Jump to content

AUDI Werkstatt verbaut Bremsen von NK


dasaudimonster

Recommended Posts

Hallo zusammen !

 

Habe im Dezember einen gebrauchten A2 FSI beim AUDI Händler gekauft.

Dabei wurden auch die Bremsscheiben und Beläge an der Vorder/Hinterachse ausgewechselt.

 

Als ich neulich die Räder wechselte habe ich festgestellt daß die Werkstatt Ersatzteile von NK verbaut hat (billigster Plagiathändler) und die Scheiben bereits mächtig gammeln.

 

Muß die AUDI Werstatt nicht ausschließlich Originalersatzteile verbauen?

 

Wie ist es da mit der Gewährleistung (AUDI Perfect Car plus) ?

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Das ist ja wohl das Hinterletzte.

 

Ich würde da mal hingehen und ordentlich auf den Tisch hauen.

 

Wäre natürlich nicht schlecht, wenn du irgend etwas schriftliches in der Hand hättest, damit du nachweisen kannst, daß die Bremsen tatsächlich auch von/bei Audi gewechselt wurden.

 

Ich kann mir nämlich gut vorstellen, daß der Auftrag an den Aufbereiter weitergegeben wurde, der die Arbeiten dann in einer billigen Hinterhofwerkstatt ausführen ließ.

 

 

LG

René

Link to comment
Share on other sites

Original von dasaudimonster

Als ich neulich die Räder wechselte habe ich festgestellt daß die Werkstatt Ersatzteile von NK verbaut hat (billigster Plagiathändler) und die Scheiben bereits mächtig gammeln.

 

Hi, versuch es doch mal mit Optimal Bremscheiben, sind günstig und haben eine gute Qualität!

Link to comment
Share on other sites

Der AUDI Service hat sich nun per Mail bei mir gemeldet und meint das sei Sache zwischen Händler und Kunde. Soviel also zum Thema Qualitätssicherung.

 

Im gleichen Fall hat sich bei dem Auto bereits nach 3 Monaten ein Kupplungsschaden eingestellt. Bin jetzt mit einem Anwalt dran - Sachmangel - der Händler antwortete einfach nicht auf Faxe und Mails, was mich in der Annahme bestärkt an ein sehr schwarzes Schaf mit AUDI Label geraten zu sein.

 

Werde wohl auf dieses Logo keinen Wert mehr legen.

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Original von dasaudimonster

Der AUDI Service hat sich nun per Mail bei mir gemeldet und meint das sei Sache zwischen Händler und Kunde.

Du darfst dennoch davon ausgehen, dass man sich intern bei Audi Deines Falles annehmen wird - und die Sache mit dem Händler entweder bespricht, oder - incognito - mal einen internen "Werkstattest" machen wird.

 

Original von dasaudimonster

... was mich in der Annahme bestärkt an ein sehr schwarzes Schaf mit AUDI Label geraten zu sein.

Wenn das Werk es - vgl. oben - genau so sieht, wird das tiefschwarze Schaf nicht mehr lange das Audi-Logo führen dürfen.

 

Original von dasaudimonster

Werde wohl auf dieses Logo keinen Wert mehr legen.

Warum wg. eines schwarzen Schafes gleich die ganze Marke verteufeln? :ver Die schwarzen Schafe gibt es bei anderen Premiumherstellern, aber auch bei den sonst immer so pauschal über den grünen Klee gelobten Japsen genau so! Ich spreche da aus Erfahrung - und muss hinzufügen, das ich noch mit keiner Werkstatt, egal welcher Marke, zu 100% zufrieden war. Das führe ich darauf zurück, dass das Objekt "Automobil" inzwischen viel zu komplex geworden ist (mit dem sich selbst ein erfahrener Kfz-Meister, der alle Schulungen des Werks durchlaufen hat, nicht mehr in Gänze auskennen kann) und die Werkstätten, im Gegensatz zu vor ein paar Jahrzehnten, auch nur noch das Ziel der Gewinnmaximierung, also möglichst viele Autos am Tag durch die Hallen zu schleusen, statt erstklassige Arbeit abzuliefern, vor Augen haben.

 

"Schlechte" Arbeit, genauer gesagt, kein "optimales Ergebnis" abzuliefern, ist - leider - zu einem Problem unserer Zeit geworden. Und das zieht sich durch nahezu alle Branchen...

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Guest Staubsauger

nanana ... nicht so abfällige Bemerkung über japanische Autos oder Japaner !

 

mit meinem Honda Civic hatte ich nie Probleme ! Und im Gegensatz dazu klappert mein Premium Audi im Alter von 3 Jahren wie eine Konservenbüchse.

Link to comment
Share on other sites

... und ich habe im Gegensatz dazu schon in einem klapperigen Japaner (Neuwagen mit ähnlichen Abmessungen wie der A2!) gesessen, aber noch nie in einem klapperigen A2... Aber lassen wir das jetzt mit der kognitiven Dissonanz. Das führt zu nichts - außer dazu, dass ich mir nie (!) einen Asiaten vor die Tür stellen werde. Wetten? ;)

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Gehe in dem Zusammenhang eben von der "Schaftheorie" aus. Würde jedoch vom Konzern mehr Entgegenkommen erwarten.

 

Die Reparatur bzw. die Arbeitsleistung kostet schließlich auch bei weitem mehr als bei vergleichbaren Werkstätten. Schätze mal von diesem Kuchen hat AUDI auch ein Stück abbekommen.

 

So gesehen ist die Marke auch nicht schuld, fahre den "Kleinen" schliesslich mit Genuß, sondern meiner Meinung nach die unseriöse Strategie dieses Händlers.

 

Die Sache mit dem Anwalthinundher nervt einfach im Alltag und verleidet mir den "Spaß" an der Marke.

 

Gewinnmaximierung ist sicherlich das Eine - das Leben einer Eintagsfliege das Andere. ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.