Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VolkerBajus

Abt Chiptage

Recommended Posts

Hallo A2ler,

 

ich habe eine Nachricht von Abt bekommen, daß Sie von Freitag, 27.02. (inkl. Sa. 28.02.!) bis Samstag, 06.03.2004 wieder Chiptage veranstalten.

 

Nach Voranmeldung wird der 1.4 TDI PD von 55 kW (75 PS) auf ca. 70 kW (95 PS) gesteigert und es kostet statt regulärem Verkaufspreis: EUR 1.032,40 dann als Sonderpreis: EUR 730,00.

 

Ciao,

 

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rgb   

Yep, das funzt !!!

 

Nur für 1.4 TDI-Motoren 55 kW Typ AMF !!!

 

Vorbereitung:

- Neuwagen min. 1000 km Laufleistung, besser etwas mehr.

- Sich (wenn man kein eigenes VAG-COM hat) die Kennung/Typ des Motorsteuergerät auslesen lassen

- Einen Termin während der Chiptage ausmachen und Kennung/Typ des ausgelesenen Motorsteuergeräts mitteilen.

- Es geht auch per Post, dann steht die Kugel min 1 Woche + Kosten für Aus-Einbau beim Freundlichen.

- Ich würde eher selbst nach Kempten kommen (ist auch mal einen Ausflug wert!)

 

Die Kugel sollte morgens 8 Uhr da sein (Kzf- Brief mitbringen!), gegen 14 Uhr ist sie dann incl. TÜV-Eintrag fertig.

 

Zu finden: Autobahn A 7 Ulm-Füssen, Ausfahrt Kempten-Leubas, gleich 200 m rechts, nicht zu übersehen.

 

Guter Italiener in Kempten: My Lord, Kotterner Str. 72 (Nähe Allgäu Forum)

 

Wer mir Bescheid sagt und an Ulm vorbeikommt: vielleicht reicht es dann auch für mind. 1 Tasse Kaffee bei mir zuhause.

 

happy chippin!

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi   
Gast A2 1,2 TDi

Hi,

 

ich war vorhin mal auf der Seite von Wetterauer, die Preise für Chiptuning am 1,2 + 1,4 TDi sind jeweils 538,80 € incl. Chip-Montage.

Bei www.Audi4ever.at kann man sich noch einen 15% Rabatt-Gutschein ausdrucken (nachdem man sich dort registriert hat).

Ich denke aber, das die TÜV-Eintragung nicht im Preis drin ist.

 

Die Leistungssteigerungen sehen lt. Datenblatt so aus:

 

-1,2 TDi von 61 PS auf 86 PS, von 140 Nm auf 190 Nm, Vmax von 168 auf 174 km/h

 

-1,4 TDi von 75 PS auf 100 PS, von 195 Nm auf 245 Nm, Vmax von 173 auf 179 km/h

 

Interessant ist halt das Wetterauer auch für den 1,2er was im Programm hat... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   
Original von A2 1,2 TDi

-1,2 TDi von 61 PS auf 86 PS, von 140 Nm auf 190 Nm, Vmax von 168 auf 174 km/h

 

Da hat meiner schon Serienmäßig einen höheren Vmax. :D Das Geld sollte man sich sparen.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wie kommst Du denn auf 538,80 €? Gemäß folgendem Link

 

bitte hier klicken

 

sind die Wetterauer Preise die folgenden: (Preis: Incl. MwSt.)

 

Leistungsoptimierung von 55 kW/75 PS auf 74 kW/100 PS inkl. Einbau 648.44 €

Teilegutachten 69.60 €

1 Jahr Garantie bis 100.000 km ab 114.84 €

Komplettpreis € 832.88

 

Unter Berücksichtigung der 15% kostet die Steigerung dann € 707,95, allerdings ohne TÜV-Eintragung.

 

Dagegen ist in den € 730,- von Abt alles drin, auch der TÜV und die Garantie!

 

Welches Angebot besser ist muß jeder selbst entscheiden ...

 

Ciao,

 

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Angaben über Drehmoment, Leistung und Höchstgeschwindigkeit sind sowieso mit Vorsicht zu genießen. Das sind Werte, die das Fahrzeug mindestens haben soll. Meistens liegen sie darüber.

 

Zuerst mal zur Höchstgeschwindigkeit:

 

Wie Mütze schon richtig gesagt hat, geht der 1.2 TDI im Serienzustand bereits schneller als 174 km/h, angeblich über 200 km/h.

Die Frage ist nur, ob dies bei Windstille auf gerader Fahrbahn möglich ist oder nur mit Gefälle bzw. Rückenwind. Aber für (offizielle) 61 PS ist dies auf jeden Fall ein beachtlicher Wert.

 

 

Nun zum Motor:

 

Dass die TDIs eine große Streuung bez. Drehmoment und Leistung haben (und zwar nach oben), ist ja kein Geheimnis mehr.

Der 1.4 TDI hat laut MOT (ich habs eh schon mal ins Forum gestellt, einfach suchen :D ) auf einem Prüfstand 80 PS und 229 Nm gehabt.

 

Laut A2TDI's Messung mit dem VAG Com hat sein Wetterauer TDI sage und schreibe 292 Nm und knappe 116 PS.

Die VAG Com Messung hat bei rgb 258 Nm und 125 PS ergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi   
Gast A2 1,2 TDi
Original von VolkerBajus

Hallo,

 

wie kommst Du denn auf 538,80 €? Gemäß folgendem Link

 

bitte hier klicken

 

sind die Wetterauer Preise die folgenden: (Preis: Incl. MwSt.)

 

Leistungsoptimierung von 55 kW/75 PS auf 74 kW/100 PS inkl. Einbau 648.44 €

Teilegutachten 69.60 €

1 Jahr Garantie bis 100.000 km ab 114.84 €

Komplettpreis € 832.88

 

Unter Berücksichtigung der 15% kostet die Steigerung dann € 707,95, allerdings ohne TÜV-Eintragung.

 

Dagegen ist in den € 730,- von Abt alles drin, auch der TÜV und die Garantie!

 

Welches Angebot besser ist muß jeder selbst entscheiden ...

 

Ciao,

 

Volker

 

 

Also das versteh´ich jetzt auch nicht, gestern waren die Preise noch so wie ich es angegeben habe ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Der Wert von 120PS stammt vom VAGCOM und nicht von einem richtigen Prüfstand.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rgb   

Moin,

da war ich auch erstaunt, als ich das VAG-COM nach dem Chippen ausgelesen habe.

Antwort vom Abt: Dieser VAG-COM Wert entspricht der Netto-Leistung des Motors (wie auch die werks-garantierten Netto-55 kW vor dem Chippen). Was davon dann auf die Straße kommt, ist eine andere Sache. Aber ich könne beruhigt davon ausgehen, daß die Netto-92 kW (+ 258 Nm) tatsächlich in dem Triebwerk generiert werden und die eingetragenen 69 kW (+ 230 Nm) auch an den Rädern bzw. auf der Straße ankommen.

 

Es empfiehlt sich, das Drehmoment nicht unbedingt als Kavalierstart auszureizen, dann sind die vorderen Gummis ziemlich schnell dahin!

 

Aber heimliche Freude ist schon dabei, wenn man an der Ampel unversehens einen neuen "bös-blickenden" A3 2.0 TDI kurz mal "versägt".

Phänomenal macht sich das neue Drehmoment-Niveau beim Durchzug z.B. Einfahrt in die Autobahn bemerkbar. Da kommen 5er, 2.4i und E240 Benziner einfach nicht in die Socken und rühren ewig im Getriebe. Selbst gibt man im 5. nur Vollgas, und die Kugel ist schon auf und davon bis die Otto-Allianz mit hochrotem Kopf wutschnaubend 2 km später an einem vorbeigerauscht kommt.

Dafür hören die ihren Sprit laut in der Leitung gurgeln und beim eigenen FIS steht so etwas wie 4.8.

Schön ist das GRA-Cruisen mit 150, und wenn es auf der A8 nach München am Aichelberg die Schwäbische Alb hinaufgeht, da bleibt ohne zu schalten die Nadel wie festgenagelt stehen, auch mit 3 Erwachsenen + Gepäck.

Da kommt Freude auf ....

Manchmal schade, daß es keinen 6. Gang gibt.

 

cu

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

@RGB

 

Kannst Du mal eine Anleitung ins Forum stellen wie ich die Leistung mit VAGCOM auslesen kann. Danke für Deine Mühen.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rgb   

Moin!

Interface anschließen, Notebook mit VAG-COM starten, Motorsteuergerät anwählen, Meßblock mit Drehmoment und Motordrehzahl suchen (ich glaube, das war Nr. 20), Aufzeichnung starten, losfahren. Beste Ergebnisse im 4. Gang und Vollgas.

Datei ins Excel-Format konvertieren, Maximalwerte suchen.

Der Rest ist Mathematik, die Formel Nm - upm - Leistung habe ich momentan nicht auswendig parat, steht aber in jedem Physik-Buch.

 

That's all folks!

cu

rgb

 

 

Ach ja: hier steht es auch:

http://www.motorradundmehr.de/technik/drehzahl_leistung_drehmoment.html

2. Drittel der Seite runter mit Rechenbeispiel für einen japanischen 2-Rad-Reiskocher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andré   

Für diejenigen, die mit dem Bogenmaß nichts am Hut haben:

 

P=M*(n/60)*2*pi

 

M...Drehmoment in Nm

n...Drehzahl in rpm (u/min)

pi...Ludolfsche Zahl oder auch Kreiskonstante: 3.14159...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rgb   

Moin,

ich habe mal meine Original-VAG-COM Datei von 2 Versuchsläufen am 18.10.2003 als gezippte Excel-(2000)-Datei eingestellt.

Für das Drehmoment wurden die Beschleunigungsphasen im 4. Gang, für die Leistung im 4. + 5. Gang graphisch dargestellt.

cu

rgb

VAG-COM 2003-10-18.zip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant wären auch noch die anderen Motoren vom A2 - sowohl Serienzustand als auch mit Chip.

 

Wenn noch wer irgendwelche VAG COM Daten hätte, wäre super, wenn er diese auch hier reinstellen könnte.

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Werde das auch mal machen. Kann dabei irgendetwas schief gehen? Was sollte ich beachten? Muss ich gleich bis auf 180 beschleunigen? Wo habt Ihr das denn gemessen? Auf der AB?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rgb   

Moin!

 

Es kommt nicht unbedingt auf die vmax an.

Die besten Werte für Nm erhält man in der Beschleunigung im 4. Gang, 4000 upm reicht, weil die Nm eh wieder im Fallen sind.

 

Für die Leistung sollte man schon versuchen den Motor im 5. Gang auszudrehen, zumindest 4000 upm sollten es schon sein.

Ich habe meine Fahrten auf der topfebenen Autobahnstrecke zwischen Memmingen-Süd und Bad Grönenbach durchgeführt.

 

Beim Einstellen der Meßblöcke auch nur 3-2 Bereiche anwählen (z.B. Nm, upm km/h). Es geht auch mehr, dann leidet aber die Sampling-Frequenz und die besten Werte könnten einem durch die Lappen gehen.

 

Sicherheitshalber eine Begleitperson das Notebook bedienen lassen, und das Interfacekabel sicher verlegen, daß die Beine/Pedale frei bleiben!!!

 

Ihr macht alles auf eigene Gefahr!!!

 

cu

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rgb   

Habe zwar keine Preise, aber das kann man ja bei Abt in Kempten erfragen

 

Abt Sportsline GmbH, Daimlerstr. 2, D-87437 Kempten

Tel. +49 (0) 831 / 57140-0

Fax +49 (0) 831 / 72666

E-Mail: info@abt-sportsline.de

 

denn die haben den einzigen nicht-werkseigenen, von der VW-Audi-Gruppe anerkannten Leistungsprüfstand in Süddeutschland.

cu

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ersetzt   
Gast ersetzt

Mich interessiert das ABT Chiptuning auf 95 PS. Könnte ich da irgendwie Probleme mit meiner Gebrauchtwagengarantie bekommen? Habe mir gerade einen A2 1.4 TDI gekauft, der 2 3/4 Jahre alt ist.

 

Ändert sich dann auch die Versicherungsklasse? Bleibt der Verbrauch wirklich wie angegeben gleich? Die Steigerung müsste gut spürbar sein - oder?

 

Gruß

 

ersetzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ersetzt   
Gast ersetzt

bin immer noch hin und her gerissen.

überwiegen die Vor- oder Nachteile?

 

Könnte sich das nicht evtl. schlecht auf den Wiederverkauf auswirken; jeder denkt doch dann, das es sich hierbei um ein "Raser-Auto" handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von ersetzt

bin immer noch hin und her gerissen.

überwiegen die Vor- oder Nachteile?

 

Könnte sich das nicht evtl. schlecht auf den Wiederverkauf auswirken; jeder denkt doch dann, das es sich hierbei um ein "Raser-Auto" handelt.

 

Die Rückrüstung in den Serienstand ist soweit ich die Angaben kenne immer kostenfrei. Deswegen brauchst du dir da wohl keine Sorgen machen. Und außerdem wer wird denn einen A2 je wieder verkaufen.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finger weg von solchen Boxen. Die gaukeln dem Motorsteuergerät nur falsche Werte vor.

 

Das ist nix und das wird nix.

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir auch nur einen kompetenten Tuner wie Abt, Wetterauer, SKN, Tuneline, ... empfehlen.

 

Auch diese Power-Box (oder wie die da aus Österreich heißt) ist nur ein Klumpert, liefert dem Steuergerät nur falsche Werte.

 

Solche Kasterln haben auch den großen Nachteil, dass die Rußentwicklung teilweise enorm ist, wodurch ein Polizist sofort aufmerksam wird, dass es da was hat. Naja, und wenn er dann das Kasterl sieht und nix ist eingetragen, dann brennst ganz schön.

 

Durch einen K&N kannst du durch den höheren Luftdurchlass den Ruß deuchtlich vermindern, bei solch einem Kasterl hilft dir dieser aber auch nix mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dieser tuner hat zwar eine box, bietet aber für über 300 € eine mit rückgabegarantie und angeblich null rußentwicklung. hätte schon gerne 90ps, aber nur im normalmodus und darüber steht nix dabei.

 

power box

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno   

naja beim 1,2 TDI mit dem Automatikgetriebe würde ich die Finger von lassen, aber probieren geht über studieren.

Ich denke auch immer daran die Kugel auf 120PS zu chippen, aber ich lass dieses Jahr ohne Chip vorbei gehen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen