Jump to content

Nie wieder toter Winkel bzw. was die -Säule verdeckt....


Guest erstens

Recommended Posts

Weil jegliche Folie die auf die Frontscheibe geklebt werden soll erstmal geprüft und freigegeben werden muss wenn sie im Sichtfeld angebracht wird. :D

 

Es könnte ja z.B. den Fahrer bei Sonneneinstrahlung blenden...

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ist ja nicht im Sichtfeld würde ich sagen. Das liegt genau grade aus. Die grüne Plakette kommt ja auch unten Beifahrerseite rein und nicht alle kleben sie so tief, wie ich.

Mein Steinschlag ist im Beifahrersichtfeld. Leichter Mangel aber kein grober...

Link to comment
Share on other sites

Nicht im Sichtfeld? :D Ist die Folie nicht exakt dafür da, um das Sichtfeld zu erweitern? :D

 

Ich denk, da sollte mal jemand der sich so ein Teil anschaffen/ausprobieren will einen kompetenten TÜVer fragen.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Das direkte Sichtfeld ist sauklein und zeigt genau grade aus vorm Fahrer:

Riss in Frontscheibe: Carglass darf nicht reparieren?

Auf einer gewissen Flaeche im Sichtfeld des Fahrers darf nicht repariert

> werden. "Etwas oberhalb des Lenkrads" duerfte sich innerhalb dieser

> Flaeche befinden.

 

 

Diese Fläche entspricht übrigens einem A4 Blatt, wie mir ein TÜV-Prüfer

mal erklärt hat, als wir über einen Steinschlag am Rand dieser Fläche

diskutiert haben. Von der Position dieses Steinschlages hing die

Existenz des Fahrzeuges ab, da ein Scheibentausch unwirtschaftlich

gewesen wäre. Zum Glück hat er es durchgehen lassen.

Alles andere ist Fläche durch die man guckt aber eben nicht direktes Sichtfeld. Aber Frontscheibenfolien gehen ja leider nicht wegen zu starker Abschwächung der Lichtdurchlässigkeit... http://www.nissanboard.de/nissan_datenbank_artikel_140_Frontscheibe.html

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Ich zitiere:

Beschichtung der Frontscheibe - GANZFLÄCHIG NICHT ERLAUBT

 

 

• Maximal 10cm im oberen Bereich

 

• Maximal 10% der Scheibenfläche

 

Das sind die Regeln in D und d.h. wir können das hier vergessen, da nur eine Folie im oberen Bereich bis max 10cm erlaubt ist. Und ich kann aus Erfahrung sagen sie messen nach :D Zu den Folgen nur soviel, 3 Punkte 50€ (aktuell), wenn Halter vom Fahrer abweicht kostet es den Halter auch 50€ und gibt auch Trois Points :D.

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ja ich sag ja, es geht wegen der Tönung nicht.

Aber am Dreiecksfenster? Könnte legal sein...

 

PS ich wette, sl4ers hat noch immer die Tönung drinne (s. neues Foto). Auch auf deinem Vergleichsfoto(s) ist oben dukler Hintergrund, daher denk man, es ist so dunkel und unten dann weißer Hintergrund, daher wirkt es so hell aber ich habe es ja gesehen.. Aber das war jetzt ein anderes Thema.

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Dreiecksfenster genauso wenig, denn dann gelten die Regeln für die Tönung bzw. das Bekleben der Seitenscheiben :D und die Folgen kann ich Dir gerne schwarz auf weiss bzw. rosa und gelb zeigen :D

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Wer jetzt, worauf? (habe editiert)

 

Edit: OK Seitenscheiben dürfen nur 5% mehr Licht schlucken... wird wohl auch nicht reichen. Dachte, das wäre ein größerer Unterschied.

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Was editierst Du immer Deine Beiträge nach :D

 

Mir egal, hier noch einmal die Gesetzliche Situation in Deutschland: Welche Art der Beschichtung ist erlaubt?

 

 

Beschichtung der Heckscheibe - ERLAUBT

 

 

• zweiter Außenspiegel muss vorhanden sein

 

• ABG liegt dem Film bei und wird dem Kunden ausgehändigt

 

• Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig

 

Beschichtung ab B-Säule nach hinten - ERLAUBT

 

 

• ABG liegt dem Film bei und wird dem Kunden ausgehändigt

 

• Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig

 

 

Beschichtung der vorderen Seitenscheiben - BEDINGT ERLAUBT

 

 

• Lichtdurchlässigkeit Glas/Film muss höher als 70% sein (ABG vorhanden für Safety Film auf Klarglas)

 

• Film muss optisch einwandfrei verlegt sein

 

• Einzelabnahme und Eintragung durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) bei allen Filmen mit ABG ab B-Säule notwendig

 

Beschichtung der Frontscheibe - GANZFLÄCHIG NICHT ERLAUBT

 

 

• Maximal 10cm im oberen Bereich

 

• Maximal 10% der Scheibenfläche

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Och, ich hab jetzt gehofft, dass das jetzt ne Folie wird, die ich AUF die A-Säule klebe, damit die unsichtbar wird.. :rolleyes:

 

--> Das Sichtfeld, was definitiv nicht beklebt werden darf, ist direkt vor´m Fahrer und glaube ich 35 cm breit. Somit denke ich auch, dass das gehen dürfte

Link to comment
Share on other sites

Sorry, aber diese "optischen Hilfsmittelchen" sind doch alle für die Tonne! Die Werbeblättchen für derartige Zubehörteile zeigen immer nur eine Momentaufnahme (also nur ein Bild aus einer einzigen Perspektive). Würde man einen "Film", also den Hergang unmittelbar vor der kritischen Situation in mehere Momentaufnahmen / Fotos zerlegen, dürfte der in der Werbung in der A-Säule "verschwundene" Radfahrer vorher schon zu sehen sein. Kaum ein Verkehrsteilnehmer taucht plötzlich aus dem Nichts auf. Falls es doch mal so sein sollte, schützt auch so eine "Wunderlinse" nicht vor einem Unfall.

 

Der Kopf des Menschen ist zum Glück nicht nur in mehreren Ebenen drehbar gelagert, und er eignet sich nicht allein für den vielzitierten Schulterblick bzw. den Blick schräg rechts nach vorn, sondern er sollte bisweilen auch mal zum Denken benutzt werden, bevor man sich, von der Werbung geblendet, zum Kauf eines solchen Produkts (und folglich im Unterbewusstsein zu Nachlässigkeiten hinsichtlich der aktiven Verkehrsbeobachtung) hinreißen lässt. ;)

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Doch ich habe immer die gleiche Situation, die einzige wo ich wen übersehen könnte: Du fährst in 30 Zonen an eine rechts vor links Kreuzung. Vorher ist durch den Zaun und Hecke des letzten Hauses nix zu erkennen und dann kommt man in den Kreuzungsbereich und falls zufällig jemand genau dann in mein Sichtfeld fährt aber eben genau hinter der A-Säule ist, dann kann es sein, dass seine Geschwindigkeit mit der Winkelverdeckung durch meine Fahrgeschwindigkeit sich deckt. Dann nähern wir uns ganz nah und ich sehe den nicht. Das könnte passieren und würde mit der Folie verhindert. Klar sehe ich sonst wen ankommen, wenn ich selbst stehen würde.

Aber das ist ja nie der Fall. Beide bewegen sich immer und daher ist der verdeckte Bereich einer, der von weiter rechts nach weiter links wandert wenn ich nach rechts gucke. Und in dem Schatten kann jemand mit etwa genau der Geschwindigkeit sein.

Daher muss oder verbiege ich immer meinen Kopf stark vor/zurück, was anstrengend ist. Weil ich Angst davor habe, dass irgendwann mal jemand da ist und dann sehe ich den in jedem Fall zu spät.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Du fährst in 30 Zonen an eine rechts vor links Kreuzung. Vorher ist durch den Zaun und Hecke des letzten Hauses nix zu erkennen und dann kommt man in den Kreuzungsbereich und falls zufällig jemand genau dann in mein Sichtfeld fährt aber eben genau hinter der A-Säule ist, dann kann es sein, dass seine Geschwindigkeit mit der Winkelverdeckung durch meine Fahrgeschwindigkeit sich deckt. Dann nähern wir uns ganz nah und ich sehe den nicht.
Der geschilderte Fall setzt voraus, dass sich 2 Verkehrsteilnehmer "bei stehender Peilung" mit derselben Geschwindigkeit und im gleichbleibenden Winkel zueinander aufeinander zu bewegen. Wer aber als Wartepflichtiger bei der in der Werbung dargestellten "Rechts-vor-Links"-Vorfahrt seine Geschwindigkeit nicht verringert, macht schon etwas falsch. Wenn man aber seine Geschwindigkeit verringert, befindet man sich nicht mehr auf Kollsionskurs (weil die Peilung nicht mehr steht) und wird den in der Werbung vorfahrtberechtigten Radfahrer rechtzeitig sehen können. Auch ohne diese "Rentnerlinse". ;)

 

Und wenn ich als Vorfahrtberechtigter merke, dass der Wartepflichtige eben keine Anstalten macht, mir die Vorfahrt zu gewähren, dann bremse ICH eben. Erst recht als Rad- oder Motorradfahrer. :)

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Der andere hat ja auch rechts vor links. Und er verringert ja etwa gleich wie ich kurz vor der Kreuzung seine Geschwindigkeit da jede Fahrtrichtung ja Vorfahrt beachten muss und sein Blickwinkel nach rechts durch Häuser eingeschränkter als meiner ist.

Und ja, ich fahre täglich Kreuzungen die so groß und weit einsichtig sind, dass 2 km/h Verringern da reicht bzw. ich nicht unnötig bremse, wenn keiner da ist.

Was ich meine ist eben wirklich genau der Pechfall, wo es möglich ist, jemanden zu übersehen. Ob das in der Praxis passiert, kann ich nicht genau sagen aber ich habe ein mal einen Radfahrer von links übersehen, der scheinbar in dem Winkel war und dann war da noch ein großer Telekomschaltkasten hinter dem er war. Da gab es dann einen Streifschuß.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.