Goerdi

A2 Club Member
  • Content Count

    308
  • Joined

  • Last visited

About Goerdi

  • Rank
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Model
    Elektro-A2
  • Production year
    2004
  • Color
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Summer rims
    15" Wählscheiben vom A3
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Feature packages
    Style
  • Sound equipment
    nicht original Audi Radio
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    Tagfahrlicht
    Dreispeichen Lenkrad
    getönte Seitenscheiben
    Aufkleber auf der Wagenseite (rechts)
    Spacefloorbox
    Serien Sitze
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    32805 Leopoldstal

Hobbies

  • Hobbies
    Fahrräder, A2

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Jörg, willkommen im Forum! Wahrscheinlich hat dir noch keiner geantwortet, weil du einen 2001er A2 alte Karre genannt hast. ;-) Wir haben auch so ein taufrisches Exemplar in der Familie, hat auch erst 392.880 km runter. Ich bin leider kein Radio-Experte, aber schau doch mal unter https://usb-nachruesten.de/audi/symphony-1-i bzw. dort auf der Seite bei deinem Radio-Modell.
  2. Da kann ich kna917 nur bestätigen, 195/50x15 ist eine gute Dimension, etwas komfortabler ist 195/55x15 und auch noch innerhalt der Toleranzen. Allerdings fahre ich ohne Distanzen hinten, untersteuert eh schon genug ;-) - ich nehm da lieber die DS als Vorbild bei Frontis.
  3. @ sliner Meines Wissens nach gab es den FSI ab Anfang 2002, also auch Modelljahr 2002, Facelift dann ab Modelljahr 2004, also August 2003. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
  4. @Hai2 Der FSI ist ein Direkteinspritzer, den Wechsel der Einspritzdüsen kannst du in keinster Weise vergleichen, insbesondere nicht, das die Kosten angeht! Bei der Laufleistung die Motorprobleme in einer Werkstatt beheben zu lassen, würde einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkommen. Deshalb kann den nur ein passieonierter Schrauber kaufen. Und der wird schwerlich mehr als max. 1.500,- augeben wollen...
  5. Falsches Thermostatgehäuse? Das vom Golf/A3 (BAD) ist baugleich, nur eine Öffnung ist verschlossen. Dann funktioniert der Kühlkreislauf nicht richtig. Beim A2 sind alle Anschlüsse offen.
  6. @RS655: Der Kohlefilter, der aussieht wie ein Benzinfilter, ist ein Druckdämpfer in der Benzinrückleitung. Er sollte natürlich keinesfalls gegen einen Benzinfilter getauscht werden.
  7. Danke für die Anleitung und die tollen Rep.-Sätze. Scheibenwischer war ja schön länger repariert, heute nun endlich die knackende Fahrertür beim A2 meiner Tochter mit ihr in Angriff genommen. Hat alles prima funktioniert. Bei der Demontage der Türverkleidung fielen schon die ersten Teile der ausgebrochenen Nieten heraus, es wurde also echt Zeit. Toll, dass es das Forum mit diesen Leuten gibt - passt zum tollen A2 :-)
  8. Ich erinnere mich vage, zum 1.2 tdi hier im Forum gelesen zu haben, dass eine Umschlüsselung auf EURO4 möglich ist. Vielleicht können die 1.2 tdi Kenner etwas dazu sagen.
  9. @andihandi Der silberne in Detmold ist der von mir gebraucht gekaufte, den L.E.mobile mit Bosch Service Scheil in Leipzig für die dortigen Stadtwerke in 2010/2011 umgebaut haben. Auf der Seite http://www.le-mobile.de in der Übersicht der A2 ist es der zweite, silberne, damals noch mit roten Streifen. Mal sehen, vielleicht ist er 2019 zu verkaufen, falls ich mir einen Sion von Sono Motors zulegen sollte. Anhängend die Kurzanleitung zum Fahrbetrieb. R100 BA kurz Audi A2 electric SWL 110321 v4_2.pdf
  10. Gelöst - einfachstes Teil - der Luftmassenmesser ist die Ursache der oben genannten Probleme gewesen. Merkwürdigerweise scheint das keinen Fehler zu werfen.
  11. Vielen Dank für den Input! Ich werde mal alle verfügbaren Sensoren mit dem OBD2 protokollieren und hier berichten. Die Drosselklappe werde ich direkt mal auf ihre Gängigkeit prüfen. Noch eine Idee die ich hatte: Vielleicht hat der Luftmassenmesser einen Wackeligen und sendet unplausible Werte zwischendurch. Leider hängt ja das komplette Sprit-Luft-Abgassystem zusammen.
  12. Moin, kann ich das mit dem OBD Bluetooth Adapter und Torque oder brauche ich dafür die Unterstützung eines Freundlichen mit VAGcom? Vielen Dank!
  13. Moin, mein FSI hat seit neustem folgende Probleme (die wahrscheinlich zusammenhängen): - Nach dem Starten im kalten Zustand geht der Motor bei Standgas direkt wieder aus, kurz Vollgas (über 3000 Umdrehungen für 5 Sekunden) behebt das Problem, dann bleibt der Motor auch im Standgas an. - Beim Fahren im Teillastbereich (zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen) verliert das Auto ständig Gas/Leistung und der Verbrauch geht schlagartig auf ca. 2l runter (gefühlt stärker als Motorbremse) für bis zu 3 Sekunden um dann schlagartig wieder zu beschleunigen, nimmt in den 3 Sekunden auch kein Gas an. Das führt zu einer sehr ruckeligen Fahrweise :-) Im vollast Betrieb (über 3000 Umdrehungen) passiert das eher nicht oder fällt nicht auf. Auch beim Beschleunigen tritt das Problem eher nicht auf, nur bei konstanter Drehzahl im Teillast. Autobahn fahren ist dadurch okay, Innerorts die Hölle. Hat jemand von den FSI fahrern schon mal ein ähnliches Problem gehabt oder hat eine Idee woran das liegen könnte? Meine Überlegungen sind: Entweder es ist die Elektrik (Motorsteuergerät), die Benzinpumpe (warum ist es beim Vollast dann weniger ein Problem?), die Hochdruckpumpe oder der Benzinrücklauf am Commenrail. Kerzen sind frisch getauscht, AGR und der Lufttrackt sind sauber, es gibt keinen Motorfehler, deshalb fällt es mir schwer das Problem bisherigen Threads zu zuordnen. Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
  14. Was aus meiner Sicht für den FSI als Basis für den Umbau spricht, ist seine stärkere Kupplung als im 1.4 Benziner und der größere Heckspoiler sowie die Radkastenspoiler vorne. Letztere lassen sich allerdings auch leicht nachrüsten. Was dagegen spricht, ist m. M. nach die Scheibenbremse hinten. Für das größere Gewicht zwar gut geeignet, sie wird dann endlich gefordert. Aber als Handbremse doch viel schlechter als die Trommelbremse. Da der Elektromotor auch bei eingelegtem Gang keine Bremswirkung entfaltet (im Stand), muss der Wagen doch allein mit der Handbremse festgehalten werden. Oder wie ist das bei euch?