Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Silverstar

Warum würdet ihr auf den 1.2er wechseln ?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe mir mal überlegt, unter welchen Umständen ich auf den 1.2er wechseln würde:

 

Der 1.2er hat folgende Werte:

Vmax. 168 km/h

Beschl. 14,9 sec. 0-100

Verbrauch: 3,0 l.

 

ein weiterer Pluspunkt ist -wie ich finde- die Automatik.

 

Also ich würde definitiv wechseln, wenn meine Fahrleistung hauptsächlich in der Stadt stattfinden würde und eben nicht hauptsächlich auf Landstraßen und Autobahnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silverstar, Denkfehler, gerade der Stadtverkehr ist nicht so gut für den 1.2 geeignet, da mach ich oft den eco-modus aus, um etwas motorbremse im stiop-and-go zu haben.

Mittel- aber auch Langstrecke machen so richtig Spass, ganz entspanntes cruisen, Motor fast unhörbar im 5. Gang, Klima und Musik an, Sitze sind ja die gleichen wie im normalen A2.

 

Und die Vmax ist höher als 168 - ich denke, Audi hat da einen vorsichtigen Wert eingetragen, der für den Eco-Modus gilt - bis zu (echten) 180 sind drin. Vielleicht wollte Audi die Bremsanlage nicht grösser dimensionieren müssen, und überhaupt: Der 1.2 sollte ja möglichst nicht gekauft werden.

 

Aber schau auf CarLife Plus, wg. Schaltbox etc. im Lauf der vielen, vielen Jahre...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann schon sein, mir würde er aber auf Langstrecke nicht zusagen, schon alleine wg. der schlechten Beschleunigung. Und falls er wie Du sagst eher nicht für den Stadtverkehr geeignet ist, käme er für mich gar nicht in Frage.

 

bis zu (echten) 180 sind drin
?(

 

Das setzt natürlich eine Tachonadel mit über 190 voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Hauptvorteil des 1,2ers ist die lange Übersetzung. Ruhiges fahren

bei hohen Geschwindigkeiten bei gleichzeitig günstigem Verbrauch.

Mein erster 1,2er war ein D4. Damit bin ich regelmäßig laut Tacho in der

Ebene zwischen Köln und Bonn auf 205 kmh gekommen. Mein zweiter 1,2er

ist ein D3-Modell und leider nicht ganz so schnell (195 kmh Tacho).

 

Auch habe ich es noch nicht geschafft mit dem neuen D3er (seit Juni , hatte noch schnell einen bestellt, Torschlußpanik!) unter 3 Liter zu kommen. Das war bei dem D4 kein Problem (Rekord: 2,5 l auf 100 km).

Da ich das Auto als Langfristinvestition betrachte, macht mir etwas

das ASG Sorgen. Es scheint doch der Schwachpunkt des 1,2ers zu sein.

 

Im nachhinein wäre es vielleicht besser gewesen, den 1,4er mit

Handschaltung zu kaufen, und mir einen deutlich länger übersetzten

fünften Gang einbauen zu lassen.

 

Also vielleicht lieber nur die Übersetzung bei Deinem 1,4er ändern.

 

 

Hätte es den 1,2er mit Handschaltung gegeben, hätte ich sofort diese

Version genommen.

 

Mich würde interessieren, ob bei defektem ASG mit vertretbarem Aufwand

auf Handschaltung beim 1,2er umgerüstet werden kann. Hat sich darüber schon

mal jemand Gedanken gemacht. Ich denke so an die Zeit nach dem Auslaufen meiner

CarLifePlus Garantie in vier Jahren, wenn ich womöglich vor der Entscheidung

stehe, für etliche Tausend Euro ein neues ASG einbauen lassen zu müssen.

 

Gruß

Heinz

 

 

2002-2004: 1,2er D4

seit Juni 2005: 1,2er D3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das geht, umso besser. Dann wäre ich meine einzige Sorge

hinsichtlich Langlebigkeit los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Original-Zitate von der Audi-Homepage:

 

"Eine lebenslange Garantieversicherung ist künftig kein Wunschtraum mehr. Ab sofort können Sie einfach unbekümmert weiterfahren, weitgehend geschützt vor unerwarteten Reparaturkosten. Mit Audi CarLife Plus bieten wir Ihnen eine umfangreiche Garantieversicherung mit günstigen Bausteinen ..."

 

"Bis zu 24 Monate nach Erstzulassung Ihres Fahrzeuges können Sie die zweijährige gesetzliche Gewährleistung mit einer zweijährigen Garantieversicherung erweitern. Und nach Ablauf dieser ersten 4 Sorglos-Jahre können Sie die Garantie jährlich um 12 Monate ergänzen. Solange Sie möchten – ohne Kilometerbegrenzung"

 

 

Genauso hat es mir auch mein Schweizer Audi-Händler erklärt (einziger Unterschied, dass in der Schweiz 36 Monate Audi-Garantie gelten, erst dann die CarLifePlus abgeschlossen werden muss).

 

(Deutsche) Details siehe:

 

CarLifePlus bei Audi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte damals gerne den 1.2 gewählt, aber das damals noch als etwas anfällig verrufene automatisierte Schaltgetriebe hat mich doch zum 1.4 TDI bewogen. Das Ding soll möglichst in 20 Jahren noch funktionieren - einen vergleichbaren Nachfolger wird's ja so schnell nicht geben. Gäbe es den 1.2 TDI mit fußbetätigter Kupplung und manueller Schaltung, hätte ich bestimmt diesen gewählt.

 

/.

DocSnyder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hätte ihn nicht genommen, wenn es denn einen 1,4 tdi mit Automatik gegeben hätte. Ich genieße das entspannte Fahren ohne Kupplung und Schalten und das ging eben nur mit dem 1,2 tdi.

Viele Grüße

duesenjaeger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 1.2 TDI ist ideal, um entspannt mittlere und lange Strecken zurückzulegen, idealerweise mit nachgerüstetem Tempomat.

 

Wobei diejenigen, die meinen, dass Autos der "Sportlichkeit" wegen laut und unbequem sein sowie permanent entweder beschleunigt oder abgebremst werden müssen, mit dem 1.2 TDi wahrscheinlich nicht so glücklich werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von heinz

Auch habe ich es noch nicht geschafft mit dem neuen D3er (seit Juni , hatte noch schnell einen bestellt, Torschlußpanik!) unter 3 Liter zu kommen. Das war bei dem D4 kein Problem (Rekord: 2,5 l auf 100 km).

 

Ich habe gerade dieses Wochenende eine 300 km Tour mit meinem D3 BJ 2001 gemacht: Verbrauch laut FIS: Hinfahrt 2,3 l / 100 km, Rückfahrt 2,8 l / 100 km (bei den derzeitigen Spritpreisen hatte ich einfach keine Lust auf Tanken 8) ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich bereits in einem anderen thread geschrieben habe, kann ich diese Frage nicht beantworten. Man müsste halt mal nen 1,2er gefahren haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2Matze,

Unterfranken und Hohenlohe trennen keine Welten... auch sprachlich net...

wenn wir uns mal treffen wollen, machen wir mal gegenseitig Probefahrten und wissen dann beide, auf was wir verzichtet haben :D

Viele Grüße

duesenjaeger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen