Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
A2Marc

Motor tat keinen Mucks :-(

Recommended Posts

Hallo :-)

 

gestern morgen wollte ich mit dem A2 (1.4 TDI, EZ 10/2002) meiner Frau Brötchen holen fahren und erlebte eine böse Überraschung.

 

Per FB die Türen auf, vorgeglüht, gestartet - nichts! Noch nicht mal ein unwilliges Räuspern - der Motor blieb einfach still. Also nochmal Schlüssel raus, durchgeatmet, vorgeglüht, gestartet - wieder nichts. Außentemperatur ca. 2°C. Das Auto haben wir vor zwei Monaten mit gebraucht gekauft und überlegen jetzt, was dies sein könnte. Der AUDI-Notdienst, der schnell 3 Stunden später anrauschte bereitete die nächste Überraschung. Der gute Mann setzte sich rein, glühte vor und startete - wirklich :-( Der Motor sprang sofort an! Angemerkt sei, dass das Auto von der Sonne beschienen wurde.... Der ausgelesene Fehlerspeicher hielt keine Fehler bereit - blöd!

 

Kann sich einer von Euch einen Reim daraus machen?

 

Grüße

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht das Relays am Anlasser. Musste früher bei anderem Auto schon mal gegenklopfen, dann lief er. Also wenn er gar nicht dreht, wird es soetwas sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

... könnte aber auch der Kontakt für den Anlasser im Zündschloß sein.

 

Hierzu noch einen Tip:

Schlüsselbund leicht machen, das schont das Zündschloß (kein Witz!).

Es gibt Leute die haben locker 20 Schlüssel dran, da kann soetwas leichter passieren, wegen erhöhtem mechanischem Verschleiß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann das auch die Wegfahrsperre sein oder wird die schon beim öffnen deaktiviert?

Mit den Schlüssel halte ich das auch so, habe deshalb 2 Schlüsselbunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die wegfahrsperre kann es nicht sein weil der motor ganz normal anspringt aber sofort wieder ausgeht. ich tippe auch mehr auf die kontakt-platte am zündschloss.wenn das noch mal auftritt mache mal folgendes. den schlüssel mal im schlitz nach oben oder mal nach unten drücken und dann starten.man hat im schlitz manchmal etwas spiel ( wie im waren leben)anlasser meine ich nicht.

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-)) Danke für die Antworten....

 

zur Ergänzung:

 

1. Schlüssel ist sehr einsam :-) Sprich, keine weiteren Schlüssel am KFZ-Schlüssel.

 

2. Der Schlüssel ließ sich normal einführen und drehen. Alle Kontrolllämpchen leuchteten auf. :D

 

3. nach dem Vorglühen tat sich aber nix - gar nix, noch nicht mal ein kurzes Hüsteln. ?(

 

Problem ist heute morgen (schweinekalt, -3°C) nicht aufgetaucht...

 

Marc :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem haben wir im Moment auch: also alle Kontrollampen okay, dann tut sich garnix. Am samstag abend musste ich von nem parkplatz abgeholt werden, sonntags kam dann der Servicemensch. Der sagte der Anlasser gäbe bald den Geist auf. Also am Montag direkt in die Werkstatt, neuer Anlasser rein. Dienstag abgeholt, 500 Meter an die Tanke. Geetankt, reingesetzt, wieder nix. Also neuer Anlasser ändert auch nix. Auto steht jetzt in der Werkstatt, die finden nix. Die sagen sie könnten nix machen. Und ein anderer Freundlicher ist nicht in der Nähe...

 

dazu muss man sagen dass das nicht nur nach langem stehen passiert, auch wenn ewr ne stunde gestanden hat, oder auch wenn ich an der ampel wieder starten will. Schon scheiße, aber die finden nix...

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Socke

Hallo @ll,

die hier beschriebenen Symtome hatte ich mehrere mal mit dem Wagen (FIAT) meines Bruders. Und es war wirklich nur ein Massekabel am Motorblock, weis ich von wo nach wohin, das locker und nach Lust und Laune mal kontaktet hat.?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So etwas hatte ich mal bei meinem A4. Zündschlüssel gedreht,und nichts.Bei mir lag es damals am Zündschloß. Zündschloß gewechselt,und alles wieder i.o. Damaliger Tip vom Freundlichen-falls es unterwegs passierte:das Lenkrad nach einer Seite ganz einschlagen(wegen kontakt),geht zwar schwer(Servo aus) aber es klappte.Aber wenn ich richtig überlege ?( ?(,vorglühen tut er ja-vieleicht doch der Anlasser?War halt eine Erfahrung von mir-mit nem Benziner,kein Diesel.

Grüße von

 

 

Jürgen

 

 

FSI Fahrer am aufrüßten - fast nur Nützliches ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Zündschlössern scheint eine VAG-Krankheit zu sein. Beim Polo habe ich einen defekten Anlasserkontakt nämlich auch schon erlebt. Zum Glück kann man auch einen 1.4 TDI schon bei leichtem Gefälle anrennen.

 

Wenn einem die Werkstatt beim Austausch noch empfiehlt, den Airbag-Kontaktring ebenfalls auszuwechseln, sollte man sich eine andere Werkstatt suchen. Am Zündschloss ist nämlich relativ wenig verdient, und wenn das Lenkrad schon mal ab ist...

 

/.

DocSnyder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen