was). Den meisten Betroffenen hier konnte schließlich doch geholfen werden

Es gibt übrigens noch kompliziertere Getriebe für viel mehr Geld, die genauso anfällig sind (ich sag' nur Multitronic), nur falls es Dich beruhigt.

 

Kopf hoch

aluholz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar!

Habe eben das Buch für knapp 25 Steine bei Amazon geordert. Es wird mir sicherlich den einen oder anderen Werkstattbesuch ersparen und somit sein Geld schnell wieder einbringen.

 

Vielen Dank

 

PS

20.5. habe ich Termin wegen der Automatik-Geschichte

Hydrauliköl hatte gefehlt, aber der Grund ist noch unklar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen,

Habe Samstag meinen Werstattmarathon beendet.

Hatte bzw. habe so ziemlich die gleichen Probleme gehabt.

Hatte Ölverlust (Hydraulik- und Motoröl).

Bei meinem Kleinen wurde dann der Öldrucksensor erneuert, weil er undicht gewesen sein soll. Kostenpunkt 80,-€ + Montage.

 

Das Hydraulikleck wurde nach 2 weiteren Werkstattbesuchen und motorpudern ?!? geortet. Vom Hydraulikölbehälter gehen 3 Leitungen zum Motor. Beim Eintritt in den Motor ist es ein wenig Ölfeucht.

Jedenfalls muß zum erneuern dieser Dichtung der halbe Motor zerlegt werden.

Werde auf jedenfall erstmal den Ölverlust weiter beobachten, um dann abzuwägen, ob es langfristig billiger ist, ein wenig Hydrauliköl ab und zu nachzufüllen, oder doch die Dichtungen zu erneuern.

 

Gruß an alle, die den 1.2er auch für das genialste Auto halten !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oeldrucksensor ist auch bei mir ausgetauscht worden (weiss trotzdem nicht, wo der sitzt).

 

Scheint eines dieser Probleme (neben Koppelstange, Scheibenkratzer, Komfortsteuergeraet, Federn, ...) zu sein, die des oefteren auftreten.

 

1.4 TDI EZ 03/2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für meinen Ölsensor leuchtet die Anzeige auch schon seit ca. 40.000 km auf. Aber wer braucht diesen Sensor schon. Echt komisch, dass es gerade für diesen Sensor ein eigenes Symbol in der Diagnoseanzeige gibt, wahrscheinlich ist der Reindesigned um kaputt zu gehen. ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Echt komisch, dass es gerade für diesen Sensor ein eigenes Symbol in der Diagnoseanzeige gibt, wahrscheinlich ist der Reindesigned um kaputt zu gehen. ...

 

Vielleicht hat Audi aber auch an die Analphabeten unter den Werkstatt-Mitarbeitern gedacht. So wissen die gleich was Sache ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen