Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tobiasp79

Russpartikelfilter im A3 = anderer Motor

Recommended Posts

Hallo

 

wie ich bei den A3-Freunden erfahren habe, gibt es deutliche unterschiede, was die Motoren des 2.0 TDi´s angeht.

 

Der 2.0er MIT Russpartikelfilter hat die 2-Ventil-Technik ist also ein 8V.

 

Der 2.0er OHNE Russpartikelfilter hat die 4-Ventil-Technik = 16V.

 

Wer kommt den schon drauf, das es sich um 2 verschiedene Motoren handelt.

Am Anfang konnte ich es gar nicht glauben.

Wer sich selbst ein Bild davon machen will geht auf Audi.de - dann weiter auf NEUWAGEN - wählt den A3 aus - geht auf TECHNIK - dann TECHNISCHE DATEN und wählt einen Diesel mit und einen ohne DPF aus.

 

Träräää - Ich möchte nur wissen wieviele Verkäufer bei unseren Freundlichen das wissen.

 

Bis dann

 

Tobias P79

 

P.S.

 

Ja, ich weiss das dies ein A2-Forum ist, aber so richtig in den Rastplatz passte es ja auch nicht.

Ja, ich weiss auch, das es da schon mal 2 große Thread´s gab/gibt, da aber diese schon so viele Beiträge beherbergen hab ich wegen der Übersichtlichkeit ein neus Thema eröffnet.

Hoffe daran stört sich keiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe das schon mal in der auto motor und sport gelesen. Man muss schon den Eindruck gewinnen, dass Audi bzw. VW keine Autos mit Partikelfilter verkaufen wollen. Schließlich ist der Vierventiler eine Weiterentwicklung des Zweiventilers. Man bekommt also mit dem Partikelfilter, den man ja z.B. aufgrund der besseren Wiederverkaufchancen ordert, den konstruktiv älteren Motor, was dann einem spätren Kaufinteressenten schwer zu vermitteln sein dürfte.

Also ein klares -PENG- für Audi/VW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich gewinne auch immer mehr den Eindruck, dass es, wenn es nicht gerade ein A2 sein muß, kein Audi oder VW sein müßte. Schließlich gibt es auch noch andere Automarken.

 

Wo bleibt da der "Vorsprung durch Technik" bei Audi?

 

Hat VW eigentlich auch einen Slogan?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

VW hat den Slogan "Aus Liebe zum Automobil".

Ja, ja. Hauptsache man liebt keine Diesel mit Rußpartikelfilter, dann hat es sich bei VW nämlich ausgeliebt. :D

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ....ist mir schon lange klar das die bei VW/Audi schlafen.....der 2.0 mit DPF(8V) ist auch nur lieferbar weil dieser Motor schon im "alten" Passat lieferbar war und dadurch ein gewisser

Vorlauf bzw. Vorbestellungsvolumen bei den Zulieferer besteht .Der 16V kommt bis Ende bzw. Anfang 2004/05 und dann gibt´s den 170PS 16V DPF auch bei Audi, aber sicher erst nach dem GTD (GTI/Diesel) .Die DPF mit 16V sind am Anfang noch für den Passat reserviert und dann der Rest....

Die ersten Problem mit den Filter gibt´s auch schon in der Autobild/Tuning/Sportcars oder wie sie jetzt auch immer heißen mag, ist ein Test von 4 BMW 320d mit FAP/DPF und die haben schon Problem beim Chippen ,der einzige der das im Griff hatte war der AC Schnitzer BMW aber der hatte auch die "niedrigsten" Werte weil der Motor bei zu hohen Abgastemp. die Leistung zurück nimmt um den Filter zu schonen und das bedeutet der Motor schaltet immer in ein Notprogramm und man hat nicht mal mehr die Serienleistung,im Fehlerspeicher wird das alles gespeichert ...Tolle neue Filterwelt....Ohne Filter ist auch nix ist mir klar aber sieht schwer danach aus als wenn sich manches wiederholt wie mit dem G-Kat der GTI 16V mit 139PS ohne Kat war die Hölle und mit Kat eine Papiertieger.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wer sich bei VW oder Audi für ein Auto mit Partikelfilter entscheidet der greift total ins Fass. Die Motoren ohne Filter gehen bedeutend besser, besser Elastizität, mehr Drehwilligkeit... also wer einen mit Partikelfilter kauft ist selber schuld... des weiteren frage ich mich warum der 3.0TDI im A4 nicht die gleiche Leistung hat wie im A6... aber ich hoffe darauf das die Leistung noch angeglichen wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die beiden 140 PS TDI Motoren haben sogar noch einen anderen großen Unterschied: die Verdichtung.

 

Der 8V arbeitet mit 18,5:1, der 16V mit 18,0:1.

Außerdem läuft der 16V wesentlich kultivierter. Was wiederum auf die Verdichtung zurückzuführen ist.

 

Im September sollte der 170 PS Piezo-PD TDI vorgestellt werden.

 

Mit dem Partikelfilter gibt's bei Audi/VW momentan ärgste Schwierigkeiten. Momentan würd ich noch die Finger von diesem Teil lassen.

Außerdem, den alten 8V würd ich sowieson nicht kaufen. Aber das ist ja wieder ne andere Sache.

 

LG

 

audi_a2_tdi - der gerne weiterhilft ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war gerade zur Präsentation des neuen Jetta und des Passat Variant und der Autoverkäufer war fit, der wusste bescheid wegen den 16V und den 8V und er riet auf alle Fälle von dem Filter ab....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, stimmt, der neue Jetta sieht nicht schlecht aus.

Irgendwie schaut er nicht so "überdimensioniert" wie der Passat aus, sondern recht kompakt.

Ich werd mir den am Dienstag mal innen anschauen.

 

LG

 

audi_a2_tdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen