Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Audi80

Inspektionintervalle

Recommended Posts

Hallo A2 Fahrer,

 

auf der IAA vor 4 Jahren sagte man mir, Inspektionen braucht der A2 nur alle 50Tkm.

Am Freitag im Audi-Forum sagte man mir, Ölwechsel alle 15000km.

Den Rest sagt ihnen der FIS.

 

Wie haltet Ihr das, was sagt Euer FIS?

 

Mein FIS sagt natürlich noch nichts diesbezüglich.

 

Gruß Audi80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Wieso sagt Dein FIS nix?

 

Meiner will in 16.400 km zur Inspektion, das wäre dann bei 50.800 km Gesamtkilometer. Also etwa Anfang Februar.

 

cu, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8) Hallo Audi80,

 

beim Benziner hast du max. alle 30 000 Km oder 2 Jahre ein Serviceintervall, vorausgesetzt wenn du normal mit deiner kleinen Alukugel fährst. Solltest du viel Stadtverkehr oder Kaltstartphasen haben, mindert sich das Intervall. Du kannst auch das Serviceintervall umstellen lassen auf 15 000 Km, damit du nicht das LongLife Öl verwenden musst.

Ich fahre schon 90 000 Km mit meinem Kleinem und ích bin immer 30 000 Km mit den Serviceintervall gekommen.

 

MfG

 

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin eigentlich beide Male über die 50000 gekommen. Nur waren beim zweiten Mal die 2 Jahre vorher um ;-)

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das heißt also ich kann den voraussichtlichen Inspektions-Km-Stand jetzt schon erfragen?

Ich glaube ich habe doch nicht alles verstanden von dem dicken Heft:-(((

 

Ist ab Werk schon Longlife-Öl drinnen?

 

Wenn ich immer LL-Öl reinmachen lasse, brauch ich nur alle ca. 50Tkm oder alle 2 Jahre zur Inspektion?

 

Das ist ein Wort:-)))

 

Heute hat übrigens beim Beschleunigen in der Kurve erstmals das runde gelbe Licht aufgeleuchtet, obwohl ich schon im 3. Gang war, das dürfte der ASR gewesen sein. Macht auf jeden Fall Riesenspass der kleine Rote mit dem Drehmoment-Schalk......:-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Otherland

Alle 50000 oder alle 2 Jahren je nach was zuerst eintrifft .

Siehe auch Serviceheft.

 

Gruß

Otherland

aber wieso zeigt gibt mir mein A2 die nächste Wartung in 9900 km an, wenn er erst 14.000 runter hat? habe ihn vor ca. 6 Wochen mit 9.000 gekauft und bin seit dem (so gut wie) nur gemäßigt Autobahn gefahren (130). selbst wenn der vorgänger nur Stadt gefahren ist müsste sich die Anzeige doch langsam auf ca 35.000 einpendeln oder?

Habe meine Werkstatt gebeten, auf Longlife umzustellen. Aussage: Gibt nix zum umstellen, pendelt sich bald ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ spencer: welches Baujahr/Monat bzw. wann war die letzte Wartung ?

Denn dein A2 ist "so intelligent", dass er deine bisherigen Durchschnittskilometer umrechnet auf die verbliebene Zeit (anteilig an 2-Jahres-Intervall).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von berleburger

@ spencer: welches Baujahr/Monat bzw. wann war die letzte Wartung ?

Denn dein A2 ist "so intelligent", dass er deine bisherigen Durchschnittskilometer umrechnet auf die verbliebene Zeit (anteilig an 2-Jahres-Intervall).

Baujahr 06/04, als Jahreswagen beim Audizentrum gekauft. Bis auf die Übergabedurchsicht hat er noch keinen Service erlebt.

 

Wie soll ich die Umrechnung der Durchschnittskilometer denn verstehen? ?(

Wenn ich weiter 5.000km im Monat fahre (und das werde ich :-( ) muß ich in spätestens 2 Monaten mit 25.000 km zur Inspektion. Wäre schon ganz nett, wenn ich erst bei 50.000 hin müsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also: 14 Monate alt, dabei 14.000 km, das sind durchschnittlich 1000km/Monat in seinem bisherigen Autoleben.

 

Nun sind in 06/2006 die ersten 2 Jahre um, d.h., noch 10 Monate. Und er zeigt Dir noch 9.900km an. Da rechnet er doch nachvollziehbar von weiterhin um 1000km/Monat.

 

Denn: vom Besitzerwechsel und Deinen rasanten 5000km/Monat "weiss" er ja noch nicht, die wird er jetzt in den nächsten Monaten realisieren, und der angezeigte km-Wert wird daher ansteigen.

 

Neben diesen Werten bezieht er natürlich noch Fahrstil, v.a. Stadtverkehr/Langstrecke in die Berechnung ein, aber bei den bisherigen niedrigen 1000km/Monat scheint er fast nur den Zeitfaktor berücksichtigt zu haben.

Erst, wenn man mehr als 25.000km/Jahr bzw. mehr als 50.000km in den relevanten 2 Jahren zurücklegt, bekommt man eine "echte" km-Zahl bis zum nächsten Service.

 

Bei meinem neuen 1.2, mit dem ich in den ersten Wochen sehr viel gefahren bin, hat er nach 2 Wochen sensationelle 49.000 km bis zum nächsten Service angezeigt. Danach stand er einige Wochen fast nur in der Garage, danach zeigte er nur noch 28.000km an.

 

Muss dazu sagen, dass dies meine Theorie ist, lasse mich gern belehren, aber bisher erscheint sie mir schlüssig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema wurde hier schon x-mal durchgekaut. Der A2 berechnet die Restlaufzeit bis zum Service nicht einfach so, sondern das ist eine etwas komplexere Formel. Bei Longlife muss der Wagen alle 24 Monate zum Service. Bei Vielfahrern auch schon nach 30 (Benziner) oder 50 tkm. Die Werbung dreht das natürlich um und posaunt "bis zu 50 tkm zum Service!", wobei viele das "bis zu" überhören und nur sehen, dass ihr alter Wagen alle 15 tkm zum Service muss, der Audi aber nur alle 50 tkm. Deswegen: Genau hingucken.

 

Maximales Zeit-Intervall 24 Monate. Maximales Strecken-Intervall 30.000 oder 50.000 km. Ist ein Intervall aufgebraucht, geht's in die Box.

 

Es wird ein Mittelwert über mehrere Monate gebildet und der Wagen guckt, ob er das maximale Strecken-Intervall in den 24 Monaten erreicht. Fährst Du nur 1000 km pro Monat, dann ist nach 24 tkm ein Boxenstopp fällig, der A2 zählt dann nicht von 30 oder 50 tkm an abwärts.

 

Um einen großen Schock bei Wenigfahrern zu vermeiden, zeigt die Service-Intervall-Anzeige direkt nach dem Kauf oder nach dem Service auch nur 15.000 km Restlaufzeit an und rechnet sich dann langsam hoch.

 

Der Mittelwert wird aber alle 300 km neu berechnet. Durch die Anzahl der Mittelwerte ist das System nur ziemlich träge.

 

Beispiel:

 

14 Monate je 990 km = 13860 km. Durchschnitt 990 km pro Monat. Noch 10 Monate zum Service = 9900 km bis Service.

 

14 Monate je 1000 km und 1 Monat 5000 km = 19000 km. Durchschnitt 1267 km pro Monat. Noch 9 Monate zum Service = 11403 km bis Service.

 

14 Monate je 1000 km und 2 Monate 5000 km = 24000 km. Durchschnitt 1500 km pro Monat. Noch 8 Monate zum Service = 12000 km bis Service.

 

14 Monate je 1000 km und 3 Monate 5000 km = 29000 km. Durchschnitt 1706 km pro Monat. Noch 7 Monate zum Service = 11942 km bis Service.

 

...

 

14 Monate je 1000 km und 6 Monate 5000 km = 44000 km. Durchschnitt 2200 km pro Monat. Noch 4 Monate zum Service = theoretisch 8800 km bis Service. ABER: 44000 km + 8800 km > 50000 km. Also wird von jetzt an von 50000 - 44000 = 6000 km an runter gezählt.

 

Bei 2000 km Restlaufzeit warnt Dich das Kombi-Instrument beim Starten schon vor: "Service 2000 km".

 

14 Monate je 1000 km und 7 Monate 5000 km = 49000 km. 1000 km bis zum Service!

 

21 Monate und 6 Tage: Der Kleine jault nach Service!

 

Alles klar?

 

Die tatsächliche Formel ist noch komplizierter, weil Motordaten einfließen. Ein Kurzstreckenfahrzeug am Südpol wird wahrscheinlich früher zum Service als ein mitteleuropäisches Langstreckenmobil.

 

Grüße,

:) A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berleburger, hallo A2Beta

 

schon mal vielen Dank für Eure ausführlichen Erläuterungen. Einfach gestrickt, wie ich bin , habe ich tatsächlich gedacht, er zählt von 50.oooo ´runter :rolleyes:

 

Ich werde also mal ganz entspannt die nächsten Monate abwarten und schauen, was der Compi so anzeigt.

 

Und das mit der Suche... hab ich natürlich völlig vergessen.... Mittlerweile jedoch ein paar Artikel zu diesem Thema hier im Forum gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du siehst, Du bist mit beidem nicht der Erste ... ;)=);)

 

Anfangs hab' ich mich auch gewundert, warum der nur so wenig anzeigt, aber dann blieb über mehrere Monate die Restlaufzeit gleich ... :HURRA: ... das wird bei Dir bestimmt auch so sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner hat direkt nach der 1. Inspektion (etwas über 50.000 km binnen 15 Monaten) 14.500 km zur nächsten Inspektion angezeigt. Mittlerweile habe ich knapp 53.000 km drauf und die FIS zeigt mir 46.300 km zur nächsten Inspektion an - scheint also alles im grünen Bereich zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

unser Fis sagt nach den 400km am letzten Freitag und den durchschnittlich 60km pro Tag seit letzten Samstag, insgesamt also 700km, das ich in 32900Km zur Inspektion muß. Nächste Woche wird er eine größere tägliche Strecke gefahren, demnach müsste die Zahl dann steigen?

 

Der Durchschnittsverbrauch seit 700km, also noch Einfahrphase nach Vorschrift, ist auf einer 25km Strecke morgens und abends trotz fleißigem Tempomateinsatzes um 100km/h auf den 20km Autobahn, bei 5,4Ltr/100km.

Ist das auch Eure Erfahrung, fällt das noch nach dem Einfahren?

 

Gruß Audi80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurzeit zeigt mir FIS bei täglichen Autobahnfahrten (170 km) bei Tempo 140km/h per GRA und Klimaautomatik auf 22 Grad einen Verbrauch von 5,3 an. Der wahre Wert liegt dann erfahrungsgemaäß bei 5,5 Litern/100 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen