Jump to content

Mittelzentrierung an den Achsen kürzen


Recommended Posts

Hallo,

 

da sich der Kauf der Borbet LV5 mittlerweile zum Drama wandelt (ich brauche Spurplatten)

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=29925

 

hab ich hier die nächste Frage:

 

Ist des möglich die Mittelzentrierung an den Achsen zu kürzen? Also evlt. einfach die Flex dranhalten und ca. 3mm wegnehmen?

 

Hintergrund ist der:

Die Spurverbreiterungen die ich habe passen wegen der langen Mittelzentrierung nicht auf die Achse. Von Systemen ohne Mittelzentrieung hat mir die "Fachberatung" von FK Automotive (Powered by Perfection :D:crazy:) abgeraten, die Felge sollte sich dann nicht richtig zentrieren.

 

Die MEinungen dazu gehen aber auch sehr auseinander. Einerseits hab ich schon gelesen daß diese Mittelzentrierung nur zum besseren Montieren da ist, andererseits eben oftmals schon gelesen daß sich ohne Mittelzentrierung die Felge wirklich nicht ganz unwuchtig montieren lässt.

 

Da das System mit Mittelzentrierung wirklich das bessere ist stellt sich doch folgende Frage: Warum ist die Mittelzentrierung des A2 eigentlich so lang :confused: Bei meinem T5 ist diese viel kürzer (da habe ich keine Probleme mit den Spurplatten).

 

 

Jetzt wäre die Schlussfolgerung: Einfach etwas Metall der Mittelzentrierung abschleifen und so die Spurplatten passend machen.

 

Wer hat so etwas schon gemacht? Spricht etwas dagegen? Gibts evtl. auch elegantere Lösungen?

 

Vg

Franz

 

PS. Oder mir kauft einfach jemand die Felgen für 700,- ab.....:jaa:

Link to comment
Share on other sites

Also ich würde nichts an der Serien-Nabenzentrierung abflexen.

 

Kauf Dir einfach passende Spurplatten mit Doppelzentrierung!

 

Distanzscheiben, die eine solche sehr empfehlenswerte Doppelzentrierung aufweisen, passen erst ab ca 15 mm Scheibendicke beim A2.

 

Wichtig:

Spurplatten mit einer Dicke von je 15 mm (oder mehr) sollten bereits auf die Serien-Nabe aufschraubbar sein. Somit benötigst Du keine verlängerten Radschrauben und kannst die Serien-Radschrauben weiterverwenden.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Nimmt sich im Preis aber nix. Meine 15 und 20mm Platten kommen mit längeren Schrauben ran. 2€/Schraube dafür ist das Plattensystem ja das billigere...

Link to comment
Share on other sites

Kauf Dir einfach passende Spurplatten mit Doppelzentrierung!

 

Distanzscheiben, die eine solche sehr empfehlenswerte Doppelzentrierung aufweisen, passen erst ab ca 15 mm Scheibendicke beim A2.

 

Und wenn es die nicht gibt? :erstlesen: Ich befinde mich genau in der Zone in der die ohne Mittelzentrierung zu dick und die ohne MIttelzentrierung zu dünn sind...

Link to comment
Share on other sites

Unter http://www.spurverbreiterung.de/index.php?lan=de&ecu= gibt es sehr spezielle für den A2, jedenfalls scheint es so.

Unter Katalog - Spurverbreiterung nach Marken - Audi - A2.

 

Im Zweifel kann man auf der Seite auch ein Formular finden, in dem die Maße der Achsstümpfe und der neuen Felgen eingetragen und dann bei SCC angefragt werden können.

 

Es scheint demnach z.B. auch Platten mit nur 6 mm und (doppelter) Zentrierung zu geben.

 

Ich selbst habe aber noch keine Erfahrungen mit denen gemacht, bin aber am Überlegen, weil ich für meine Felgen 5 mm Platten brauche und durch die zusätzlichen Zentrierringe vorn wirklich nur ein Hauch von originaler Mittenzentrierung bleibt.

 

@baeckerbursch: Deine nicht passenden Platten würde ich zurück schicken!

Link to comment
Share on other sites

Je nach Fase in der Felge, passen sogar 8er Platten. Vorrausgesetzt man hat Spurverbreiterungen, die diese Fase auch ausnutzen.

 

Kommt natürlich auch immer aufs Fahrzeug an. Man sollte das nicht zu knapp bemessen. Wenn mal neue Bremsscheiben / Trommeln aufs Auto kommen, dann passt plötzlicg garnix mehr, weil die Scheibe etwas dünner ausfällt.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Nimmt sich im Preis aber nix. Meine 15 und 20mm Platten kommen mit längeren Schrauben ran. 2€/Schraube dafür ist das Plattensystem ja das billigere...

 

Man sollte aber nicht nur auf den Preis schauen bei der Wahl des Systems, sondern auch auf die Vorteile:

 

Je kürzer die verwendeten Radschrauben generell bleiben, desto besser ist das aus mechanischer Sicht (Ausschlagen der Innengewinde, Biegebeanspruchung der verlängerten Schrauben, etc)

 

Zudem laufen Spurplatten, die ihrerseits auf den Serien-Radflansch geschraubt werden können, weniger in Gefahr, sich auf Zeit zu lockern. Die Spurplatte ist hier also nicht mehr nur eine einfache „Unterlegscheibe“ für das Rad, sondern wird quasi Bestandteil der Radnabe.

 

 

Einziger Nachteil dieses Systems ist, dass die sich ungefederte Masse pro Rad geringfügig erhöht verglichen zu Spurplatten gleicher Dicke und verlängerten Radschrauben.

Link to comment
Share on other sites

Je nach Fase in der Felge.....

 

Genau diese Angaben sind in der Anfrage an SCC auch mit drin. Man muß zwar einiges messen, aber die Chance auf eine wirklich passende Antwort bzw. passende Platten ist damit hoffentlich gegeben.

Link to comment
Share on other sites

Das wird aber am Problem nichts ändern. Platten mit Mittelzentrierung kann es logischerweise erst ab der Länge der Achsseitigen Zentrierung geben...

 

Deshalb ja meine Angabe:

 

ab 15 mm Scheibendicke passen Distzanzscheiben inkl Doppelzentrierung beim A2. Da ist die Fase schon mit drin...

Link to comment
Share on other sites

Das wird aber am Problem nichts ändern. Platten mit Mittelzentrierung kann es logischerweise erst ab der Länge der Achsseitigen Zentrierung geben...

 

Das stimmt nicht. Jedenfalls dann, wenn man die Fase der Felge nutzt.

 

Das sind 10er Platten. Passen vorne, wie auch hinten und haben sogar noch 2mm Luft.

 

Gruß

Thomas

P1010021.JPG.a201e49f416ff8dd231bb26adce28178.JPG

P1010023.JPG.df843eb8b2329b42c6af0462d796c6ad.JPG

P1010024.JPG.4ece8899067446d0879bedc37a0e7a3d.JPG

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Sind ja einfache Drehteile. Ich würde sie halt an meiner Drehbankausdrehen...

 

Man sollte aber nicht nur auf den Preis schauen bei der Wahl des Systems, sondern auch auf die Vorteile:

 

Je kürzer die verwendeten Radschrauben generell bleiben, desto besser ist das aus mechanischer Sicht (Ausschlagen der Innengewinde, Biegebeanspruchung der verlängerten Schrauben, etc)

 

Zudem laufen Spurplatten, die ihrerseits auf den Serien-Radflansch geschraubt werden können, weniger in Gefahr, sich auf Zeit zu lockern. Die Spurplatte ist hier also nicht mehr nur eine einfache „Unterlegscheibe“ für das Rad, sondern wird quasi Bestandteil der Radnabe.

Schon richtig aber nur mal so: Der A2 hat nicht 12 sondern 14mm Schrauben. Und nicht vier, die auch gereicht hätten sondern sogar fünf. Und wiegt nur 1000kg. Mit einem Wort: überdimensioniert. Jedenfalls im Vergleich zu z.B. Scorpio Ghia 1,8 Tonnen....

Link to comment
Share on other sites

Das wird aber am Problem nichts ändern. Platten mit Mittelzentrierung kann es logischerweise erst ab der Länge der Achsseitigen Zentrierung geben...

 

Haben denn Deine Felgen das 57,1mm Mittelloch oder sind die größer (und deshalb Zentrierringe erforderlich) wie bei meinen Dezent N. Im letzteren Fall würde (sollte) es nämlich auch anders gehen.

Link to comment
Share on other sites

Haben denn Deine Felgen das 57,1mm Mittelloch oder sind die größer (und deshalb Zentrierringe erforderlich) wie bei meinen Dezent N. Im letzteren Fall würde (sollte) es nämlich auch anders gehen.

__________________

 

Die haben tatsächlich ein moulares System. Allerdings würde ich, wenn ich das Mittelloch per anderen Adapter ändere, ja eine noch viel größere Bastelei eingehen. Felge anpassen, Spurverbreiterungen passen nicht mehr usw.

 

Das sind 10er Platten. Passen vorne, wie auch hinten und haben sogar noch 2mm Luft.

 

Anscheinend gibt es unterschiedlich lange Mittelzentrierungen am A2. Bei mir ist da keine Change - obwohl es die gleichen Platten sind.

Link to comment
Share on other sites

Mach doch einfach mal jeweils eine Felge ab und mess mal die Länge der Nabenzentrierung und die Fase in der Felge.

 

Deine Platten haben warscheinlich nur ne 2er Fase. Damit passt jede Felge auf diese Platten drauf. Es gibt aber Felgen mit 2mm, 4,5mm oder 6,5mm Fasen.

Ich schätze die Borbet Felgen haben 4,5mm Fasen, da das bei Zubehörfelgen praktisch Standard ist. Damit nutzt Du nicht allen möglichen Raum aus und mit den richtigen Platten wärs kein Problem.

 

So ist das nur ein Rumgerate, bei dem am Ende nix rauskommt.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Spurplatten mit einer Dicke von je 15 mm (oder mehr) sollten bereits auf die Serien-Nabe aufschraubbar sein. Somit benötigst Du keine verlängerten Radschrauben und kannst die Serien-Radschrauben weiterverwenden.

 

Ich musste die Radschrauben kürzen...!

 

mfg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 35

      Ganzjahresreifen 175 60 R15

    2. 0

      Suche 2 Einzelsitze hinten in Amuletrot Leder - tausche 3 Banker in Leder rot bei Bedarf

    3. 16

      Programm für das Jahrestreffen vom 05.07. bis zum 07.07.2024 am Grohnder Fährhaus

    4. 75

      [1.6 FSI] Einspritzdüsen nicht mehr lieferbar?

    5. 0

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    6. 2

      Schließzylinder ohne Schlüssel ausbauen

    7. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    8. 0

      Motorhaube Lichtsilber

    9. 79

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    10. 79

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.