Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AmanoYaku

18 Zoll, wie umständlich ist es wirklich??

Recommended Posts

Hi Zusammen,

 

ich habe im Forum hier schon einiges über 18 Zöller auf dem A2 gelesen. Ich würde die Sache hier aber gerne mal auf den Punkt bringen.

 

Wie "umständlich" bzw. aufwendig ist es denn nun, 18 Zöller aufzuziehen?

Ich hörte von Änderungen an den Querlenkern und ABS-Leitungen, Spurverbreiterungen, keine Tieferlegung...etc.

Einige berichten dann wieder von problemloser TÜV-Eintragung mit lediglich Spurverbreiterungen an der Hinterachse.

 

Wie sieht es nun aus mit 8x18 ET32 bzw. ET35 und 215/35R18 Reifen?

 

Wer noch Muße zu dem Thema hat, den bitte ich hier nochmals um Klartext.

 

Dank Euch, Matthias.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo AmanoYaku,

 

folgende Sachen sind Pflicht:

- Wegbinden des ABS Kabels mit Kabelbindern, ausser Du hast Sportstossdämpfer (z.B. Weitec oder Koni) oder ein Gewinde, da ist es schon erledigt. 17" nachrüsten und ABS-Kabel "wegbinden" - Bilder?

-----------------------------------------------------------------------

 

Der Rest, da kommt die Aussage "Es kommt darauf an..." am nähesten:

 

- Änderung Querlenker ist mir neu, weiß auch nicht warum da was sein sollte, oder meinst du verkürzte Koppelstangen bei Gewindefahrwerken bei Tieferlegung um mehr als 55mm

 

- Tieferlegung ist möglich, dann sollten aber die Kanten udn Innenkotflügel bearbeitet werden. Dazu mit einer Flex oder Dremel die sichtbare Kante ein Stück wegnehmen und den Innenkotflügel ein Stück wegschneiden. AlexHG hat die Eibach drin mit echten 20mm Tieferlegung kombiniert mit Originaldämpfern (18" Rial Daytona - Erste Bilder)

 

Reifen sind 215/35-18 (Vredestein Ultrac) und die Felge hat 7,5x18 ET35

 

- Spurplatten (3 oder 5mm)bei einer ET von 35 nur nötig wenn es innen schleifen sollte, aber das hängt auch von den verwendetet Reifen ab, ob und wie sie sich auf der Felge ziehen. Da hilft nur ausprobieren

 

Ich kenne auch A2-Fahrer die fahren komplett ohne Innenkotflügel, da schleift dann definitiv nichts mehr :D

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Kleiner Nachtrag: magnolia77 hatte 215/35-18 (FALKEN FK-452 XL) auf OZ Gemini 7,5x18 ET 38 mit Weitecfedern 30/30 montiert. Anbei das Gutachten http://www.bmf-gmbh.de/prorad/gutneu/oz/gemini/00071384.pdf

 

Er musste nichts bearbeiten ausser Kabel wegbinden. Anbei ein Bild

b1.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, danke schon mal...

 

ich bin au ner Internetseite mal alle Designs aller Hersteller durchgegangen...hat ganz schön gedauert. Habe da nette Felgen gefunden, mit Gutachten.

 

RIAL SION 7,5x18 ET 35

 

Das Audi-Bild ist nur schlecht, aber es gibt mir wenigstens einen kleinen Eindruck.

 

Ach ja, ich habe bereits S-Line-Felgen und S-Line-Fahrwerk. Da sollte die ABS Leitung schon weggebunden sein oder?

 

Matthias.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist ein Bild von meinem A2 mit 8x18 ET35, 215/35R18, Abt-Federn (35mm) Koni gelb, vorne 3mm und hinten 5mm Distanzscheiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eddy,

hast du für deine 8/18" Felgen ein Gutachten oder sind sie vom Hersteller freigegeben?

Ich habe nehmlich gerade Probleme meine MAM6 8/18" eintragen zu lassen.

 

Danke und noch einen schönen Abend

 

Jörn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, hier nochmal paar bilder zu meinem umbau und noch paar daten dazu...

 

8*18 et 35, 215/35r18 goodyear

vorne 15er distanzscheiben

hinten 20er distanzscheiben

hinten radhausschale entfernt und radhausinnenkante entfernt

hinten 5 federwegsbegrenzer auf jeder seite

tieferlegungsfedern von fk

 

fährt sich total geil und bis 100 kmh beschleunigung noch relativ gut.. ab 100 geht dann nix mehr... also rasen kann man wirklich nur bis so 100 ab dann geht nimma so viel... leider.. höchstgeschwindigkeit 180 kmh laut tacho, aber nur im windschatten eines anderen...

 

sonst so 170-175 kmh

 

verbrauch so zwischen 5,5 und 6,5 liter beim 1.4tdi mit 75 ps.

 

um des eingetragen zu bekommen brauchst nen guten tüv, aber den findest bestimmt... gibt ja überall super leute die manches nicht ganz so eng sehen...

 

gutachten für die felge gabs nur für andere autos... hab das gutachten zum tüv-termin mitgenommen und dann wars auch kein problem mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe für die BBS 8x18 nur ein Festigkeitsgutachten und von Zender ein Vergleichsgutachenten (8x18 mit 215/35R18 für A2) benötigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

mich reizen jetzt 18" Felgen schon seid dem ich meinen A2 hab.

Ich scheu mich aber immer wieder wegen dem Eintragen usw.

Dazu kommt das ich mich einfach nicht wirklich auskenn wenn es Probleme gibt.

 

Kann man sagen das ich ehr 7,5x18 drunter als 8x18.

Oder gibt sich das nachher nichts mehr?

 

Ich hab jetzt schon das S-Line Fahrwerk drin. Gibs hier was zu beachten?

Ist das schon tiefer?

 

Gruß Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

wollt ihr das wirklich?

 

Also mal im ernst - ich fahre bis heute Mittag einen Passat 96KW Diesel. Da habe ich vor einem Jahr 18 Zöller drauf gezogen. Das sieht ohne Zweifel richtig GEIL aus. ABER das kostet alleine 1L Sprit (Diesel!) auf 100 km. Und die Karre fährt sich wie eine mit 100 PS. Man hat das Gefühl, man wird festgehalten beim Beschleunigen. Die Felgen und Reifen sind richtig gute Qualität und trotzdem hatte ich diese Nebenwirkungen. Ab heute Nachmittag (15 Uhr) fahre ich A4 (120 kw!) und habe EXTRA meine alten 18" NICHT übernommen, sondern freue mich auf die Serien 16" 205er, aus eben genannten Gründen.

 

Wenn ihr nun also echt an einen 75 PS A2 solche Felgen anbastelt, dann wundert euch bitte nicht, wenn der sich danach fährt wie ein BJ '80 - 35 PS Polo.

 

Grüße,

Hauser

 

P.s. Der A2 gehört meiner Freundin. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Hauser

Hi,

 

wollt ihr das wirklich?

 

Also mal im ernst - ich fahre bis heute Mittag einen Passat 96KW Diesel. Da habe ich vor einem Jahr 18 Zöller drauf gezogen. Das sieht ohne Zweifel richtig GEIL aus. ABER das kostet alleine 1L Sprit (Diesel!) auf 100 km. Und die Karre fährt sich wie eine mit 100 PS. Man hat das Gefühl, man wird festgehalten beim Beschleunigen. Die Felgen und Reifen sind richtig gute Qualität und trotzdem hatte ich diese Nebenwirkungen. Ab heute Nachmittag (15 Uhr) fahre ich A4 (120 kw!) und habe EXTRA meine alten 18" NICHT übernommen, sondern freue mich auf die Serien 16" 205er, aus eben genannten Gründen.

 

Wenn ihr nun also echt an einen 75 PS A2 solche Felgen anbastelt, dann wundert euch bitte nicht, wenn der sich danach fährt wie ein BJ '80 - 35 PS Polo.

 

Grüße,

Hauser

 

P.s. Der A2 gehört meiner Freundin. ;)

 

Wer hat den gesagt das ich einen 75PS tdi fahr :D

Und bei den 18" Felgen geht es ja defenitv nicht um die Beschleunigung

sondern um das Aussehen. Und wie du schon sagst. Es sieht gut aus.

 

16" auf einem A4 mit 120KW finde ich jetzt z.B. nicht so ideal.

Mir wäre das zu schwamming. Grade bei hohen Geschwindigkeiten machen sich größere Felgen bemerkbar.

Wenn ich da an meine Winterschlitzer denk...

 

Gruß Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi TDI

 

Ich kenne auch A2-Fahrer die fahren komplett ohne Innenkotflügel, da schleift dann definitiv nichts mehr :D

 

Gruß Audi TDI

 

 

Sowas gibt's ??? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von A2-s-line
Original von Audi TDI

 

Ich kenne auch A2-Fahrer die fahren komplett ohne Innenkotflügel, da schleift dann definitiv nichts mehr :D

 

Gruß Audi TDI

 

 

Sowas gibt's ??? :D

 

Ja, und diese Menschen/Leute/Personen haben noch nie was von Restgewinde oder TÜVverstellbereich gehört geschweige denn gelesen :D

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hauser

 

18 Zoll Felgen sind nicht gleich 18 Zoll Felgen. Wenn man noch Beschleunigung haben will sollten die Felgen leicht sein. Meine 18 Zöller wiegen 10,3 kg (ohne Gummi). Es gibt aber auch viele 18 Zoll Felgen im 14-15 kg Bereich. Dann ist die Kiste lahm im Anzug.

Der Sprittverbrauch hat was mit dem Rollwiederstand und dem Luftwiederstand zu tun. Zwischen meinen 165 Wintertrennscheiben und den 215 Sommerreifen ist bei Geschwindigkeiten über 150 km/h ein Mehrverbrauch von ca. 0,6 l/100km. In der Beschleunigung benötige ich ca. ne Sekunde mehr von 0 auf 100 km/h. Ist also auch nicht so dramatisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Eddy

Zwischen meinen 165 Wintertrennscheiben und den 215 Sommerreifen ist bei Geschwindigkeiten über 150 km/h ein Mehrverbrauch von ca. 0,6 l/100km.

Jetzt mal Butter bei de Fische. Das müsste aber schon noch nen bissel mehr sein, oder? Ich habe fast nen Liter Mehrverbrauch und das bei 17" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also - ich arbeite in einer "Reifenbude" und bin hier für Aluräder, Fahrwerke und so etwas zuständig! Als ich meine "Hammer"-Kugel bekommen habe . klar als erstes H+R Federn rein! Natürlich sind die härter, aber er poltert bei weitem nicht mehr so! Dann Räder - BBS CK und fertig! 215/35R18 Dunlop SP SportMaxx drauf und gut - dachte ich! ALSO ES IST BEI WEITEM NICHT SO EINFACH WIE IHR HIER ALLE SCHREIBT! Und Radinnenläufe einfach raus - HALLO! Ein Stein im Profil und der hämmert innen alles kaputt! Gerade rechts auf der Tankseite! Wenn es wirklich ordentlich sein soll (und das sollte es) ist es gerade bei einer Tieferlegung mit 8J18 ein gewaltiges Stück Arbeit! Bremsleitungen müssen VA ordentlich an die Seite gelegt werden und trotzdem flexibel sein! Um innen weg zu kommen - 3mm Platten pro Seite vorne - 5mm hinten! Schöne ist jedoch - Kotflügel HA losschrauben - rausziehen 5mm und wieder festschrauben - bringt Platz nach außen! Aber bitte zu dieser Diskussion - natürlich sieht so was hammergeil aus und die Mühe ist das Ergebins mehr als wert! Und wer solche Räder montiert, der weiß das mehr Sprit verbraucht wird und der weiß auch, daß Komfort verloren geht! Das muß jeder für sich selbst wissen! Ach ja, mir ist der Verbrauch scheißegal - was mich stört ist der V-max Verlust! Aber damit kann ich bei der Optik leben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ KalleMinogue

 

Mehrverbrauch stellt sicht erst bei hohen Geschwindigkeiten ein (ich meine natürlich den Mehrverbrauch zwichen 165/65R15 und meinen Sommerrädern bei vergleichbarer Geschwindigkeit).

 

richtig Sparsam waren meine BBS RX228 7,5x17 mit 215/45R17. Durch die geringere Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit war kein Mehrverbrauch feststellbar. Die Beschleunigung hat natürlich gelitten. Anfahren an Steigungen > 10% war ne Katastrophe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Beschleunigung bin ich eben gerade am zögern.

 

Mit Winterreifen ist spürbar mehr Abzug vorhanden als mit den 205er 17 Zöllern im Sommer. Verbrauchsmäßig bin ich mit vielleicht gerade mal 0,3 Litern im Sommer dabei...führe genau Buch. Mehr ist es bei mir nicht.

 

Da ich ja keine 75 PS mehr habe *grins* macht gerade das Beschleunigen viel Spass, wenn dem Vorder- oder Hintermann bewußt wird, dass der "RS2" Aufkleber vielleicht doch nicht nur so aus prol-technischen Gründen angebracht ist. Topspeed liegt momentan bei Tacho 195 km/h und selbst bei 120 drückt er noch gut in die Sitze.

 

Beide Wörter fangen mit einem "O" an..."Optik benötigt Opfer". Das ist schon klar.

 

Nachdem ich Erkundigungen eingeholt habe kann es durchaus sein, dass einige Arbeiten nötig wären um die 18 Zöller einzubauen. Da ich die S-Line Felgen fahre warte ich also mal noch bis die Reifen komplett runter sind. Dann seh ich mal weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ja, es ist schon lustig, wenn Sportwagenfahrer (Porsche Boxter) im 80-140km/h Sprint zwischen 2 LKW einfach nicht vorbeikoommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen