Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
berleburger

Audi-FSE-Bluetooth - welche Antenne wird benutzt ?

Recommended Posts

Hallo, habe keine Ahnung von Elektronik, daher die Frage:

Wenn ich bei der orginalen neuesten Audi-(Cullmann)-FSE das Handy nicht in der Ladeschale habe, sondern über Bluetooth koppele und es in der Aktentasche lasse -

 

welche Antenne benutzt es dann ?

 

Die Handy-Antenne, so dass ich volle Sendestrahlung im Auto habe ?

 

Oder die externe, ist das System so "intelligent"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es benutzt dann die Antenne des Handy und nicht die Antenne auf dem Dach des A2s. Du hast also die volle Abstrahlung! Und meisst wird die SendeLeistung durch die Karosserie des Wagens gedämpft, es muss also mit mehr Leistung gesendet werden. Daher wird immer das Telefonieren mit Ladeschale empfohlen und bei Cullmann auch nur Handys mit externem Antennnenanschluss unterstüzt.

 

Mütze - der 1.2er fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim neuen Pasast wird eine neue Technik eingesetzt. Dabei ist im Auto ein komplettes (nokia) Telefon eingebaut. Das Handy kommuniziert per Blauzahn mit diesem. Das Autotel klaut dem Handy die SIM Daten und schaltet es Mundtod. Ist ne nette Technik. Sitzt man im Auto, telefoniert man übers Autotel, draußen übers Handy. Kein Umstecken, kein Anstecken und keinen Elektrosmog. Praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Davidshoes

.... Kein Umstecken, kein Anstecken und keinen Elektrosmog......

 

Naja, Bluetooth ist auch Elektrosmog. Somit bleibt Strahlung nicht ganz aus, aber der Gedanke die HandyStrahlung aus dem Auto zu bekommen ist super.

 

Mütze - der gerne A fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[aufgoldwagelegmodus]

ja Mütze, Du hast recht :D

[/aufgoldwagelegmodus]

 

Aber die Strahlung ist viel geringer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Davidshoes

Beim neuen Pasast wird eine neue Technik eingesetzt. Dabei ist im Auto ein komplettes (nokia) Telefon eingebaut. Das Handy kommuniziert per Blauzahn mit diesem. Das Autotel klaut dem Handy die SIM Daten und schaltet es Mundtod. Ist ne nette Technik. Sitzt man im Auto, telefoniert man übers Autotel, draußen übers Handy. Kein Umstecken, kein Anstecken und keinen Elektrosmog. Praktisch.

und was passiert wenn ich einen anruf auf dem handy bekomme??? muss ich den dann weiterleiten auf das andere "handy"? dann wird teuer. ?( außerdem wird ja dann eine andere nummer angezeigt... ich sach mal semioptimal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das Autotelefon spielt dem Netz vor, es wäre das Handy. Im Auto übernimmt so zu sagen das Autotelefon die Arbeit des Handys. Das Handy bekommt den Befehl "Ausruhen". Die Funktionsweise ist wie ein Handy in der FSE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen