Recommended Posts

Ich hatte an der Fahrertür sehr laute Windgeräusche. Man hat mir die Tür komplett neu einngestellt - ist jetzt viel besser.

 

Wie sieht`s bei Euch damit aus

 

``erbse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Probleme, wie gesagt, fast wie in einer Oberklassen-Limousine auch bei Vmax.War echt begeistert bei der ersten Fahrt auf der BAB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

habe das gleiche Problem, aber mein Freunlicher bekommt das Problem nicht in die Reihe.

Die Fahrertür wurde bestimmt schon 5 Mal eingestellt, aber mit dem Ergebnis kann ich mich nicht zu frieden geben.

Außerdem schließt die Tür sehr schlecht.

Aussage vom Freundlichen...die Schaniere seien zu schwach.

 

Hat noch jemand einen Tip oder sollte ich den Händler wechseln.

 

Gruss TT 106

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abhilfe:

 

einfach ein paar mal den fensterheber abwärts und aufwärts betätigen... (aber echt nur so, dass sich die scheibe 1, 2 mm bewegt - dann ist ruhe...

 

 

Weil:

 

sich der Gummi (gerade wenn es kalt ist) oben in der hinteren ecke etwas einzwickt. hab ich zwischenzeitlich rausgefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TT106:

 

Wie Du schon selber vorgeschlagen hast. Unbedingt die Werkstatt wechseln.

 

Es gibt zwar eine Anleitung von Audi, wie die Tür des A2 einzustellen ist, aaaber das erfordert meiner Meinung nach, viel Know-how u. Fingerspitzengefühl. Das macht man nicht mal eben so. Das kann nicht jeder Schrauber.

 

Ich selber würde mir eine "große" Werkstatt suchen (bilde mir immer ein, daß die Leute dort besser geschult werden) und dem Meister eindringlich erzählen, daß andere Werkstätten an der Türeinstellung gescheitert sind. Ich würde ihn auch fragen, ob sie einen "Spezialisten" für sowas haben.

 

Evtl. würde ich versuchen einen Festpreis auszumachen, damit Du beim Bezahlen keinen "Kleinkredit" aufnehmen mußt.

 

good luck

 

Heinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

werd heute noch mal eine Werkstatt nerven, die doktern schon ein Jahr an der Tür rum, und ich werd den Teufel tunen, den nur ein Cent in den Rachen zu werfen.

Desweiteren habe ich festgestellt, dass bei der Umrüstung auf 2-Strahldüsen(immerhin kostenlos) die beheizten Düsen nicht el. angeschlossen wurden, war wohl zu viel Arbeit, obwohl ich den Herrschaften die Teilenummer erst mitteilen musste für die Umrüstung.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun spiel ich mal den Leichenfledderer und hol diesen Thread zwecks allgemeiner Information hoch:

 

Seit ein paar Wochen nerven mich ziemlich laute Windgeräusche/Pfeifen die immer bei um 100kmh auftreten. Lokalisation irgenwo im Bereich der Windschutzscheibe - ich hatte schon befürchtet beim Scheibentausch sei geschlampt worden - innen wars aber trocken also konnte es das eigentlich nicht sein.

 

Die Lösung hat sich durch Zufall ergeben: Aus ästhetischen Gründen habe ich die Serviceklappe getauscht - danach war das Pfeifen weg. Warum? - die alte Klappe stand an den seitlichen Rändern ca 5mm von der Chromumrandung ab - da durch hats gepfiffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden