Recommended Posts

Hello Leute, es hat lang gedauert mit der Verwirklichung der Fußraumbeleuchtung aber nun ist sie eingebaut und Funtz.

 

Bilder werden gleich nachgereicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Bild:

 

Hier sieht man wie ich die Leitungen des KSG zur Innenraumbeleuchtung angezapft habe.

Von der angezapften Stelle geht es dann über eine Diode an ein Relais das ich selbstverständlich über eine Sicherung abgesichert habe.

 

2. u.3. Bild:

 

Zur Beleuchtung habe ich roten SMD-LED-Lichtschlauch verwendet.

Er funzt mit 12 Volt und zieht pro. Meter ca. 320 mA.

Für den Vorderen bereich und den Hinteren bereich habe ich diesen SMD-LED-Lichtschlauch an den Vordersitzt befestigt.

Für vorne sind es 42cm die an die Plastikverkeidung des Sitzes angeklebt sind. Für Hinten habe ich 32cm an eine Strebe des Sitzes hinten angestrapst.

 

4. u.5. Bild.

 

Hinter/Unter den ASR-Schalter habe ich mir noch einen Schalter gesetzt mit der ich die Fußraumbeleuchtung manuell an. bzw. ausschalten kann.

 

 

Die Fußraumbeleuchtung geht mit mit dem Innenlicht zusammen an umd aus.

Wenn ich die Innenraumbeleuchtung manuell dazuschalte bleibt die Fußraumbeleuchtung aus, dafür sorgt die Diode.

 

Auf Bilder ist es immer schlecht rüberzubringen, aber ich hoffe man gewinnt einen Eindruck.

Ist sicher nicht das ultimative Flutlicht, aber ich wollte es ja auch dezent haben.

 

Bin gespannt auf eure Meinung

 

gruß goffy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uijuijuijuijuijuijui....

 

 

Das sieht ja Klasse aus. Und noch professionell und dezent gemacht...

Das will ich auch.

 

Bitte genauer erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht super aus!

 

Hast du an der Mittelkonsole herumgefräst? Mir ist so als ob da bei mir nur der eine ASR Schalter wäre..

 

Wenn man noch Wunschbilder anmelden kann: wie sieht's hinten aus beim Einsteigen (aus der Perspektive 'normaler' Mitfahrer ;) und wie vorne zusammen mit den ganzen anderen roten Lichtern?

 

Gruss, banane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von banane

Mir ist so als ob da bei mir nur der eine ASR Schalter wäre....

 

ist auch so. darunter ist eine abdeckung in die goffy die beiden schalter eingebaut hat. ich habe dort den schalter für die sommer-/winter-umschaltung der standheizung und eine LED als anzeige für deren betrieb....

 

bei den 1,2ern ist dort übrigens die ECO-taste (oder schalter)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

gefällt mir sehr gut, verschebe meinen einbau auf Frühjahr.

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar.

 

Werde sofort alle Termine absagen, Urlaub nehmen und das auch einbauen... :D

(kleiner Scherz)

 

Aber im Ernst:

Das sieht dermaßen gut aus, warum haben wir das nicht gleich schon vom Werk aus drin ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht sehr gut aus besonders das es auch hinten beleuchtet ist.

 

Hatte sowas ähnliches mit Kaltlichtkathoden vor bin bisher nur nicht dazu gekommen.

 

Werde nach diesen eindrucksvollen Bildern aber die Sache mal in Angriff nehmen :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silverstar!

 

Original von Silverstar

Aber im Ernst:

Das sieht dermaßen gut aus, warum haben wir das nicht gleich schon vom Werk aus drin ??

 

Auch im Ernst: ;) Dass wir es nicht gleich schon vom Werk aus drin haben, mag daran liegen, dass diese Art von Fahrzeugbeleuchtung, ebenso wie die "Umfeld"- oder "Unterbodenbeleuchtung", in Deutschland streng genommen nicht zulässig ist. Jedenfalls weisen die Anbieter diverser Umrüstungskits (u.a. Conrad und a.t.u.) immer wieder auf diesen Umstand hin.

 

Einen gewissen optischen Reiz mag ich diesen Leuchten nicht absprechen. Für mich ist und bleibt das ganze aber Firlefanz, ohne einen wirklichen Nutzen: wenn ich in mein Auto einsteige, teffe ich auch im Dunkeln ohne Probleme mit meinen Füßen auf die zwei bis drei ( ;) ) Pedale im Fußraum. Wenn mir im Dunkeln etwas in den Fußraum fällt, das die Bedienung der Pedale beeinträchtigen könnte, halte ich, wenn ich das Teil nicht zufällig und ohne Hingucken sofort zu fassen kriege, möglichst an und "fische" das Teil wieder hervor. Zur Not hat bei der genauen Inspektion des Fußraumes auch eine Taschenlampe im Handschuhfach immer noch ihre Dienste getan.

 

Vielmehr würde ich mich hingegen darüber freuen, wenn auch ab Werk schon solche Elemente wie die Einstellräder an den Luftausströmern beleuchtet wären. Obwohl ich so was bislang auch noch nicht wirklich vermisst habe. Vielleicht auch deswegen nicht, weil ich zu faul bin, das alles trotz der hier im Forum schon vorhandenen (guten) Anleitungen einzubauen... ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von heavy-metal

 

Auch im Ernst: ;) Dass wir es nicht gleich schon vom Werk aus drin haben, mag daran liegen, dass diese Art von Fahrzeugbeleuchtung, ebenso wie die "Umfeld"- oder "Unterbodenbeleuchtung", in Deutschland streng genommen nicht zulässig ist.

 

Kann eigentlich nicht der Grund sein, denn eine Beleuchtung, die man von außen nicht sieht (z.B. als entgegenkommender PKW) wird selbstverständlich nicht als Verkehrsbeeinträchtigung angesehen.

Ganz im Gegenteil dazu natürlich die Unterbodenbeleuchtung, die andere Verkehrsteilnehmer auf irgendeine Art ablenken könnte.

 

Der Grund sind natürlich die Kosten, denn das Licht scheint kein Verkaufsargument zu sein, sonst hätten wir es.

 

Original von heavy-metal Einen gewissen optischen Reiz mag ich diesen Leuchten nicht absprechen.

 

Genauso sehe ich das auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Silverstar

Kann eigentlich nicht der Grund sein...

 

Nun, dann frage ich mich aber, warum nun ausgerechnet diejenigen, die das Zeugs verkaufen, in ihren Katalogen und Anzeigenblättchen darauf hinweisen, dass das Angebot nicht zulässig im Bereich der StVZO ist.

 

Original von Silverstar

... denn eine Beleuchtung, die man von außen nicht sieht (z.B. als entgegenkommender PKW) wird selbstverständlich nicht als Verkehrsbeeinträchtigung angesehen.

Ganz im Gegenteil dazu natürlich die Unterbodenbeleuchtung, die andere Verkehrsteilnehmer auf irgendeine Art ablenken könnte.

 

Das sehe ich etwas anders: auch durch zusätzliche Lichtquellen im Fahrzeuginnenraum könnte der Fahrer abgelenkt (oder gar geblendet) werden. Wenn Du mal mit eingeschalteter serienmäßiger Innenraumbeleuchtung auf einer stockdunklen Straße unterwegs bist, wirst Du die Innenraumbeleuchtung auch als störend empfinden. Ich habe noch nicht in der A2-Bedienungsanleitung nachgeblättert, aber in den Anleitungen von meinen früheren Fahrzeugen war meistens ein Hinweis, dass man die Innenraumbeleuchtung nachts während der Fahrt aus Sicherheitsgründen ausgeschaltet lassen soll. Auch haben ja viele Navis mit großem Bildschirm ein "Nachtdesign" - sicher auch nicht nur aus Jux und Dollerei. Überdies spiegeln sich beleuchtete Flächen u.U. in den Seitenscheiben, was die Wahrnehmungsfähigkeit zur Seite herabsetzt. Ich empfinde es auch als angenehmer, im Dunklen zu sitzen, wenn ich ins Dunkle gucken muss. Ist ja auch klar: das Umgebungslicht im Auto führt zu einer Verkleinerung der Pupillen, so dass die Wahrnehmungsfähigkeit beim Blick ins Dunkle beeinträchtigt ist.

 

Wenn ich jetzt nicht völlig daneben liege, hat z.B. die S-Klasse zwar auch eine Fußraumbeleuchtung serienmäßig. Aber die funktioniert nur dann, wenn die Türen geöffnet sind, lässt sich also nicht willkürlich während der Fahrt einschalten.

 

 

Original von Silverstar

Der Grund sind natürlich die Kosten...

 

Da ist natürlich was dran! Wenn uns der Herr Winterkorn auch noch die "Ambiente"-Beleuchtung serienmäßig spendiert hätte, der A2 hätte noch mehr Verluste eingefahren und wäre vielleicht ein Jahr früher aus dem Verkaufsprogramm genommen worden. ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine fußraumbeleuchtung darf natürlich nicht so hell sein, das sie auffällig oder gar störend ist. genauso verhält es sich mit der ambientebeleuchtung. neuere autos der gehobenen preisklasse haben das alle, und das ist gut so. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von heavy-metal

Nun, dann frage ich mich aber, warum nun ausgerechnet diejenigen, die das Zeugs verkaufen, in ihren Katalogen und Anzeigenblättchen darauf hinweisen, dass das Angebot nicht zulässig im Bereich der StVZO ist.

 

Gibt es da konkret eine Innenraum-Beleuchtungen mit diesem Hinweis? Wußte ich nicht.

Und selbst wenn... Vielleicht nur ein "auf nummer sicher Hinweis".

 

Original von heavy-metal

Das sehe ich etwas anders: auch durch zusätzliche Lichtquellen im Fahrzeuginnenraum könnte der Fahrer abgelenkt (oder gar geblendet) werden. Wenn Du mal mit eingeschalteter serienmäßiger Innenraumbeleuchtung auf einer stockdunklen Straße unterwegs bist...

 

Na ja, war klar dass Du das anführst. Natürlich stört eine angeschaltete Innenraum-Leuchte andere Leute und ganz besonders den Fahrer selbst. Und der Hinweis aus den Anleitungen deiner früheren Fahrzeuge bezieht sich wahrscheinlich ausschließlich auf die Störung des Fahrers selbst. Gleiches gilt fürs Navi-Nachtdesign.

 

Original von DiplomAgronom

eine fußraumbeleuchtung darf natürlich nicht so hell sein, das sie auffällig oder gar störend ist. genauso verhält es sich mit der ambientebeleuchtung. neuere autos der gehobenen preisklasse haben das alle, und das ist gut so.

 

Da dürftest Du recht haben. Ich würde auch keine störende Beleuchtung haben wollen. Aber die rote ist im Gegensatz zu hell-weißen ja auch dunkler und kann denke ich nicht stören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute, fein das es einigen gefällt :D

 

Zum TÜV: Ich habe vor dem Einbau mit dem TÜV gesprochen, und habe es Ihm auch danach mal gezeigt und es gab keine Einwände.

Ich hab es ja an das KSG angeschlossen damit es mit der Innenraumbeleuchtung an u. ausgeht.

Klar kann man es auch manuell einschalten, genau wie die Innenraumbeleuchtung !

Es ist ja auch sehr dezent und die Lichtschläuche sind so angebracht das sie nur Indirekt auf den Fußraum leuchten. Also keine Blendwirkung.

Das hat übrigens der TÜV auch so gesehen und deshalb keine Einwände gehabt!

 

gruß goffy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat eine solche Aussage des TÜVs denn irgendeine Bedeutung?

 

Oder grundsätzlich gefragt: Geht nicht jede bauliche Änderung an einem Fahrzeug mit dem Verlust der Betriebserlaubnis/Versicherungsschutz einher? TÜV-Plakette hin oder her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geht nicht jede bauliche Änderung an einem Fahrzeug mit dem Verlust der Betriebserlaubnis/Versicherungsschutz einher?

 

Oh je, ich hab ja ein GRA nachgerüstet.

Ist jetzt die ABE erloschen ?? :tongue

 

Nein, natürlich nicht jede. Und ich glaube kaum dass es diese tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Skowi

Ersteinmal: RESPEKT! Sieht wirklich gut aus!

 

Ein beleuchteter Fussraum stellt keine Gefährung dar, zumindest nicht, wenn das Auto steht. Im Fahrenden Auto ist ja auch das ganze Deckenensemble eine Gefährung...

 

Fussraumbeleuchtung hat übrugens auch der Ford Mondeo (und ich finde, das sieht bei meinem Dad ziemlich gut aus), sollte daher wohl kein Problem sein.

 

Bei dem A-T-U-Zeugs, wass dann am Besten noch auf dem Armaturenbrett montiert ist, damit es auch jede Dame am Strassenrand sieht, ist es natürlich anders, deshalb schreiben die das leiber auf dem Karton. Die Innenbelauchtung (genauwie die des Kofferraums!!) ist kein bauartgenehmigtes Teil. Man darf alles verwenden, was offensichtlich geeignet ist...

 

Skowi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Skowi
kann man so etwas irgendwo nachlesen?

 

Im §22 StVZO sind alle bauartgenehmigungspflichtigen Teile aufgeführt. Alle Anderen Teile müssen jedoch dem Stand der Technik entsprechen (also keine offene Flamme als Innenbeleuchtung) und fachgerecht (z.B. im Bezug auf den elektrischen Anschluss, etc) ausgeführt sein und es darf keine Gefährungd von dem Teil/Deinem Fahrzeug ausgehen.

 

In der StVO steht dann noch irgendwas über "der Fahrer darf nicht durch Schnickschnack abgelenkt werden und muss die Karre immer unter kontrolle haben"

 

Daher ergibt sich für mich ein eindeutiges "Ja" für eine Innenbeleuchtung im Fussraum (weil mir ja immer der Schlüssel aus der Hand fällt), die natürlich beim fahren auf "off" steht.

 

Vielleicht gibt es aber noch Vorschriften, die ich nicht kenne!

 

Skowi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo kann ich bitte Kaltlichtkathoden her beziehen?!

Denn auch ich habe vor Fußraumbeleuchtung einzubauen.

Thx Str34m!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

In deinem örtlichen Autoteilezubehörhandel.

 

Meiner hat das.

 

Und ebay kennt jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum eigendlich Kaltlichtkathoden ?

Ich finde die Dinger nicht so schön das sie ein sehr punktuelles Licht abgeben. Den Vorteil den sie haben ist das sie sher günstig sind.

 

Mit den Lichtschläuchen hast du ein sehr viel homegenesres Licht das sich gleichmäßig verteilt.

 

gruß goffy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die werden einfach an 12Volt angeschlossen.

Wie oben schon beschrieben mußt du dir die Lichtschläuche wie ein "Kabel" vorstellen. Du isolierst einfach ein 3-5 Millimeter ab und hast dann zwei Litzen. An diese lötest du dann einfach z.b. 0,5 Kabel ran, dann einbissel Schrumpfschlauch über die Lötstellen und fertig.

An dieses Kabel kann man sich dann ein Stecker seiner Wahl ran konvektionieren oder dieses dirket mit 12Volt verbinden.

Wenn ich die nexten Tage Zeit habe werd ich noch mal ein Foto von den Verbindingstellen/Steckern machen.

 

gruß goffy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiermal zwei Fotos von dem verwendeten Stecker den ich eingebaut habe.

1. Bild Stecker zusammen u. 2. Bild Stecker getrennt.

 

Links vom Stecker das Kabel vom Lichschlauch u. rechts das Kabel zu den 12 Volt.

 

Man kann jeden Stecker benutzen der einem gefällt oder Steckkabelschuhe dafür nehemen ( Mama + Papa).

 

gruß goffy

58933858d1509_DSCN18941.jpg.c06a0b4e71ea42d73ee60a63e4eb4389.jpg

58933858d4ebe_DSCN18951.jpg.272b0b6165b51334496172e4608bf893.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Vielmehr würde ich mich hingegen darüber freuen, wenn auch ab Werk schon solche Elemente wie die Einstellräder an den Luftausströmern beleuchtet wären. Obwohl ich so was bislang auch noch nicht wirklich vermisst habe. Vielleicht auch deswegen nicht, weil ich zu faul bin, das alles trotz der hier im Forum schon vorhandenen (guten) Anleitungen einzubauen... ;) ...

D.h. also anders formuliert, dass die Rändel der Luftausströmer bei keinem Audi A2 ab Werk beleuchtet sind, oder?

 

Wo finde ich die Anleitung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Freunde des nicht-rostenden Gefährts,

der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich finde nichts neues (lasse mich gerne eines besseren belehren)

Besteht noch eine andere Möglichkeit die Innenraumbeleuchtung anzuzapfen?

Oder ist am KSG die angenehmste lösung?

Ich habe vier led-streifen für 12 volt vom Markt mit dem blauen C.

Kann ich die auch direkt anklemmen so das diese mit dem pwm Signal andimmen oder ist dann der Widerstand fürs checkcontrol zu hoch.

Sorry für die Fragen aber das Alugefährt ist das modernste Auto das ich nun besitze. Die anderen sieben waren technisch noch weit weit hinten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden