Rolli525i

Car Life Plus will nicht zahlen!!

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Leider hat es mich bzw. meinen Wagen in dieser Woche auch erwischt.

Am Montag plötzlich während des Fahrt keine Leistung mehr und ein lautes Geräusch von vorne wie eine heulende Turbine.Rechts ran gefahren und auf den ADAC gewartet der mich dann später in die Audi Werkstatt schleppte.Die Diagnose des Werkstattmeisters wohl ein Turboschaden.

Der Wagen ist aus 10/2004 und ist 30000 km gelaufen; 90 Ps Diesel.

Ich habe zudem noch die Car Live Plus als Anschlussgarantie.Sie war beim Kauf schon dabei.

Der Meister schätzte den Schaden anfangs auf 1500 € und meinte das Car live Plus dies übernimmt.

Heute kommt der Anruf aus der Werkstatt das der Wagen fertig ist aber leider mein Anteil bei 1500€ liegen würde.Der Turboschaden hätte wohl durch auslaufendes Öl usw. Folgeschäden verursacht im Kat und Auspuffanlage usw. dass der Gesamtschaden bei 3500€ liegt und die Versicherung aber nur den Turboschaden ersetzen will, sodass mein Eigenanteil bei 1500€ liegt. Ich bin fasst vom Stuhl gefallen und wollte euch mal fragen ob das mit rechten Dingen zu geht.Muss Car Life Plus nicht den Gesamtschaden aufkommen? Ich bin verzweifelt und weiss gar nicht was ich jetzt unternehmen soll. Könnt ihr mir einen Rat geben?

Danke und Grüsse

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ralf...

...sag mal,welche Werkstatt ist das? Doch nicht etwa der Lünemann, oder? Leider kann ich Dir sonst nicht weiter helfen. Sorry...

 

Viele Grüße aus Burgaltendorf :HURRA: :HURRA: :HURRA:

 

Drücke Dir trotzdem alle Daumen, das ales wieder ins Lot kommt.

 

wbr

a2x2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich durfte, trotz selbst abgeschlossener CarLife-Plus eine Rechnung über 350,-€ wegen eines defekten Ölschlauches selbst zahlen, mit der Begründung, der Schlauch sei ein Verschleissteil (wie auch alle Dichtungen) und deshaölb nicht im Garantieumfang enthalten. Wahrscheinlich halten sie es mit der Auspuffanlage genau so (und dem Kat), so dass sie die Kosten hierfür nicht tragen. Da der Schaden aber in einem Kausalzusammenhang mit dem Turboschaden (der versichert ist) steht, sollten sie das aber.

War der Wagen immer zum Service beim Freundlichen ?? Das ist nämlich auch eine Bedingung der Carlife Plus.

 

Würd mal einen netten Brief an Audi Schreiben, ob die das über Kulanz regeln, oder "Einfluss nehmen" können. Die Versicherung ist ja eine Audi Tochter....

 

Viele Grüsse

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rolli525i,

 

also das Zusammentreffen der vom Meister genannten 1.500 € vor der Reparatur und dem nun zu zahlenden 'Restbestrag' von ebenfalls 1.500 € kommt mir irgend wie komisch vor. Ohne etwas unterstellen zu wollen.

 

Wenn Du an der Richtigkeit der Aussagen Zweifel hast, lass Dir alle Unterlagen - also auch die schriflichen von der Versicherung - zeigen. Auch ein Blick auf die nun angeblich gewechselten Teile ("Kat und Auspuffanlage usw.") wären vielleicht hilfreich. Abgasmesswerte die den Defekt des KAT belegen usw. ebenfalls.

 

Ggf. würde ich selbst mit der Versicherung in Kontakt treten und von denen, die von der Werkstatt eingereichten, Unterlagen zur Einsichtnahme anfordern und Fragen stellen.

 

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass die Werkstatt gefragt hat: "Zahlt Ihr nen Turbo?" "Ja." "Zahlt Ihr nen Auspuff?" "Nein!"

 

Das ist nämlich insoweit korrekt, als dass die Car Life Plus für defekte Auspuffanlagen bzw. Katalysatoren nicht aufkommt. Dennoch würde ich nochmal nachhaken, ob die nicht doch in Zusammenhang mit einem leistungspflichtigen Schaden diese Teile übernehmen. Dichtungen (und auch Ölleitungen) werden "einzeln" auch nicht bezahlt, aber im Falle eines "Folgeschadens" dann doch wiederum.

 

Falls dies keinen Erfolg hat, sollte es auch noch möglich sein bei Audi einen Kulanzantrag zu stellen. Immerhin ist der Wagen erst 2,5 Jahre bzw. 30tkm alt.

 

Nachtrag: Noch ne ganz dumme Frage: Wer merkt eigentlich, dass der Katalysator bzw. der Auspuff Schaden genommen hat? Ist doch nur "ein wenig" Öl drin, und bei der AU wird doch eh nix gemessen worauf der Kat Einfluß hat. Also ich hätte denen untersagt den auszutauschen. Ach ja, und lass Dir die ersetzten Auspuffteile mal zeigen oder besser noch mitgeben. Öl konserviert ja, vielleicht kannst Du den Auspuff nochmal brauchen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rolli,

 

ich kann Holger nur zustimmen. Die Car Life zahlt nicht Auspuffteile. Wenn es sich jedoch um einen Folgeschaden handelt, bin ich überfragt. Auch würde ich bzgl. der seltsamen Übereinstimmung der 1500,- € Angaben nochmal genauer nachfragen.

 

Ich hatte erst neulich einen Riss in dem Rohr für die Abgasrückführung reparieren lassen. Auch hier hat mein Freundlicher erst die CAr Life Plus angeschrieben, die jedoch nicht zahlen wollte. Daraufhin habe ich bei Audi einen Kulanzantrag gestellt. Meine Begründing war, dass meine Kugel erest knapp über zwei Jahre alst war, nur ca. 22000 km runter und selbst der Mechainker meinte, es handele sich um einen Materialschaden. Letztlich wurde mir vom Autohaus eine kleine Kulanz und von Audi direkt nochmal die Hälfte auf Kulanz erstattet - immerhin. Falls Du auch einen Kulanzantrag stellen möchtest, ruf am besten diese Nummer von audi an: 0800-2834 7378423. Das ist die Hotline der Kundenbetreuung von Audi Deutschland.

 

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast messerheimer

Hast du eine RSV?

Wenn ja nimm dir einen Anwalt, das hilft bei Audi ungemein!

Kann ich aus eigner Erfahrung nur empfehlen.

 

Grüße

 

Messerheimer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rt23411

Was mir auffällt ist, dass diese Art von Schäden, verursacht durch den Turbolader beim 90-PS-TDI kein Einzelfall ist. Der Turbo zieht das Öl aus dem Kreislauf und verursacht kapitale Schäden. An mindestens 2 andere Fälle in diesem thread kann ich mich erinnern. Das dürfte beim Kulanzantrag auch eine Rolle spielen.

Nach meinen BGB-Kenntnissen spielt die Kausalität eine wichtige Rolle, wenn also der Turbolader als versicherte Sache weitere Schäden nach sich zieht,ist auch für diese Kostenersatz zu leisten.

Es interessiert mich schon, wie die Sache ausgeht!

 

Grüße

RT23411

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Merkwürdig finde ich, dass anscheinend eine komplette Auspuffanlage samt Kat montiert wurde, andernfalls kann ich mir die 1500 Euro nicht erklären. Eigenlich sollte man meinen, dass nur der Kat einen Schaden durch das Öl von sich getragen hat. Weiter sollte das Öl doch nicht gelangt seien. Hier hätte gleich auf DPF gewechselt werden können. DPF incl. Kat und Montage würden bei 700 Euro liegen.

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Bis jetzt gibt es noch keine Neuigkeiten wie die Sache ausgeht.

Ich konnte den Wagen nach der Reparatur mitnehmen habe aber bis heute noch keine Rechnung erhalten über meinen zu zahlenden Anteil.

Bei Abholung machte ich noch mal darauf aufmerksam, dass mir die ganze Sache nicht ganz koscher vorkommt. Schliesslich hat mich der Servicemeister ja angerufen das die Versicherung den Schaden übernimmt und man mit der Reparatur beginnt. Wenn es nun nach der Reparatur heisst die Versicherung übernimmt doch nicht alle Kosten und ich soll 1500 € Eigenanteil bezahlen, hätte man mir dass vorher sagen müssen denn dann hätte ich der Reparatur ja vielleicht gar nicht zugestimmt. Ich vermute durch die Osterfeiertage verzögert sich die ganze Angelegenheit denn vergessen hat man mich sicherlich nicht. Melde mich wenn es was neus gibt.

Grüsse Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MIr hat man die Rechnung 3 Monate nach der Rep. geschickt, nämlich, als die Carlife die Kostenübernahme abgelehnt hat. Bin auch etwas aus den Wolken gefallen.

 

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von DerFlo

MIr hat man die Rechnung 3 Monate nach der Rep. geschickt, nämlich, als die Carlife die Kostenübernahme abgelehnt hat.

Das ist für CarLife sicherlich sehr bequem, denn welcher Kunde kann dann noch die Reparatur ablehnen ? Sinngemäß gleiches gilt, wenn sich die Versicherung Monate mit einer schriftlichen Kostenübernahme oder -ablehnung Zeit lässt.

Machmal riechen Versicherungen oder deren Umgang mit den zahlenden Kunden nach Anwalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Goggomobil1960

Eine gute Versicherung so:

 

Viel Prämien kassieren und nur wenig und zeitversetzt auszahlen !

 

 

Die Aussage gilt natürlich nur für Kapitalgeber :D

 

 

Ausserdem müssen Veyron, Phaeton, MAN und der Piech Clan doch auch

bezahlt werden. Auf ein bisschen Verständnis darf man doch hoffen?

 

 

 

Ebenfalls abgelehnt: Dröhnende Kraftstoffleitung, reklamiert während der

Garantie, erst 6 Monate nach Ablauf gab es eine technische Lösung.

 

Mein Beitrag für Piech und Co. rund 150,-- Euro. -PENG-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...irgendwie kam mir das Thema doch so bekannt vor, als ich am Freitag mit Turboschaden liegen blieb und mir heute mein Freundlicher eröffnete, dass die Perfect Car Pro die Reperaturkosten des Kats nicht übernehme......Bei mir ist ein Teil der Turbine in den Kat geflogen und hat diesen zerstört. Kosten gesamt: 3300,- wovon ich 1800 (incl. der 30% SB für den Turbo) selbst zahlen soll.....wofür dann eine Versicherung die pro Jahr 350,- kostet????

 

Wobei mein Freundlicher mir vollkommen Recht gab und er meinte, auch beim Sachbearbeiter so argumentriert zu haben, dass es ein Folgeschaden sei. Dieser meinte dann aber etwas schnippisch, er könne nur wiederholen, dass Katalysatoren generell in den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen seien. Mein Freundlicher meinte, ich solle nochmal selbst dort anrufen und Ärger machen, er persönlich würde das auch so nicht akzeptieren...

 

Das ganze scheint System zu haben beim VVD.....Rolli525i, wie ist es denn ebi Dir ausgegangen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nicht so eilig ist und du keinen Erfolg hast mit deiner Beschwerde dann besorg dir den Kat vom Verwerter, dürfte wesentlich günstiger sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir wurde der selbe schaden schon 2x übernommen... von der perfect car!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der VVD lehnt die Übernahme kategorisch ab, habe selbst dort angerufen (sehr freundlicher Sachbearbeiter :00: ) und auch die Werksatt nochmals. Heute geht ein Brief an Audi raus.

 

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden