thhue

Kaufberatung allgemein

Recommended Posts

Hallo zusammen

Ich bin ganz neu hier im Forum und habe aber schon ein paar Fragen zum A2.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mir ein A2 kaufe, aber die Chancen stehen sicherlich nicht schlecht. Allerdings habe ich keine Ahnung, auf was ich genau achten muss (spezielle Schwachstellen vom A2).

Motorisch würde ich den 1.4 oder 1.6 FSI bevorzugen, wenn ein Diesel, dann nur der 1.4 TDI mit 75 oder 90PS, den 1.2TDI find ich a) zu teuer und b) zu schlapp.

Was mein A2 sonst noch haben sollte ist: Sportlenkrad und wenns geht Leder (muss aber nicht zwingend sein). S-Line Felgen wären auch ganz gut, oder sonst die 6 speichigen (siehe Anhang).

Ach ja: Grund warum ich den A2 bzw. ein sparsameres Auto möchte, ist der relativ hohe Benzinverbrauch meines jetzigen S2 (12.5l/100km). Den würde ich aber nach wie vor behalten, der A2 wäre als Alltagsauto und für die City gedacht.

Ich danke schon mal im Voraus für euer Feedback.

a2.jpg.aabc46c56c21b3c4974d74b12fc4aa03.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaufberatung kann ich nicht und steht ja auch wohl an anderer Stelle ausgiebig.

 

Hier also nur meine ganz persönlichen Erfahrungen aus einer ähnlichen Situatiion heraus (meine Flachflunder war mir wegen Rückenproblemen zu tief und verbrauchte auch ca. 12 l/100km). Anderseits wollte ich einen Motor behalten, der ganz gut dreht und bei ca. 4000+ sein max. Drehmoment hat, weil ich mich so schön dran gewöhnt hatte. Außerdem sollte es keine Allerweltsauto sein.

 

Also FSI mit Leder, Lordose, Sitzheizung, Rest wie's kommt. Im Frühjahr fanden sich im Internet dazu nur ca. acht Fahrzeuge, einer nur ca. 65 km entfernt. Angesehen, probegefahren, gekauft, nicht bereut. 185er auf den 6-Speichen 16" waren mir zu schmal, gab gerade das Angebot von Abt, 205/40x17 sind prima zum Kurvenfahren, Verbrauch ca. 06 Liter höher. Habe jetzt WiRei 195/55x15 auf den 6x15 Schmiedefelgen vom A3. Laufen sehr gut und ich empfinde 195er sind vielleicht auch ein ganz guter Kompromiß.

 

Ausstattung prima angenehm, auch auf längeren Strecken. Ach ja, Koni FSD, neues Blinkerrelais, Kerzen und Zündspulen erneuert, sonst nix gewesen. Würde ich sofort wieder kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen, ich häng mich hier mal an das thema drann:

 

ich muss meinen dienstwagen (A4 avant) abgeben und brauche deshalb einen nachfolger. da ich zur arbeit täglich 180km fahren muss, ich fast immer alleine im auto sitze und seit dem A4 audi-verdorben bin, wäre für mich ein A2 die ideale lösung. von meiner lang gehegten heimlichen liebe für den kleinen mal ganz abgesehen.

 

aufgrund meiner jahresfahrleistung (ca. 45.000) sollte es ein 1.4tdi sein. und gerne natürlich mit einer komfortablen ausstattung, ich lebe ja 1/4 meines tages darin...

 

bei einer preisvorstellung bis 10.000,- und kilometerstand bis 100.000km finden sich online z.zt. 10-15 A2. Die haben alle eine mehr oder weniger vollständige ausstattung und meist um die 90.000km auf der uhr.

 

als A2-frischling habe ich natürlich einige fragen an euch:

 

auf welche dinge muss ich generell achten, die beim A2 anders sind als bei `normalen` autos?

 

welche sonderausstattung darf auf keinen fall fehlen?

 

welche arbeiten (zahnriemen etc.) müssen bei einem km-stand um die 90.000 ausgeführt werden, welche kommen dann später und mit welchen kosten ist dafür zu rechnen?

 

passen die verbrauchsangaben für den 1.4tdi? ich fahre 90% landstrasse mit 100-110km/h. sind da 4.0l realistisch?

 

wie hoch ist der mehrverbrauch nach dem einbau breiterer reifen, z.b. 215 auf 17`?

 

bei keinem der angebote ist ein tempomat enthalten, den ich unbedingt will. ich weiss aus dem forum, daß der nachzurüsten ist. geht das wirklich so einfach?

 

können schäden an der alu-karrosserie nur von einem audi-spezialbetrieb beseitigt werden?

 

 

ich hoffe das sind nicht zu viele fragen, in jedem fall schon mal vorab danke für eure hilfe, stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@menke:

 

zu deinen Fragen findest du über die Suche alle Antworten.

 

Ab Modelljahr 2003, bedeutet Baujahr Ende 2002, kaufen (einige Änderungen sind dann in die Serie eingegangen).

Bis zum Modelljahr 2004 haben die 75 PS Diesel Euro3 (gelb) und einen Zahnriemenwechsel bei 90.000 km.

Danach hat auch der 75 PS Diesel Euro 4 (grün) und einen Zahnriemenwecheselintervall von 120.000 km. Beim 90 PS Diesel ist das schon immer so (grün und 120.000).

 

Der "alte" 75 PS Diesel ist haltbarer als die neuen 75 PS ab Mj. 2004 und die 90 PS.

Der alte hat keinen VTG-Lader (verstellbarer Turbolader) und nicht die sehr aufwändige und leicht anfällige Abgasbehandlung um auf Euro 4 zu kommen.

Allerdings deswegen auch nicht die grüne Abgasplakette (grün geht dann nur über DPF).

 

4 Liter Durchschnittsverbrauch sind dauerhaft utopisch (glaub es mir), gerade bei Geschwindigkeiten ab 90 km/h. Bei 100 bis 110 km/h braucht man gegen 5 Liter, bei 80 bis 90 km/h nur knapp über 4 Liter. Ich fahre meinen bei 80% Landstraße mit deutlich unter 100km/h und etwas Autobahn bei 100 km/h mit 4,5 Litern im Schnitt.

 

Breite Reifen kosten bei deinem Streckenprofil um 0,5 Liter mehr. Kommt aber auch auf den Reifen an, die tatsächliche Reifenbreite kann variieren, ebenso der Rollwiederstand und die gefahrene Geschwindigkeit (Luftwiederstand).

 

Tempomat geht ganz einfach und ist recht günstig.

 

Echte Schäden, besonders an der Struktur, nur bei einem zugelassenen Spezialbetrieb.

 

Sinvolle Austattung oder "musthave" muß jeder selbst entscheiden.

 

Sitzheizung, Bose, Klimaautomatik, Lederlenkrad ist schon sehr schön ... manch anderer hat andere Vorlieben. Parkwarner, Nebelscheinwerfer, S-Line etc. bräuchte ich nicht.

 

 

 

Tot ziens,

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin den 75 PS tdi Bj.03 fast 300000 km gefahren.War ein Neukauf.

Eigentlich nur Autobahn um die 120 km/h und hatte einen realen Durchschnittsverbrauch von 4,2 l/100 km.

Wenn es sein musste waren auch 3,4l/100 km drinn.

Dann aber nur 90 km/h.Wer macht das?

Der Wagen war nie in der Werkstatt.

Ich habe drei Mal den Zahnriemen gewechselt und sonnst immer nur Öl

und Filter.

Bis zu seinem fruehzeitigen Unfalltod hatte er noch die ersten Bremsbeläge!!

und Scheiben drinn.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der a2 tdi hat primär nicht die eigenschaft ein spritsparer zu sein. seine hohe bauform und die 3 zyl lassen den verbrauch ab 100km/h heftig ansteigen; auch ist er bzgl laufkultur etwas rau.

 

4l werden schwer machbar sein.

 

der 75ps tdi lässt sich länger übersetzten ( forum suche), was zu besserer laufkultur und verbrauchssenkung führt.

 

ist es denkbar statt dessen einen benziner auf lpg/cng umzurüsten.

breite reifen >185 sollten beim thema spritspar tabu sein.

 

tempomat ist sehr gut,

parksensor hilfreich

bose macht sound aber kein hifi

 

es gibt unterschiedl. tankgrößen 30/42l?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank schon mal für die hilfe. da sind jetzt einige punkte dabei gewesen, die bei der suche hilfreich sind.

es ist nicht einfach, ein fahrzeug zu finden, das nicht am anderen ende deutschlands angeboten wird und die schwer nachrüstbaren ausstattungsteile schon hat. der nachträgliche einbau von tempomat, langem 5. und ggf. musik ist ja noch zu machen. aber höhenverellbarer sitz und lenkrad wird schon schwierig. dito mit sitzheizung.

 

aber ich werde schon fündig werden, notfalls halt doch weiter weg.

 

gruss, stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mir ein A2 kaufe, aber die Chancen stehen sicherlich nicht schlecht. Allerdings habe ich keine Ahnung, auf was ich genau achten muss ....

 

Die Theke für Silvester ist immer mit dabei :)

 

absolute Kaufempfehlung

CIMG0149.JPG.e4f7c2cbab6d282cf71c200a91b02cd8.JPG

bearbeitet von bsc-optima

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...., wenn ein Diesel, dann nur der 1.4 TDI mit 75 oder 90PS, den 1.2TDI find ich a) zu teuer und b) zu schlapp.

....

Ich danke schon mal im Voraus für euer Feedback.

 

a) stimmt.

b) ist eine Unterschätzung.

 

Die Masse wurde beim 1.2 TDI reduziert. ECO kann man ausstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden