Jump to content

btroll

User
  • Posts

    190
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by btroll

  1. das ist gut so.., nun sind die reifen im optimalzustand was wichtig für den bremsweg ist.- der letzte meter ist der teuerste- es geht aber auch anders mit conti ts850 beim 66kw verliert sich diese eigenschaft mit 175/60 nicht so schnell, die 185 sind hier angemessener. so wie das bei einem alten golf 90ps auch war- aber die gewichtsverlockung der schmiedefelge war zu groß das experiment zu machen. beim winterräderwechsel war ich wieder begeistert; ich glaube hier kommt ein 2. satz auch noch....
  2. Dieser defekt ist atypisch; vom recht würde ich bei ATE vorsprechen sofern die kaufbelege da sind mit der argumentation verdecker mangel; bremsen sind everschleißteile, daher eine eingeschränkte gewährleistung aber das ist ein ferigungsfehler oder ein plagiat/eine fälschung. ich hatte keine probleme mit den PD aber der vorteil war nur bei nassen scheiben zu spüren, die schrecksenkunde bis zum greifen der bremsen war kürzer auf der autobahn... von daher nicht wieder eingesetzt sonder ATE standard mit ATE klötzern; der letzte meter ist der teuerste..
  3. das wegschalten relevanter verbraucher (licht heizung lüfter etc) ist seit ca 20j im VW konzern zu hause und eine sehr schätzenswerte eigenschaft, da zündung "aus" = fahrlicht etc aus -> keine leere batterie als folge? und mit dem starten sind alle wieder da ohne tastenverbiegen ;-)
  4. btroll

    Anlasser

    Friesen mal hier kontakt suchen die machen das schon jahrzehnte und evtl auch für vw und audi daher ist dort dann etwas teurer?
  5. derzeit auch unterwegs zum problem aber für die telefonscheibe.. 175/60/15 beim DEKRA-test geht 185/55 mit Einzelzulassung ca 50€ 185/60 wegen Abweichung nicht mehr. Im rennen waren dann doch wieder nur 175/60 Conti ... und Barum ja ich mag Conti seit jahren... der unterschied war dann konkret Barum..2 320+ und conti ..5 mit knapp 400€ ganz einfach: mehr sicherheit und ruhe aus meiner sicht und evtl. spritspar? "der letzte meter ist der teuerste!"
  6. der DEFA Bausatz ist ungeeignet für den 66kw motor; das genannte pad : ist das auch am dieselmotor (66kw) einsetzbar? gibt es links zu beschreibungen/hersteller etc., denn die idee hört sich gut an und die praxis 10..12km bis zum warem wasser, was ich nicht unbedingt mit warmen öl und baugruppen gleich zusetzten ist, lässt mich darüber immer noch nachdenken.
  7. < ATE Powerdisk mit ATE-Standardbelägen kann ich aus eigener Erfahrung ruhigen Gewissens empfehlen! < dto. seit 500km drauf und sehr zufrieden, auch unter berücksichtigung des aufpreises zum audi-standard- und in einer freien werkstatt ist es nicht mal teuerer im vgl zum herr der ringe.
  8. das thema BP (=ARAL) ... denn sie wussten nicht was sie taten
  9. da ich nicht weiß, was dich dem pöl zutreibt... selber aber den a2 pöltauglich gemacht habe, weil ich die pöl-idee genial finde statt den kamelen das geld hinterher zu werfen... die standard-diesel zumischung bringt die effizientest lösung, da zündpunkt, konsistenz für die ESp angepasst werden. wenn der motor nicht angepasst ist, bleib bei 50% diesel um das problem startphase, vorwärmung etc aus dem weg zu gehen, es sei du verfährst in einem ritt die 40l.
  10. meine filter hole ich hier Filter Kraftstofffilter | AUDI A2 1.4 TDI | www.car-profi2000.com da selten nur ein filter gewechselt wird, erhöht der versand die kosten nur gering. filterquali ist mir wichtig. im fand mal bilder eines test von öfi quali vs. BM(a-tu), da war offensichtlich weniger filtermaterial drin, über die qualität der filtergröße mußte da nicht mehr geredet werden. Zahnriemen: ein audi-händler lierte mir einen satz orig. ZR-kit. made in Italy- produziert Contitech dort?
  11. Silikondichtmasse ist das vgl der silkonfugenmasse? - bei zeigten sich auch an 2 deckeln abfallerscheinungen der 4 halterungen; preisanfrage audi: ca 20/stck jetzr läuft noch eine bei einem anbieter der bucht,ansonsten eine gute idee da man nur 2x im jahr die deckel bewegt
  12. zinkspray halte ich auch für die beste varainate, weil rostschutz incl. und hitzebeständig, nur ebend nicht so edel wie ein lack, aber ich denke dauerhafter.
  13. evtl sind auflösungserscheinungen sichtbar, dann würde ich das auch definiert beheben, eh es unpassend auf der reise geschieht. sollte aber selbst machbar sein, sonst freie werkstatt oder bei gerissenem riemen der adac vor der haustür?
  14. vorsicht? bei mir gab es mal einen kellerfund; ein standard 5-40 ca 5j, das wurde eingefüllt und war von der konsistenz sehr dünn und daher augenfällig, es baute sich nach dem starten auch kein richtiger druck auf, warnmeldung... also alles als spülöl.... ein LL könnte anders reagieren da ja 3j (?) nutzungsintervall.
  15. ist in arbeit LED heißt das zauberwort, kommt aber für uns zu spät
  16. der kalk fällt bei ca 65° aus, aber da kein neues wasser zugführt wird, ist die menge einmalig und nicht schädlich.
  17. schön zu lesen wie jemandem geholfen wurde und was die ursache der störung war; auch dafür ein danke, da dies viel zu selten geschieht.
  18. das reduzierte nageln würde ich mit einer senkung der brenngeschwindigkeit der flammfront begründen, die vgl. dem klopfen bei einer spürbaren differenz bei zu niedriger drehzahl und verbrennungsgeschwindigkeit auftritt, unterstützt in dieser sichtweise durch die sicher geringere Cetan-zahl des öls. die veränderte verbrennungseigenschaft wird durch die lamdasonde korrigiert (?).
  19. derartige störungen gab es auch schon bei anderen fahrzeugen, mal war es tatsächlich ein herstellungsfehler, mal ein anwendungsfehler, die belüftungsöffnung fehle bzw wurde verschlossen durch z.b. putzmittel bei den alten alu-deckeln.... sollte dies ein neuteil sein greift die gewährleistung auch für die folgeschäden.
  20. VL def nach kollision mit bordstein beim rettenden ausweichmanöver mit ca 40km/h-ich habe auf den def. gewartet- hat ca 30tkm bis zum ausfall gedauert,
  21. die preisangabe für das filter lässt auf die fragwürdige qual. des (atu-werks-filter) schließen. von anderer stelle wurden ölfilter aus dem BM sortiment, atu und MANN/Bosch geöffnet. MANN &co waren gut, die anderen waren sparfilter auch in der technik; evtl vorteilhaft um das eigengewicht des fahrzeugs zu senken, womit aber auch die pos eigenschaften sich erschöpfen sollten. auf der suche nach dem web-artikel fand ich einen indirekten beweis, ein ATU-ölfilter war nicht dicht zu kriegen? was filtert das denn wenn ein bypass alles vorbeilässt? gutes öl und!!! gute filter gibt es auch zum guten preis wenn man(n) selber macht.
  22. U=R*I R=F(t) t:{-10...3000°C) vgl WIKI Halogenlampe da die Nennleistung sich auf die 2..3000°C beziehen wird haben wir im einschaltmoment einen 1..2000 fach höheren strom. daher wäre eine spgzuschaltung mit einem längsstransistor der mit einem RC binnen 2sec Un erreicht eine einfache Lösung. den dauerverlust der EC strecke (0,3V) liesse sich durch ein kürzeres dickeres kabel ausgleichen oder hinnehmen.
  23. sehr hilfreich, danke für die info.
  24. R-espace u.a. "gott schütze mich vor blonden frauen und autos die F bauen" mein leid(t)-spruch nach jahrelanger Peugeot-erfahrung
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.