Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
XXL62

Long-life Service

Recommended Posts

Hallo A2 Gemeinde,

 

nachdem mein Wagen zum Service war, wurde die Serviceintervallanzeige zurückgestellt. Auf den ersten Kilometern zeigt sie dann 15000 km bis zum nächsten Service an. Nun fährt meine Frau täglich ca 35 km zur Arbeit (Stadt/Landstraße/Autobahn) und wieder zurück. Die Serviceintervallanzeige steht jetzt bei 11400 km und das nach ca. 4000 gefahrenen Kilometern. Was hat das mit long-life zu tun ????

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teste mal die Suchfunktion, das war schon mal ganz fett ein Thema.

 

Das Ergebnis war wohl, dass es eben so ist. Longlife funxt wohl nur bei ausgesrochenem Langstreckenbetrieb.

 

Gruß, Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Longlife funxt wohl nur bei ausgesrochenem Langstreckenbetrieb

Kann ich nicht bestätigen, meine Anzeige hat erst auch nur eine "Reichweite" zum nächsten Inspektionsereignis von 15000km angezeigt. Nach 10000km Mischbetrieb komme ich jetzt auf 16000km bis zur nächsten Inspektion. Also 26000km Intervall.

Bei unserem A6 mit longlife komme ich im Langstreckenbetrieb auf 32000km Intervalle. Finde ich so O.K.

 

Lollo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

Warte mal ab, da tut sich noch was. Meinen FSI habe ich mit 7800 km bekommen, damals stand die Service-Anzeige auf 7300 km und ich war auch stinkesauer. Mittlerweile zeigt der Tacho 13.000 und die Service-Anzeige gibt mir noch 8600 km, also insgesamt 21.600 km. Und das ist noch nicht das letzte Wort: Laut Audi wird die Restlaufzeit immer wieder neu berechnet (alle 300 km), so dass Sprünge hier normal sind. Wenn Du die ersten paar hundert km nach dem Service wenig Kurzstrecken und wenig im oberen Drehzahlbereich fährst, dann wird die Erst-Berechnung auch dementsprechend günstig ausfallen. 15.000 km zeigt die Motorsteuerung direkt nach dem Service IMMER an, das dauert dann etwa 300 bis 500 km, bis genügend Daten für eine einigermaßen zuverlässige Hochrechnung vorliegen. Also keine Sorge, da geht noch was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Lollo

Bei unserem A6 mit longlife komme ich im Langstreckenbetrieb auf 32000km Intervalle. Finde ich so O.K.

 

Ich fahre meinen A2 mit Chip fast nur im Kurzstreckenbetrieb, außerdem zeigt die Nadel beim Drehzahlmesser oft die 4000 an - ich komme auf 31000 km (es fehlen nur noch ein paar).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Service kommt bestimmt - und das immer eher. ;)

 

Statt bei 50tkm kommt der erste nun voraussichtlich bei 40tkm und das ohne besonders zu heizen, allerings ist das schon ein anständiger Intervall gegen die Benziner... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine Werkstatt hat mir erklärt, daß das eine Standarteinstellung ist und er dann raufzählt oder erst rückwärts zählt, wenn es soweit ist. Bei mir hat er dann in den ersten Wochen bis auf 48500 oder so raufgezählt. Der A6 meines Mannes ist einfach ewig auf 15000 stehen geblieben und hat dann erst irgendwann angefangen runterzuzählen.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er macht es vielleicht so, dass er seinen A2 immer auf den Berg raufzieht und dann mit Standgas runterlaufen lässt (wie in dem Bild - Dank an MadDog). :D

erko.jpg.19663cf77038e347f5885c9060482379.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne Leute,

ganz anders!

Immer Autobahn und immer so schnell wie geht (der kleine Schafft)! :D

 

Ist kein Witz, dachte auch das ich alle drei Monate zu Insp. muß (so wie ich meinen kleinen trete) aber laut der A2 Anzeige hab ich noch Plus auf dem "Konto" (wenigstens ein Konto mit + ;) )!

 

Aber ich muß auch zugeben ein Komisches gefühl ist es schon so lange zu fahren ohne Ölwechsel usw.!

 

[sizept=11]Beim vorgänger war ich fast alle drei Monate (15.000 km) beim Freundlichen ... [/sizept]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss sagen da bin ich mit meinem a2 sehr zufrieden, er hat jetzt 91500 km drauf und ich hab noch 11000 km bis zum nächsten service, wäre dann mein zweites, ja das ist longlife!!!

und ich fahr wirklich nicht langsam.

 

mfg, :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen.

 

Lass mal in deiner Werkstatt die programierte Ölqualität prüfen.

Zu sehen im kanal 44 bin ich der Meinung.

Du kannst auch mal die eingegebenen Max Kilometer prüfen lassen.

Habe es schon öffter gehabt, das sich beim zurücksetzen diese Daten verstellt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2-ler,

 

ich muß noch einmal kurz auf den Ausgangspunkt meiner Frage zurückkommen. Durchgeführt wurde ein long-life Service und die Intervallanzeige zeigte immer nur 15000 minus gefahrene Kilometer seit dem Service an. Gestern war ich beim Freundlichen und hab die Einstellung des Service-Intervalls prüfen lassen. Und siehe da, es war das normale Intervall eingestellt. Die Einstellung wurde auf long-life geändert und meine Anzeige zeigt nun 41200 bis zum nächsten Service (in Summe mit den bereits gefahrenen Kilometern ein Intervall von ca. 50000)

 

Also, danke nochmal für Eure Tips und allen, denen Ihr Serviceintervall zu kurz vorkommt, lasst die Einstellung überprüfen.....

 

Tschüß

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte den Freundlichen ja keinen Vorsatz unterstellen, doch kann ich mir schon vorstellen, dass die bei dem ein oder anderen Rentner, Frau etc. schon mal "aus Versehen" den Serviceintervall verstellen. Ne Inspektion ist ja nicht gerade billig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

...ein Schelm wer Böses dabei denkt...., ich hatte auch schon den Verdacht, insbesondere weil ich beim Gebrauchtkauf meines Kleinen darauf bestanden hab, die Inspektion und den TÜV neu zu machen und alle möglichen Mängel, die ich aus dem Forum erfahren hab, abzustellen (Scheiwerfer undicht, Koppelstagen, schwergängiger Rückwärtsgang, diverse Klappergeräusche, etc). Kann sein dass sich jemand gedacht hat, dass man sich als Werkstatt das Geld irgendwie zurückholen könnte !!

Aber Dank dem tollen Forum ist daraus nichts geworden.

 

Gruß Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, dieses Forum ist allererste Sahne, gerade für A2-Neulinge, zu denen ich auch gehöre.

 

Ab un dzu muss es auch mal sein, dem Freundlihen die Zähne zu zeigen, zu verschenken haben wir alle sicherlich nichts oder? Wenn ja, maile meine Bankverbindung gerne zu! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen