Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
berleburger

Al2 IAA Frankfurt September 1997

Recommended Posts

Ich habe bei ebay für ca 20 Euro die originale Audi-Presse-Mappe von der IAA September 1997 ersteigert, mit massivem Aluminium-Träger und Kunststoff-Vorderteil.

 

Die Bilder, 6x4cm-Dias und Texte sind beeindruckend, erinnere mich noch gut, wie ich damals von diesem Auto begeistert wurde (war allerdings nicht bei der IAA).

 

Einige Bilder habe ich eingescannt und möchte sie Euch hier zeigen, Copyright selbstverständlich bei Audi, aber sie waren ja explizit zur Veröffentlichung bestimmt. Das ganze ist jetzt bald 10 Jahre (!) her, und die Zukunft liegt bereits wieder hinter uns ...

A2-97-Front.jpg.f5aded932a29e299786b9b664239d07e.jpg

A2-97-Cockpit.jpg.1793d5c555514e548a417f1df83cfedf.jpg

tacho.jpg.4676436df29d9db97114746422c49c9f.jpg

scheinwerfer.jpg.c635c84394dd6bc1ae810b603f5dd957.jpg

589338649465e_rckleuchte.jpg.7ec2e5750449ac3ab15e7f87728e072f.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ausser einem futuristischen Schalthebel war wohl auch futuristisches Zubehör geplant, ein A2-Kinderwagen !!! und ein Ding, von dem ich nicht sagen kann, was es sein soll ... :

schalthebel.jpg.8d0548b5df5f78a5badec464d74279b4.jpg

kinderwagen.jpg.24c7a2f7d5774dd8053d5af099afec5b.jpg

wasistdasdenn.jpg.62b72fd815f7d896c1e94e33c63f7877.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo berleburger,

 

das ist ja cool..... !

 

Vor Allem beim Comic blieb mein Blick lange hängen. Das sieht von Stil her sehr verdächtig nach dem Strich von Jean Graton aus. Dieser Zeichner und Autor ist Vater von Michel Vaillant, einem seit 1957 aktivem Rennfahrer, der im gleichnamigen frankobelgischen Comic auch Formel 1 fährt !

 

Gibt es da irgendwo in der Mappe einen Hinweis, der meine Vermutung stützt ??

 

Gruß

Umsteiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Das Pressemäppchen in Billigausführung habe ich damals auch mitgenommen: Es enthielt einen "hellen" und einen "dunklen" Prospekt, die sich gegenseitig ergänzten, ausserdem eine CD mit den hier gezeigten (und ein paar anderen ) Fotos - sorry, dass ich es sage, aber: Das Scannen wäre nicht unbedingt nötig gewesen... EDIT: Allerdings beim Comic schon - danke!

 

Ich war damals 100&ig davon überzeugt, dass die Lampen in "Bar-Optic" wirklich kommen würden und ich würde noch heute einiges springen lassen, um diesen Look an meinem A2 zu bekommen...

 

Das unidentifizierbare Objekt ist übrigens ein klappbarer Picknick-Tisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens
Original von cer

 

 

Das unidentifizierbare Objekt ist übrigens ein klappbarer Picknick-Tisch

 

Wofür man dan also auf dem Fußboden liegt ?(

Und ich dachte, zwei Leute sitzen auf der großen Fläche mit den Beinen zur Seite (also nebeneinamder, wie auf ner Bank) und die kleine Platte in der Mitte ist der Minitisch fürs Getränk.

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi80   

Hallo Berleburger,

 

vielen Dank,für die Aufnahmen!!!

 

Ja 1997 habe ich während der IAA 2,5 Std am Audi Stand zugebracht, den Plan einen A3 zu kaufen habe ich am drehenden AL 2 fallen lassen, dieses Auto musste es sein und sonst nichts. Hab auch bei der Befragung mitgemacht:-)

Das wir im Mai 2005 einen der letzten A2 mit Wunschausstattung bestellen konnten, war für uns sehr schön, aber eine Schande für Audi, das sie zu diesem zukunftsträchtigen Konzept nicht gestanden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alu 2   

Wer die Pressemitteilung ergattern kann sollte dies tun, sehr schön aufbereitet, die Mitteilung ist in einem noblen Aluschuber untergebracht.

 

Zu den Scheinwerfern, aus dem Pressetext: "An der Fahrzeugfront zeigen die bar-optik Scheinwerfer ihr inneres High-Tech auch markant nach außen: Eine einzige Lichtquelle "strahlt" das Licht von der Seite ein, es wird dann über Lichtleiter und Linsen auf vier Streuscheiben verteilt. Die Neukonstruktion spart Einbautiefe und Gewicht und leutet die Straße ausgezeichnet aus."

 

Auch sehr bemerksenswert ist, dass das Dach aus transparenten Kunststoff besteht. In der Studie ist ein 3-Zylinder FSI Motor verbaut, 1200 ccm, 75 PS, 4,3 L Verbrauch, Gewicht 750 (ohne Ausstattung) bzw 810 KG (wie auf den Bildern). Der Beschreibung des Getriebes nach, kommt dieses dem A2 1.2 TDI sehr nahe. Überhaupt ist der 1.2 eine geniales Serienprodukt, dass aus der Studie entstanden ist. CW Wert ist identisch (0,25), Gewicht geht in die Richtung. Und 3 Zylinder 1200 ccm kennt man auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine weiter oben geäußerte Vermutung, daß der Zeichner der Comicsequenz wohl Jean Graton ist, wird durch den anhängenden Text aus dem Comicmagazin "Zack" zumindest weiter genährt.

 

Offensichtlich gibt es eine wechselseitige, zeichnerische Beziehung zwischen Luc Donckerwolke, einem der A2-Designer und Jean Graton.

 

Aber lest selbst.

Ist ein bisschen OT, aber zumindest als Zusatzinfo interssant, wie ich hoffe.

 

Gruß

Umsteiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen