Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Audi TDI

Auswuchten vor Räderwechsel

Recommended Posts

Gast Audi TDI

Hallo zusammen,

gestern habe ich meine Sommerreifen neu wuchten lassen bevor ich sie aufgezogen habe und muss sagen, das hätte ich immer machen sollen.

 

Auch bei Tempo 180 läuft mein A2 freihändig jetzt kerzengeradeaus und keine Vibrationen oder Schlackern mehr feststellbar.

 

Ich weiß gar nicht warum ich es sonst nie gemacht habe, ich dachte immer ich fahre die so schön gleichmäßig, da braucht man das nicht.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, der Achim ;)

 

Nicht dass dann mal ne böse Böe von der Seite kommt und du von der Bahn fliegst ;).

Aber im Ernst, die gleiche Erfahrung hab ich auch gemacht, hab ja die Sommerräder seit vorgestern auch drauf.

So kann man auch bei 200 bergab die Jacke ausziehen... Oder was anderes. Oder wen anderes ;):HURRA:

 

Wuchten rulez! Drum mach ich das jedes mal

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann es auch nur jeden empfehlen, mach es auch bei jedem wechsel. Wobei ich das ja machen muss, nachdem meine mutter immer meint meine s-lines am kantstein zu pflegen o_0! -PENG-

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gestern auch meine Sommerräder wuchten lassen, allerdings erst mal nur die hinteren. Wie viel darf sowas kosten? Hab 10€ für die beiden Räder gezahlt (ohne Montage, hatte sie im Kofferraum). Ist das angemessen?

 

Danke und Grüße, flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von flixe

Hab gestern auch meine Sommerräder wuchten lassen, allerdings erst mal nur die hinteren. Wie viel darf sowas kosten? Hab 10€ für die beiden Räder gezahlt (ohne Montage, hatte sie im Kofferraum). Ist das angemessen?

 

Danke und Grüße, flixe

Das ist angemessen meiner Meinung nach.

Gruß Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von flixe

Hab gestern auch meine Sommerräder wuchten lassen, allerdings erst mal nur die hinteren. Wie viel darf sowas kosten? Hab 10€ für die beiden Räder gezahlt (ohne Montage, hatte sie im Kofferraum). Ist das angemessen?

 

Danke und Grüße, flixe

 

Bei uns um die Ecke 8,10 € :D

Mit 10 ist aber OK denke ich...

Allerdings würde ich die nicht gewuchteten oder nicht ganz rundlaufenden auf die Hinterachse verfrachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zahle jedesmal 50,- EUR für

 

Einlagerung Sommerreifen/Winterreifen

Auswechseln Sommer <--> Winter Reifen

Auswuchten vor jede Montage

Prüfung: Stoßdämpfer, Stabi, Koppelstangen, Auspufanlage, Kühlwasser (Frostschutz)

Befüllung der Reifen mit Stickstoff + Reifengarantie

Reinigung der Felgen/Reifen

Prüfung der Reifen.

 

Natürlich macht das dann 100,- Pro Jahr,

 

Aber ich bin da etwas Faul und das ist mir der Service Wert und ich finde das Auswuchten bei jedem Wechsel wichtig.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Ich hab noch nie gewuchtet beim Wechsel der Reifen, bis dato hatte ich auch noch nie eine Unwucht die durch das Lagern hervorgerufen wurde.

Meine Vorstellungskraft geht auch nicht soweit das ich mir überhaupt vorstellen kann wie ein gewuchtes Rad auf Felge nur durch Lagern unwuchtig werden könnte.

Es sei den Gummi lebt und die gewichtsverteilung ändert sich durch rumliegen.

Aber vielleicht kann mir ja mal einer Erklären wie Räder duch liegen eine Unwucht bekommen die vorher nicht da war?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Frage, ob sie die Unwucht vom Liegen bekommen. Ich fahr mir meine Reifen im Laufe einer Saison immer "eckig" und nach dem Wuchten ist wieder alles fein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Ich glaube es geht nicht unbedingt um die Unwucht beim Lagern sondern eher um den Betrieb der Reifen im Vorjahr (bei mir ca. 30000km mit Sommerreifen pro Jahr).

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Fahre meine Winterreifen seit 25000km.....da ist eine leichte drin, aber die war schon bei der Montage vorhanden.

Nach meiner Logik können sich auch im Fahrbetrieb die Gewichtsverhältnisse an Reifen und Felge nicht ändern da Gummi nicht wandern kann, und Alu noch weniger. demnach kann eine Unwucht nur dann sein wenn man die Gewichte verschiebt/verliert.

Das nachwuchten ist reine Geldmacherei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Das Gummi auf der Strasse bleibt ist ein nicht ungewöhnlicher Faktor. Aber ich lasse nachwuchten denn dann schlackerts weniger.... Aber ich lade Dich gerne ein nächstes Jahr mitzufahren um es selbst festzustellen.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Hab gerade mit einem Reifenflicker gesprochen, der meinte es könnte sein das sich das Gewicht ( die Gewichtsverhältnisse) durch setzen des Reifens ändern könnte allerdings nur nach dem ersten aufziehen.

Aber dann merkt man es schon vorher....einmal gewuchtet kann normal nichts passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

normal bedeutet aber auh keinerlei beschädigungen an der felge... also bei alu wurde mir gesagt solange so max. 80 g sind gehts noch... bei mehr die felge lieber weghauen.

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Ge.Micha

Ich hab noch nie gewuchtet beim Wechsel der Reifen, bis dato hatte ich auch noch nie eine Unwucht die durch das Lagern hervorgerufen wurde.

Ich auch nicht. Verstehe aber ebenfalls nicht, wo das Problem liegen sollte: entweder, die Räder laufen nach der Montage rund oder eben nicht. Und wenn nicht, dann kann ich immer noch zum Reifenfuzzi fahren und nachwuchten lassen.

 

Meine Sommer- und Winterräder habe ich nun schon zum 4. Mal selbst gewechselt - und noch nie bei einer anschließenden Top-speed-Fahrt Flattern, Rütteln o.ä. bemerkt. Oder anders: für das Geld, das ich nicht füs Nachwuchten ausgeben musste, kann ich mir jetzt ein paar von den weiter oben schon zitierten Jacken kaufen - die ich mir auch ohne nachgewuchtete Räder bei Tacho-200 ausziehen kann... ;):DDisclaimer: zur Nachahmung nicht empfohlen! Das bezieht sich jetzt aber auf das Ausziehen der Jacke, nicht auf das Nicht-Nachwuchten der Räder! :]

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe gerade meine Räder nachwuchten lassen, da es ziemlich starke vibrationen gegeben hat.

Und siehe da, magisch, die Schwammigkeit bei 120 ist fast geschichte. Nicht komplett, aber es ist erheblich besser. Und das trotz höhenschlag auf sage und schreibe 2 Räder UND 2 Reifen. Einfach umgedreht und dann wieder gewuchtet. Hat €60 gekostet, dafür ist es ein ganz neues Fahrgefühl wieder.

 

Ich bin mir übrigens sicher, dass ich selber mindestens eine der Höhenschläge selbst eingefahren habe.

 

Aber jetzt ist wieder die Welt ziemlich in Ordnung. Und ich weiss wo ich gehen werde, wenn meine Reifen gewechselt werden müssen....

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen