Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ralle

Nichts als Klappern und Knarzen

Recommended Posts

Hallo,

 

die Suche hat mir leider nicht viel weitergeholfen, deshalb hoffe ich eine gute Antwort zu bekommen. Hier mein Problem, meines vor einer Woche abgeholten 10/2001er, 1,4i, 57tkm mit 17"-S-line:

 

1. Wenn ich die Kupplung trete, knackt es im Pedal und bei Anfahren habe ich vorne links ein leises Klappergeräusch, dessen Vibrationen bis in die Füße zu spüren sind

 

2. Der Türrahmen im oberen Breich der Fahrertür quietscht

 

3. Bei hohen Temperaturen knackt und knarzt es im Vorderen Bereich des Wagens bis ins Armaturenbrett. Das Geräusch läßt sich nicht genau lokalisieren, hört sich aber nach Mitte bis Rechts an. Einmal war es sogar so heftig, daß ich dachte, mir bricht der ganze Wagen vorne zusammen. Bei niedrigeren Temperaturen tritt dieses Geräusch nur ganz kurz und unregelmäßig auf, meistens bei Fahrbahnunebenheiten mit kurzen Stößen.

 

4. Ab 120 km/h flattert das Lenkrad ein wenig und der Wagen fährt sich insegsammt bei dieser Geschwindigkeit schwammig und vermittelt keinen guten Bodenkontakt. Bei sehr kleinen, schnellen Lenkbewegungen reagiert er bei dieser Geschwindigkeit kein bischen.

 

Hat jemand evtl. Erklärungen für meine 4 Probleme.

 

Besten Dank im Voraus.

 

Gruß

Ralle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ralle,

 

zu 1 kann ich nix sagen, aber ...

 

zu 2) Das Fenster reibt sich an diesem Velours-Streifen, der die Scheibe abdichtet. Das ist bekannt. Ein wenig Hirschtalg oder andere Schmierstoffe wirken da Wunder, zumindest für eine Saison.

 

zu 3) Das hatte ich auch, bei mir wars der Stabilisator. Du wirst wahrscheinlich noch den 16 mm starken verbaut haben, zwischenzeitlich wurde das auf 18 mm geändert. Der Tausch kostet etwa zwischen 300 und 350 Euro. Meiner war verrostet und angebrochen, Kulanz gibt's da bis zu einem Alter vom 36 Monaten. Achte mal darauf, ob es bei _einseitiger_ Belastung in vertikaler Richtung auftritt, dann ist es mit Sicherheit der Stabi.

 

zu 4) siehe 3). Wenn der Stabi hinüber ist, fährt sich die Kiste wie ein Fiat und nicht wie ein Audi. Such einfach mal unter Stabi oder Stabilisator, da gibt's einiges dazu.

 

Viel Glück und trotzdem viel Spaß mit der Alukugel,

A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ralle, mir fällt da grad noch was ein: Dein Punkt 1 könnte auch auf den Stabi zurückzuführen sein. Kurz vorm Tausch hat mein Wagen geknarzt wie ein altes Ehebett und ein stärkeres Vibrieren konnte ich im Bodenblech und an den Pedalen auch spüren. Ich würd' den erstmal tauschen lassen, wahrscheinlich erledigt sich dann vieles von selbst. :LDC

 

INFO: Stabilisatoren verbessern Spurtreue und damit das Fahrverhalten eines Fahrzeugs. Gleichzeitig vermindern sie die Aufbauneigung des Fahrzeugs und reduzieren seitliche Wankbewegungen. Die verbesserte Spurtreue macht Kurvenfahrten noch sicherer und komfortabler. Hierzu werden die beiden Radaufhängungen mit einem u-förmigen Bügel aus Federstahl verbunden. Somit wirken Hebelkräfte, die einseitig auftreten, ausgleichend auf die gegenüberliebende Seite. (www.audi.de > Lexikon)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

erstmal vielen Dank für die Antworten.

 

Der Wagen geht nächste Woche zu Gottfried Schulz nach Wuppertal. Einen kostenlosen Leihwagen bekomme ich auch. Soweit stimmt der Service schonmal. Ich hoffe, daß sich das bei der Fehlerbehebung so forsetzt.

 

Allerdings kann ich nicht verstehen, wie man mir den Wagen so ausliefern konnte. Aber das ist jetzt ein anderes Thema.

 

Jetzt wo die Temperaturen etwas gefallen sind, ist das Geräusch nicht mehr so oft da - ehr selten.

 

Das Kupplungspedal knarzt aber weiterhin.

 

Mal sehen, was da nächste Woche bei rauskommt.

 

Gruß

Ralle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meiner hatte auch am Anfang in der lenkung ein deutliches Spiel, Lenksäule wurde getauscht und seitdem habe ich keine Probleme mehr.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, seit heute morgen wird dran gebastelt.

 

Bisheriger Stand:

 

- Koppelstangen getauscht

- Hitzeschutzblech vom Abgaskrümmer gerissen - Teil wird erst morgen geliefert

- Räder gewuchtet

 

Wenn es nicht daran gelegen hat, wird weiter getauscht (evtl. Querlenker usw.).

 

Als Leihwagen habe ich einen Polo bekommen mit absoluter Minus-Austattung 8o. Wundert mich, daß da überhaupt ein Lenkrad drin ist.... ;)

Bin froh, wenn ich den A2 wieder habe - ist halt ein Audi :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

dieses Geräusch trat bei meinem 1,6 FSI auch auf.

Nach eingehender Prüfung bei Audi wurden die oberen Gummis der Federbeine mit Fett abgeschmiert. Ruhe war!!

Das strke Knarzen kam durch die Reibung de Gummis im Federbeindom.

 

Vielleich konnte ich helfen

 

Ciao Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

falls das Geräusch das du unter Punkt 2 beschreibst immer noch da ist,bei mir war das die Abdeckung der B-Säule von aussen(das mattschwarze Teil zwischen den Türen)da müßen dann Dämpfungsscheiben untergelegt werden.Habe mit dem freundlichem sehr lange gesucht bis wir da drauf gekommen sind.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen