Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Krischan68

Innen abgefahrene Hinterreifen

Recommended Posts

Hallo Forumisti,

 

ich bin seit längerem ein anonymer Mitleser in diesem sehr informativen Forum, deshalb esteinmal eine kleine Vorstellung meinerseits:

 

Meine Name ist Christian, bin BJ. 68, wohne in Mittelfranken und habe seit letztem Jahr ein A2 1,4 mit Opensky, EZ. 2004, 75.000km.

 

Letztens habe ich meine Sommerreifen montiert und mit Schrecken festgestellt, dass die Winterreifen (185-ziger) hinten auf der Innenseite doppelt so stark abgefahren sind wie aussen.

Woher kann es kommen? Verstellte Spur? falscher Luftdruck? :confused:

 

Danke für eure Antworten im Vorraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Forum,

 

hast du Tieferlegung?

Sind die reifen r/l hinten gleichmäßig auf beiden Innenseiten abgefahren?

Transportierst du oft schwere Sachen?

Wie groß ist der Unterschied?

Wurden die Reifen nach jedem Reifenwechsel im Frühjahr/Herbst zwischen HA und VA getausch?

 

Viel einstellen kann man an der HA nämlich nicht. Man kann sie allerhöchstens in der Spur ausmitteln. Das bringt aber nur was, wenn die Reifen einseitig abgefahren sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle original, keine schwere Beladung, beide Innenseiten gleichmäßig abgefahren.

 

Den Unterschied habe ich nicht ausgemessen, ist aber augenscheinlich. Hatte ich bisher noch bei keinem Fahrzeug und ich hatte schon einige.

 

Über den vorherigen Zustand kann ich nichts sagen, da ich den Wagen noch nicht so lange habe und die Winterreifen von Anfang an drauf waren.

 

Ich werde jetzt mal regelmäßig die Sommerreifen beobachten, ob sich ein ähnliches Profil ergibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich vermute dass die vorderreifen nach hinten gekommen sind. wenn beim a2 hinten die reifen einsteitig abgefahren sind. dann passt der sturz soweit nicht das man des mit blosem auge sehen würde. also eher die vorderen sind hinten drauf. lass doch mal vermessen.

hier bei uns um die ecke verlangen die zb nur fürs überprüfen 0€ (echt kein cent:cool:)

und wenn sie was einstellen müssen glaube ich so um die 45-50€ also recht human.

 

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe auch diese genannten innen abgefahrenen Reifen auf der Vorderachse. S-Line Fahrwerk. Ist es normal, das sich die Innenseiten so extrem abfahren? Lässt sich der Sturz irgendwie einstellen? Es soll ja einstellbare Domlager geben aber ob für den A2 weiß ich nicht.

Wollte jetzt auf 18 Zoll umbauen-könnte sich das Problem evtl. verschlimmern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Reifen nach jedem Winter immer an die selbe Stelle montiert und nie durchgewechselt wurden kann das schon recht einseitig ablaufen...

 

Am Fahrwerk vom A2 kann man leider nicht allzuviel einstellen... einstellbare Domlager gibts nicht. Mehr als die 3 Schrauben vom Domlager lösen und das Lager in den Schraubenlöchern ein paar mm hin und her schieben ist nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

habe auch diese genannten innen abgefahrenen Reifen auf der Vorderachse. S-Line Fahrwerk. Ist es normal, das sich die Innenseiten so extrem abfahren? Lässt sich der Sturz irgendwie einstellen? Es soll ja einstellbare Domlager geben aber ob für den A2 weiß ich nicht.

Wollte jetzt auf 18 Zoll umbauen-könnte sich das Problem evtl. verschlimmern?

Du solltest Spur und Sturz einstellen lassen. Macht Dir ein guter Reifendienst vielleicht gleich mit. Vorher Fahrwerk prüfen. Ausgeschlagen? Dann Lenkwinkelsensor neu anlernen. Sonst ESP Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich vermute dass die vorderreifen nach hinten gekommen sind. wenn beim a2 hinten die reifen einsteitig abgefahren sind.

Andi

 

Danke für den Tip. Werde ich mir mal 'ne günstige Werkstatt zum Spurvermessen suchen.

 

Gruß,

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen