Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
EMMES

Modellwechsel ab wann?

Recommended Posts

Moin Moin.

Bin drauf und dran einen A2 als Zweitwagen zu kaufen bzw. bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen (Benziner).

Jetzt habe ich nach dem Lesen so ziemlich aller passenden Topics, mit der Such-Funktion und auch nach der A2-Museum-Site noch immer offene Fragen:

 

Mich würde interessieren ab wann es den BBY-Motor gab (Jahr/Monat)?

Der Jahreswechsel hat ja schon irgendwann Mitte des vorherigen Jahres stattgefunden.

Wurde der BBY-Motor mit den Änderungen der Innenausstattung (Alu-Blenden, Cockpit) eingeführt?

Soll man eher einen A2 nach dem kleinen Modellwechsel (MJ2003?) vor einem Bj.2000 bevorzugen?

Hats schonmal jemand hinbekommen, wg. einem erhöhten Ölverbrauch die Kolbenringe über eine Gebrauchtwagen-Garantie erneuern zu lassen?

Ist eigentlich Ärgerlich bei einem doch recht ausgereifen Auto von vornherein mit einem Ölschlucker-Motor rechnen zu müssen, aber ich denke die Vorteile überwiegen.

 

Gruß, EMMES

bearbeitet von EMMES

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Der AUA ist leiser und hat kein Zündspulenproblem. Mj2002 0der 2003 war der Wechsel, ev. gab es auch beide eine Zeit lang parallel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig. Der AUA wurde nie hierzulande angeboten, der BBY schon.

 

Wurde der BBY-Motor mit den Änderungen der Innenausstattung (Alu-Blenden, Cockpit) eingeführt? - Nicht dass ich nachvollziehen kann, ich habe AUA und 01/2002. Trotzdem, Softlack.

Soll man eher einen A2 nach dem kleinen Modellwechsel (MJ2003?) vor einem Bj.2000 bevorzugen? Your choice. Later = different suspension set up.

Hats schonmal jemand hinbekommen, wg. einem erhöhten Ölverbrauch die Kolbenringe über eine Gebrauchtwagen-Garantie erneuern zu lassen? Doubt this very much. Wie viel ist "zu viel"?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin Moin.

Bin drauf und dran einen A2 als Zweitwagen zu kaufen bzw. bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen (Benziner).

Jetzt habe ich nach dem Lesen so ziemlich aller passenden Topics, mit der Such-Funktion und auch nach der A2-Museum-Site noch immer offene Fragen:

 

Mich würde interessieren ab wann es den BBY-Motor gab (Jahr/Monat)?

Der Jahreswechsel hat ja schon irgendwann Mitte des vorherigen Jahres stattgefunden.

Wurde der BBY-Motor mit den Änderungen der Innenausstattung (Alu-Blenden, Cockpit) eingeführt?

Soll man eher einen A2 nach dem kleinen Modellwechsel (MJ2003?) vor einem Bj.2000 bevorzugen?

Hats schonmal jemand hinbekommen, wg. einem erhöhten Ölverbrauch die Kolbenringe über eine Gebrauchtwagen-Garantie erneuern zu lassen?

Ist eigentlich Ärgerlich bei einem doch recht ausgereifen Auto von vornherein mit einem Ölschlucker-Motor rechnen zu müssen, aber ich denke die Vorteile überwiegen.

 

Gruß, EMMES

Hallo A2 -Interessent ! Würde, nach allem was ich so gehört und gelesen habe,zu einem A2 raten, der nach dem Facelift (2 Hälfte 2003) gebaut wurde.Dabei wurden offensichtlich einige " Kinken" der Vormodelle ausgebügelt.Besitze solch einen A2 - ohne irgendwelche Probleme ! :) Den erkennt man, an den "Querspangen" im (immer noch geschlossenen) Kühlergrill !

es grüßt

der modellmotor

bearbeitet von modellmotor
Mir fiel noch eine Ergänzug ein !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin Moin.

Bin drauf und dran einen A2 als Zweitwagen zu kaufen bzw. bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen (Benziner).

Jetzt habe ich nach dem Lesen so ziemlich aller passenden Topics, mit der Such-Funktion und auch nach der A2-Museum-Site noch immer offene Fragen:

 

Mich würde interessieren ab wann es den BBY-Motor gab (Jahr/Monat)?

Der Jahreswechsel hat ja schon irgendwann Mitte des vorherigen Jahres stattgefunden.

Wurde der BBY-Motor mit den Änderungen der Innenausstattung (Alu-Blenden, Cockpit) eingeführt?

Soll man eher einen A2 nach dem kleinen Modellwechsel (MJ2003?) vor einem Bj.2000 bevorzugen?

Hats schonmal jemand hinbekommen, wg. einem erhöhten Ölverbrauch die Kolbenringe über eine Gebrauchtwagen-Garantie erneuern zu lassen?

Ist eigentlich Ärgerlich bei einem doch recht ausgereifen Auto von vornherein mit einem Ölschlucker-Motor rechnen zu müssen, aber ich denke die Vorteile überwiegen.

 

Gruß, EMMES

 

Modelljahreswechsel finden immer mitten im Kalenderjahr statt.

 

Ab MJ2002 gab es Aluapplikationen im Innenraum Serienmäßig. Alu gabs aber auch schon bei MJ2000/2001 im Innenraum. Dann aber nur, wenn das Alupaket (Primärausstattungscode GS1) vorhanden ist. Ob es das einzeln gab, oder ob es in einem Style/Advance oder einem anderen Paket mit drin war, kann ich dir leider nicht sagen.

 

Den Motor AUA gab es bis einschließlich MJ2002 (also Mitte KJ2002).

Den BBY gab es ab MJ2003 (also auch ab Mitte 2002).

 

Alle AUA haben einen 34L Tank, alle BBY haben einen 42L Tank.

 

Persönlich würde ich beide Motoren für gleich gut halten. Nennenswerte Unterschiede gibts eigentlich nur bei der Zündanlage. Der AUA hat eine zentrale Zündanlage mit Zündkabeln zu jeder Zündkerze, der BBY hat auf jeder Kerze eine separate Zündspule sitzen. Die Zündspulen können schon mal ausfallen. Ansonsten sind beide Motoren gleich zuverlässig.

 

Ab MJ2005 hat der Benziner ab Werk die besseren Kolbenringe, sollte also nicht wirklich viel Öl verbrauchen. Alle anderen Modelljahre sind potentiell anfällig für hohen Ölverbrauch.

 

Mein A2 hat die Kolbenringe schon auf Gebrauchtwagengarantie gewechselt bekommen, andere haben das auch schon geschafft.

Guckst du mal hier: BBY in Einzelteilen - A2 Forum

 

Modellmotor: Das stimmt so nicht! Richtig ist zwar, dass die geriffelte Serviceklappe ab MJ2003 verfügbar war, allerdings wurden die glatten Serviceklappen noch bis ins Modelljahr 2004 verbaut!

 

Um sicherzustellen, welches Modelljahr vor einem steht, immer die FIN prüfen: Fahrgestellnummer von Volkswagen und Audi Modellen entschlsseln

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Hallo A2 -Interessent ! Würde, nach allem was ich so gehört und gelesen habe,zu einem A2 raten, der nach dem Facelift (2 Hälfte 2003) gebaut wurde.Dabei wurden offensichtlich einige " Kinken" der Vormodelle ausgebügelt.Besitze solch einen A2 - ohne irgendwelche Probleme ! :) Den erkennt man, an den "Querspangen" im (immer noch geschlossenen) Kühlergrill !

es grüßt

der modellmotor

Genau den pauschalen Quatsch (sorry) lese ich im Motortalk oft genug. Es gab nie ein Facelift. Und das einzige optische (was man so nennen kann) war die geriffelte Serviceklappe. Aber außer der ist nicht viel anders (oder zähle es mir bitte auf!).

Es gab jedes Jahr kleine Änderungen. Den perfekten A2 gibt es nicht auch nicht ein Mangelmodelljahr. Insgesamt ist ein A2 sehr selten reparaturanfällig.

 

Serviceklappe ab Herbst 2003. Aber ab Mj 2005 (Mitte 2004) gabe es erst noch weitere Änderungen. Gerüchte über das Fahrwerk z.B. gibt es auch genug;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend.

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Dann kann ich ja ruhig nach nem AUA Ausschau halten, wenn der sich nicht grossartig vom BBY unterscheidet.

Das MJ2005 ist mir noch zu teuer (oder zuviel KM) für nen Zweitwagen.

A2-D2: Deine Topics hab ich schon gekannt, hab ja die Suchfunktion benutzt. ;)

Bin auch schon nen Benziner BJ2000 probegefahren, hat Echt nen guten Eindruck hinterlassen !

Natürlich ist während der Probefahrt die ABS und die Brems-Warnleuchte angegangen :rolleyes:, die EPC-Leuchte hat schon vor der Probefahrt geleuchtet :D Also der wirds nicht, es sei denn der Händler geht 2t€ runter.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen