Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
schniggl

unterbodenverkleidung auf autobahn fast weggefetzt...

Recommended Posts

hallo

 

gestern war ich auf der autobahn. es war nicht das erste mal autobahn für meinen kleinen, aber das erste mal nicht auf der A8 - sprich das erste mal ohne geschwindigkeitsbeschränkung.

bei tacho 170 - linke spur fängt es dann extrem an zu kratzen scheppern poltern. ich natürlich so schnell wie möglich auf den standstreifen. hmm reigfen alle in ordnung. erst nach genauem hinsehen ist mir aufgefallen, dass die untere verkleidung vorne weiter runterhängt. mit einer leichtigkeit konnte ich sie nach unten drücken - was wohl bei 170 auch passiert ist - was dann zu estremen luftverwirbelungen geführt hat. anscheinend hat es die befestigung herausgerissen, denn die löcher für die schrauben sind im plastik total ausgerissen - die schrauben an sich glaube ich nciht einmal mehr da...

notdürftig hab ich es dann schon wieder hochdrücken könnnen und einrasten können.

 

hat jemand schon mal so etwas erlebt?

ich bin vorne noch nie gegen einen bordstein gefahren o.ä.. Ich hab das auto ja gerade mal 3 monate. wehe wenn mein freundlicher das nicht for free repariert X(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Glück gehabt, dass alles noch dran ist. Die Schrauben sind das geringste übel.

Wenn du dir sicher bist, dass du nicht in den letzten Monaten mit der Front aufgesessen bist, dann könnte ich mir noch vorstellen, dass da der Freundliche beim letzten Luftfilterwechsel ein paar Schrauben vergessen oder nocht für nötig gehalten hat.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das ist uns auch mal passiert. Da waren die Schraubenhalterungen vorne ausgerissen, naja is auch bissje blöde konstruiert.

 

Der Werkstattmeister meinte die ganze zeit das könne man nichtmehr fixieren und es sollte ein neuer unterbodenschutz dran, bis ich ihm dann gesagt hab er soll doch das ganze mit unterlagsscheiben fixieren. das hat er auch gemacht, und fertig.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ich aber ja noch sowohl gebrauchtwagengarantie und neuwagengarantie habe, solls dann doch eher die neue unterbodenverkleidung und nicht die beilagescheiben.

das prob wird nur sein, dass die werkstatt jetzt sagt, dass ich da wohl mal aufgesessen bin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du irgendwo aufgestezt hast, müsste man ja Spuren am Unterbodenschutz sehen, aber da sind ja nun neue drauf vom großen Knall bei 170.

 

Mütze - der viel Erfolg bei der Reklamation wünscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hatte kurz nach dem Erwerb meines Autos einen kleinen Unfall mit Lackschaden an der unterbodenverkleidung. Ist aber nichts weiter passiert. Kann immer noch mit 200 über die Autobahn brettern. :Hofnarr:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo, der meister hats jetzt wieder hinschrauben lassen. passt eigentlich wieder ganz gut. warum in allen vorderen löchern keine schrauben mehr waren, hat er auch nicht gewusst ?(

 

was aber aufgefallen ist, als er das auto aufgebockt hat war eine stelle mit ca. 10 cm durchmesser, an der das plastik wohl einmal sehr heiß geworden sein musste. der meister hatte auch keine ahnung was das sein könnte. er hat nur ein photo gemacht, und frägt jetzt mal nen vertreter.

leider habe ich jetzt gerade kein photo da... nur die position:

5893383ee4e96_stost.jpg.bea76035416c17b3b5bb7a0539f10bc0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wollt mal nur hier updaten:

nachdem ich insgesamt jetzt schon 3x deswegen bei meinem freundlichen war - ist jetzt eine lösung in sicht.

zuerst hat mein freundlicher die verkleidung nur angeschraubt. da ich nicht so wirklich zufrieden damit war hat er dann mal alles auseinandergeschraubt und - da nichts wesentliches kaputt war (außer mehrere plastikteile verbogen) - alles wieder zusammengeschraubt ;) Er hat dann aber gleich einen kostenvoranschlag gemacht, was das erneuern der verbogenen teile kosten kürde und an die jahreswagenvermittlung weitergeleitet.

Diese sich nun bereiterklärt, die kosten zu übernehmen! Find ich klasse! Mein Freundlicher (bzw. die sekretärin) hat sich auch wirklich gut eingesetzt für mich!!! :D

 

Das Autohaus bestellt nun die teile und - jetzt kommts- lässt sie schon mal lackieren :D

geil ich fahre bald mit ner lackierten bodenwanne rum :P nee spaß beiseite, aber ich weiß echt nicht was die da lackieren wollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo schniggl,

 

so wie es sich anhört ist auch die Frontschürze/Stoßfängerabdeckung verbogen, die ist obenrum lackiert.

Ich bin mal an auf einer Doppelbühnengarage an einem losen Sperrklotz hängengeblieben, dabei wurden die Motorraumabdeckung und Frontschürze verbogen. Die Frontschürze konnte ich auch nur mit Heißluft richten, geblieben ist ein 10cm langer Kratzer an der schwarzen Unterseite. Eine neue fertig lackierte liegt schon bereit, aber irgendwie scheue ich mich davor, die neue einzubauen (bei meinem Glück gibt es gleich die nächste Macke) :rolleyes:

Gut für Dich, dass der Freundliche die Frontschürze tauscht...

 

Vorsicht vor Bremsklötzen!!!

aluholz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von schniggl

er hat nur ein photo gemacht, und frägt jetzt mal nen vertreter.

 

Ist jetzt nichts gegen Dich, schniggl. Es kann ja auch ein Flüchtigkeitsfehler gewesen sein, aber mir ist aufgefallen, dass viele mit der Vergangenheitsform von "fragen" eigenartigerweise Probleme haben. Woher kommt das? Es wird nämlich auch gerne "frug" gesagt, was natürlich ebenso falsch ist. Sorry für offtopic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Silverstar
Original von schniggl

er hat nur ein photo gemacht, und frägt jetzt mal nen vertreter.

Ist jetzt nichts gegen Dich, schniggl.

ich hab bayrisches abitur - da gibts nix zu kritisieren :LDC:D;)

naja - ich muss zugeben, dass ich in foren nicht wirklich auf rechtschreibung achte - insb tippfehler kommen sehr oft vor...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen