Jump to content

parafly4

User
  • Posts

    44
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by parafly4

  1. Hi, fahre das gleiche Setup. Bei mir mussten die Federn so eingebaut werden, das die Bezeichnung auf dem Kopf steht, sprich falsch rum. nach Rücksprache sagte man mir die Beschriftung hat nichts mit der Einbaulage zu tun. Ich musste um die unteren Federwindungen eine Art Schlauch überziehen, damit keine Klong Geräusche entstehen, wenn die Windungen aufliegen, Schade habe gerade erst Sommerreifen montiert, sonst hätte ich ein Bild gemacht. Die Feder könnte bei dir auch falsch rum sein. Grüße Andreas
  2. Hi, das Geduldsspiel, lässt sich mit ein wenig Silikonspry vermeiden. Grüsse
  3. Hi, die alten gequetschten habe ich mit einem Saitenschneider / Zange vorsichtig aufgehebelt , so daß man den Schlauch dann abziehen konnte. Kürzer wurden diese nicht. Grüsse Andreas
  4. Hi, beim wechsel auch eine neue Deckeldichtung mit bestellen. Hatte vor kurzem nur die Pumpe mit unterem Topf von Pierburg getauscht, ging soweit alles problemlos, man sollte sich vorher nur 2 vernüftige Schlauchschellen für den Riffelschlauch besorgen, da diese Original gequetscht sind. Habe da spezielle von Unex aus Edelstahl genommen. Den Kunstoffring habe ich mit einem Rundholz und Hammer vorsichtig gelöst. Grüsse Andreas
  5. Hi, habe dieses Display auch eingebaut, nach dem ich nur noch Striche hatte.Ist durchaus sehr gut machbar, aber vorausgesetzt du kannst gut löten und hast wenn möglich eine Lötzinn Absaugstation oder Lötband, und einen sehr guten Lötkolben . Das Display funktioniert bis heute 1a. Grüsse Andreas
  6. Hi, ich hatte vor gut 1,5 Jahren gleiches Problem, ebenfalls AUA ca. 170000 km / ca. 0,5 L Ölverbrauch. Das Problem scheint aber, das da mehrere Dinge in Frage kommen können. Drosselklappe und Flansch reinigen hatte auch hier nicht wirklich Besserung gebracht, was die gelbe Lampe anging, Leerlaufverhalten hatte sich aber verbessert. Ich hatte darauf hin noch ein AGR Chinakracher für 30 Euro aus der Bucht eingebaut, von denen ich nur abraten kann, rausgeschmissenes Geld, da überhaupt keine Funktion. Ich habe dann ein AGR von Pierburg, eine neue Lambdasonde, ich meine die mit 4 Drähten von NTK oben am Vorkat eingebaut, und den Saugdrucksensor seitlich am Zahnriemen gereinigt, der war auch total zugesetzt. Drosselklappe neu angelernt, und die gelbe Lampe ist seit dem aus. Grüsse Andreas
  7. Heute war bei mir der 8 te TÜV 2 Jahrestermin fällig, bei 187.000km. Eigentlich wie immer ohne Mängel . Der Prüfer hat sich diesmal Zeit genommen , und war von dem Zustand für ein fast 20 Jahre altes Auto begeistert. Ich muss dabei sagen, der Wagen wird von mir sehr gut gepfelgt und selber gewartet. Eigentlich wollte ich den A2 schon vor 2 Jahren verkaufen, im nach- hinein, bin ich froh, das ich es zum Glück nicht getan habe. Auf die nächsten 2 Jahre Grüsse Andreas
  8. Hallo, meine Federn wurden vorne auch vor kurzem getauscht, genau wie bei dir , um die 2 cm höher. Sieht jetzt Optisch nicht so dolle aus. Grüsse
  9. Hallo, da mir das ganze keine Ruhe gelassen hat, habe ich heute die beiden Keile nach oben gedrückt, und siehe da alles funzt wieder . Probefahrt mit reichlich Bremsungen alles Ok. Ich werde die Sache aber im Auge behalten. Grüsse Andreas
  10. Hallo, das kann auch sein, ich hatte blöder Weise vergessen vorher zu überprüfen, ob das Rad leicht dreht, oder ob es schon schwer gängig war. Ich werde morgen mal die Keile überprüfen. Ich hoffe nicht das die Trommel runter muß , da diese nach jetzt 13 Jahren mit Sicherheit bombenfest ist. Grüsse
  11. Hallo, es wurde nur die Bremsflüssigkeit getauscht. Aber die Idee mit den Keilen ist gut. Werde ich am Montag mal überprüfen. Grüsse
  12. Hallo, ich habe heute bei unserem A2 1,4 die Bremsflüssigkeit getauscht. Keine Angst , ich mache das nicht zum ersten mal , allerdings ja , bei der Trommelbremse hinten. Ich habe das System mit Druckluft entlüftet, kleiner 1 Bar. Soweit ist alles Ok, nur schleifen die hinteren Trommel jetzt beidseitig extrem , so das diese beim Fahren jetzt warm werden. Könnte es sein , das die hinteren Zylinder durch den leichten Druck kleiner 1bar ausgefahren sind, und jetzt nicht mehr in die alte Stellung zurück gehen . Hat man die Möglichkeit durch ein Loch der Radschrauben die Zylinder wieder zusammen zu drücken. Grüsse Andreas
  13. Hallo, so ich habe neue Stabigummis mit 16 mm bekommen , und gleich heute montiert. Klappe alles perfekt, und sitzen bombenfest auf dem Stabi. Leider musste ich feststellen, das ein Domlager auf der Fahrerseite sich zwischenzeitlich verabschiedet hat . Hängt alles ziemlich schief vorne drin, und Kugeln kamen mir auch schon entgegen. Na dann werde ich wohl mal einen Termin machen müssen. Ich habe hier im Forum gelesen , das die Kosten ja noch recht überschaubar sind. Grüsse
  14. Hallo, ich habe den Verkäufer schon informiert. Da es ja 2 verschiedene Durchmesser gibt , könnte dieses verwechselt worden sein. Ansonsten werde ich dann lieber beim Freundlichen bestellen, Teile Nr. wurde ja schon genannt Grüsse
  15. Hallo zusammen, da bei meinem A2 jetzt auch die Stabilager fällig sind , habe ich mir die entsprechenden Gummilager mit 16 mm Durchmesser im Netz bestellt, da ich keine Zeit hatte zum Freundlichen zu fahren . Heute sind diese angekommen, und nach Kontrollmessung , messe ich ich bei beiden mit Messschieber im leicht gedrückten Zustand 18mm :confused:Innendurchmesser . Hat das schon mal jemand nachgemessen, ob diese dann wirklich gemessene 16mm haben? Ich möchte die Lager nicht wieder in 2 Wochen wechseln müssen, daher die Frage ? Grüsse Andreas
  16. Hallo, Das gleiche Problem hatte ich auch mal, A2 privat gekauft, und mal "eben" einen Ölwechsel machen. Sechskant abgerissen, da Ölfilter zu fest angezogen wurde. Ich habe 2 Ölfilter Schlüssel verschrottet , das Teil ging einfach nicht los. Keine Angst, ich habe richtig rum gedreht. Da die Platzverhältnisse sehr eng an der Stelle sind, blieb mir kein anderer Weg, den Krümmer plus Kat zu demontieren. Jetzt konnte ich per langem Schraubendreher ( durch den Ölfilter gestochen) plus Verlängerung den Ölfilter ganz langsam losdrehen. Ich musste den Filter wechseln, da durch den Abriss vom Sechskant , der Ölfilter undicht war, da dieser angeheftet ist. Die ganze Aktion hat glaube ich fast 2 Tage gedauert. Ach so, der Ölwechsel davor wurde beim freundlichen gemacht. Ölwechsel mache ich nur noch selber. Grüsse Andreas
  17. Hallo, heute war unsere Kugel beim Tüv , wie beim letzten mal ohne erkennbare Mängel. Was mich wieder gewundert hat, sind die Bremswerte . Vorne / Hinten / Handbremse , fast ohne Abweichung. Klasse Auto Grüsse Andreas
  18. Hallo, also über das Praktiker Öl kann ich nichts negatives sagen, ich fahre dieses Öl schon mehrere Jahre seit knapp 150000 Km in meinem BMW, ohne jegliche Probleme . Die Nockenwelle z.b sieht noch aus wie neu . Im meinem A2, 1,4 AUA habe ich auch auf dieses Öl umgestellt, und der Ölverbrauch ist jetzt fast bei Null, gegenüber dem 0W30 .Vorher musste ich doch regelmässig nachkippen. Übrigens das Öl hat VW Freigabe. Aber bei Motoröl gehen ja die Meinungen extrem auseinander Grüsse Andreas
  19. Hallo, also was den Füllstand vom Öl angeht, so richte ich mich an dem nachträglich eingebauten Ölpeilstab vom Polo. Ich habe Öl bis zur oberen Makierung eingefüllt, und sehe dort so gut wie keine Änderung ( mehrmals gemessen ). Aber warten wir noch mal einige Km ab. Gruss Andreas
  20. Hallo, da unser A2 1,4 Benziner auch gut und gerne einen Ölverbrauch von ca. 800 ml 0w30 auf 1000km hat, habe ich Anfang des Jahres auf 5W40 Versuchsweise umgestellt. Ich bin jetzt doch , was das Ergebniss angeht ein wenig überrascht. Nach ca. 1700km kein Nenneswerter Ölverbrauch . Mal schauen wie ganze Sache nach 3000km aussieht. Gruss Andreas
  21. Hallo, also ich habe vor kurzem ATE Powerdisk mit Ate Bremsklötzen montiert, und bin hoch zufreiden. Preis in der Bucht 120€ Gruss Andreas
  22. Hallo zusammen, mein Rechner hat gemuckt, deshalb kann ich erst jetzt antworten. so, die Räder haben nicht durchgedreht, Benzinfilter ist auch OK. Ich hatte am Sonntag mal den Nockenwellensensor oben rechts neben dem Öldeckel ausgebaut. Der Stecker war von innen komplett voll Öl ( Kontaktprobleme ?? ) habe diesen mit Elektronikreiniger sauber gemacht. Am Sensor selber konnte ich nicht erkennen wo da Öl eindringt. Aber laut Fehlerbeschreibung in anderen Berichten, würde der Drehzahlsensor von den Syntomen her passen. Der soll ja im Motorraum links hinten am Öldeckel irgendwo sitzen:confused:. Ich konnte diesen aber so auf die schnelle nicht finden. Der Fehler als solches, trat natürlich bis jetzt nicht mehr auf. Da muss ich wohl nochmal zum testen in die Berge fahren , lieber nicht. Gruss Andreas
  23. Hallo, der Tank war noch fast voll, hatte günstig in Östereich getankt, aber den Spritfilter kann ich mir mal anschauen , der wurde noch nicht getauscht. Sitzt der im Motorraum oder am Tank beim 1,4 ? Das komische ist nur die Probleme hatte ich bis jetzt hier zu Hause nicht. Ich habe mir gerade noch einige Berichte bezüglich Ruckeln vom Motor durchgelesen, da scheinen die Probleme an dem Drehzahlgeber zu liegen, werde ich mal überprüfen, wobei einer oben ist und einer unten am Motor. Gruss Andreas
  24. Hallo, Leistungsverlust war jedesmal kurzfristig deutlich spürbar, es gab auch nach ca 2 sek einen kräftigen Ruck, da er dann wieder normal weiterfuhr. Der Fuß stand ja noch in der selben Position auf dem Gaspedal. Das ganze ist schon komisch, da keine Fehlermeldung hinterlegt wurde. Passierte aber immer nur an steilen Passagen die Berge rauf. Gruss Andreas
  25. Hallo zusammen. Ich hatte jetzt im Urlaub in den Bergen mit dem A2 1,4 Benziner Bj. 2001 / 51000km folgendes problem. An steilen Auffahrten die Berge rauf hatte ich mehrmals an verschiedenen Tagen plötzliche Drezahlabfälle bis auf ca. 1000 upm für ca. 2 sek. Das ganze unter fast durchgetretenem Gaspedal. Ich habe mit der Vag Com immer kurz danach ausgelesen, aber ohne Fehlermeldung . Gibt es dafür eventuell eine Erklärung ?. Zahnriemen wurde vor rund 7000km gewechselt. Ansonsten läuft der Wagen OK . Gruss Andreas
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.