Jump to content

Klimaanlage bläst warme Luft im Auto-Betrieb


Snowy

Recommended Posts

Hallo A2-Fahrer,

 

bei dem heutigen sehr warmen Wetter (>30°C) fing meine Klimaautomatik an warme Luft raus zu blasen und das im Auto-Betrieb, eingestellte Temp. 21°C.

Dieses hat Sie nicht auf der Autobahn gemacht sondern erst bei kleiner Tempo 70 bzw. warten an der Ampel.

In gewissen Abständen kam warme dann wieder kühle Luft!

 

Meine Vermutung ist das der Temperatursenor defekt ist !?

 

Frage in die Runde:

- Wo sitzt der Temperatursensor?

- Kann man den selbst tauchen und gibt es hier irgend wo eine Anleitung?

- Was kostet der Sensor bzw. evtl. welche Werkstattkosten kommen da auf mich zu?

 

Vielen Dank vorab für Eure Antworten!

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Bitte Suchfunktion verwenden. Gründe sind Tempgeber, Klappen, Potis an den Klappen, zu wenig Kühlmittel, defekter Klimakompressor etc.

Nur al ein Beispiel für Beiträge zum Thema A2 Forum

 

Also als Erstes bitte Fehlerspeicher auslesen (lassen)

 

Gruß Audi TDI

Edited by Audi TDI
Link to comment
Share on other sites

Den Kompressor kann man prüfen indem man bei laufendem Motor auf die Schraube der Riemenscheibe schaut. Sollte mitdrehen,ansonsten ist sie abgeschert und es muß ein neuer Kompressor her.

Nein, der Kompressor muss nicht kaputt sein. Es kann auch sein das aufgrund von Alterung sich der Kleber der Sicherheitsriemenscheibe die Biege gemacht hat. Also dann mal schauen ob der Kompressor sich noch einwandfrei drehen lässt . Wenn sie sich ohne Probleme drehen lässt braucht nur die Riemenscheibe getauscht werden.

Jede gute und vor allen Dingen faire Werkstatt sollte dem Kunden das zeigen können.

 

Gruß

Andy

Link to comment
Share on other sites

M. E. die beste Vorgehensweise:

 

Fehlerspeicher auslesen und schauen, was da drin steht. Wird bei dem Fehlerbild wahrscheinlich einer der Fehler sein, die auch bei mir auftauchen

-> siehe https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=34723

 

In dem Fall ist es mit einer Reparatur des entsprechenden Stellmotors gem der Anleitung von famore getan

-> siehe https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=25626

 

Sollte im Fehlerspeicher kein Fehler zu finden sein, dann den o.g. Hinweisen nachgehen und dann von billig nach teuer reparieren.

 

Ich denke jedoch, dass der Fehler in einem der Stellmotoren zu finden sein wird...

Link to comment
Share on other sites

Hatte gleiches Problem früher mal bei meinem A4:

 

Ursache war: zu wenig Kühlflüssigkeit (Arbeitsflüssigkeit) in der Klima-Anlage

 

Wurde aufgefüllt und damit war das Problem beseitigt.

 

(Der Kühlkreislauf kann auch undicht sein, so daß dieses Kühlmittel irgendwo heraustropft !!)

Link to comment
Share on other sites

(Der Kühlkreislauf kann auch undicht sein, so daß dieses Kühlmittel irgendwo heraustropft !!)

 

Das Kältemittel ist gasförmig, wenn es nicht unter Druck steht! Der Kompressor verdichtet es und es wird flüssig (im Radiator), dabei wird Wärme frei. Im Verdampfer wird es gasförmig, unter Abkühlung (deshalb Kühleffekt)

 

Gruss Markus

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich melde mich hier auch mal mit meiner defekten Klima.

 

Die Klima hat Freitag Vormittag noch prima funktioniert. Und nach 3 Stunden Pause bei der nächsten Fahrt nur noch warme Luft. :(

 

Die Werkstatt sagt, der Kompressor lässt sich noch drehen, ist also nicht fest. Die Riemenscheibe dreht den Kompressor nicht mit, wenn man die Klima anschaltet, würde die Riemenscheibe schwerer zu drehen sein, könne aber den Kompressor nicht mitdrehen.

 

Vorschlag der Werkstatt, da der Magnetschalter defekt sein, es ihn einzeln aber nicht gibt, den Klimakompressor tauschen.

 

Ich habe die Reparatur erstmal gestoppt, da es im Forum auch so Aussagen gibt, wie es gibt gar keinen Magnetschalter, und die Riemenscheibe könne abscheren und es reicht die Riemenscheibe zu tauschen.

 

Machmal kann das Forum einen auch verunsichern. :confused:

 

Den Fehlerspeicher habe ich gerade noch ausgelesen:

 

01232 - Regelventil für Kompressor; Klima (N280)

36-10 - Unterbrechung - Sporadisch

 

Der Fehler kommt auch nach dem löschen sofort wieder.

 

Was meinen die Experten? Tatsächlich der Klimakompressor oder doch nur die Riemenscheibe oder oder???

 

Vorab schon mal Danke für weiterführende Hinweise ;)

 

Gruß

 

Ralflz

Link to comment
Share on other sites

Die Werkstatt sagt, der Kompressor lässt sich noch drehen, ist also nicht fest. Die Riemenscheibe dreht den Kompressor nicht mit, wenn man die Klima anschaltet, würde die Riemenscheibe schwerer zu drehen sein, könne aber den Kompressor nicht mitdrehen.

 

Vorschlag der Werkstatt, da der Magnetschalter defekt sein, es ihn einzeln aber nicht gibt, den Klimakompressor tauschen.

 

Ich habe die Reparatur erstmal gestoppt, da es im Forum auch so Aussagen gibt, wie es gibt gar keinen Magnetschalter, und die Riemenscheibe könne abscheren und es reicht die Riemenscheibe zu tauschen.

 

Das ist korrekt. Um genau zu sein, sind zwischen Riemenscheibe (dem äußeren Teil auf dem der Riemen läuft) und Mitnehmerscheibe (das Teil was auf die Welle des Kompressors gesteckt ist) Gummiteile angebracht. Wenn nun der Kompressor blockiert oder die Last zu groß wird, steigt die Kraft, die die Riemenscheibe auf die Gummiteile ausübt an, was zur Folge hat dass die Mitnehmerscheibe verformt wird und dann quasi wie bei einem Schraubenkopf rund gedreht wird und keinen Halt mehr findet. Wenn der Kompressor intakt ist, läuft die Welle des Kompressors immer mit und nur der Kolbenhub des Kompressors wird mittels einer verstellbaren Taumelscheibe je nach Lastzustand angepasst.

 

Die Riemenscheibeneinheit lässt sich wie gesagt tauschen, aber das macht nur sinn wenn sichergestellt ist, dass der Kompressor noch leichtgängig läuft. Eine Riemenscheibeneinheit kostet eben auch 170EUR. Ob sich der Klimakompressor wirklich nicht mehr mitdreht kann man mit einer Sichtprüfung feststellen. Dazu den Motor anschmeißen, das Ansaugrohr was vom Luftfilter kommt etwas zur seite drücken dass man freien Blick auf die Riemenscheibe hat und dann mal in der Mitte der Scheibe beobachten, ob dort etwas stillsteht oder sich nicht so schnell dreht wie die das äußere der Scheibe. Erst vor kurzem bei D.Vibes beobachtet...

 

Ob der Kompressor noch leichtgängig ist lässt sich nur feststellen, wenn man den Keilriemen runter macht und mal mit der Hand die Welle dreht.

 

 

 

Den Fehlerspeicher habe ich gerade noch ausgelesen:

 

01232 - Regelventil für Kompressor; Klima (N280)

36-10 - Unterbrechung - Sporadisch

 

Der Fehler kommt auch nach dem löschen sofort wieder.

 

Was meinen die Experten? Tatsächlich der Klimakompressor oder doch nur die Riemenscheibe oder oder???

 

Hast du mehrmals den Fehler gelöscht? Evtl auch mit eingeschaltetem Motor und Klimabedienteil?

 

Das Ventil selbst hängt direkt am Klimabedienteil. Die Ventilstellung beeinflusst stufenlos die Einstellungen der Taumelscheibe, was direkte Auswirkungen auf die Kühlleistung hat. Wenn man die Klima auf LO stellt, öffnet sich das Ventil komplett und der Kompressor läuft auf voller Kühlleistung.

 

Der Fehlerspeichereintrag lässt aber erstmal vermuten, dass vielleicht nur eine Unterbrechung vorliegt, sofern die Prüfung der Riemenscheibe ergeben hat, dass der Kompressor noch mit dem Riemen läuft. Ob die Unterbrechung nun im Leitungsstrang oder im Kompressor selbst liegt, wäre zu klären.

 

Ist der Fehler dauerhaft, wenn du den Stecker vom Klimakompressor abziehst?

Link to comment
Share on other sites

....Wenn der Kompressor intakt ist, läuft die Welle des Kompressors immer mit und nur der Kolbenhub des Kompressors wird mittels einer verstellbaren Taumelscheibe je nach Lastzustand angepasst.

 

Bei meinem bleibt das "innere" der Riemenscheibe stehen. Den Unterschied habe ich inzwischen beim Vergleich zwischen meinem A2 und dem 1.4 Benziner A2 meiner Schwägerin sehen können.

 

....

Die Riemenscheibeneinheit lässt sich wie gesagt tauschen, aber das macht nur sinn wenn sichergestellt ist, dass der Kompressor noch leichtgängig läuft.

 

[...]

 

Ob der Kompressor noch leichtgängig ist lässt sich nur feststellen, wenn man den Keilriemen runter macht und mal mit der Hand die Welle dreht.

 

Lt. Aussagen der Werkstatt lässt sich der Kompressor mit der Hand drehen.

 

 

Hast du mehrmals den Fehler gelöscht? Evtl auch mit eingeschaltetem Motor und Klimabedienteil?

 

Nen leider nicht. Da ich selber kein VAG-Com habe, kann ich das jetzt gerade leider nicht nachholen. Kane326 hatte am Sonntag in Großenhain den Fehlerspeicher meines Wagens kurz ausgelesen und dabei keinen Fehler feststellen können. Kann der Fehlereintrag evtl. auch durch die Messungen der Werkstatt verursacht worden sein?

 

 

Der Fehlerspeichereintrag lässt aber erstmal vermuten, dass vielleicht nur eine Unterbrechung vorliegt, sofern die Prüfung der Riemenscheibe ergeben hat, dass der Kompressor noch mit dem Riemen läuft. Ob die Unterbrechung nun im Leitungsstrang oder im Kompressor selbst liegt, wäre zu klären.

 

Angesichts der Tatsache, dass der Kompressor definitiv nicht mitläuft und am Sonntag noch kein Eintrag im Fehlerspeicher war, denke ich erstmal werde ich mich um die Riemenscheibe kümmern müssen.

 

Ist der Fehler dauerhaft, wenn du den Stecker vom Klimakompressor abziehst?

 

Der Fehler scheint jetzt ja auch dauerhaft zu sein. Oder meinst du das sich der Eintrag von "sporadisch" auf "dauhaft" ändert?

 

Verstehe ich das richtig, dass zwischen dem äußeren Teil der Riemenscheibe und dem inneren Teil (der letzlich die Verbindung zum Kompressor herstellt) eine feste, nicht schaltbare Verbindung besteht? Das würde dann ja bedeuten, dass die Riemenscheibe in meinem Wagen auf jeden Fall defekt ist. Ist die Riemenscheibe bei einem neuen Kompressor automatisch dabei oder würde im schlimmsten Fall die alte defekte Riemenscheibe an den neuen Kompressor montiert?

 

Letzte Frage für den Moment: Kann man die Riemenscheibe wechseln ohne den Kompressor auszubauen?

 

Gruß

 

Ralflz

Link to comment
Share on other sites

Der Fehler scheint jetzt ja auch dauerhaft zu sein. Oder meinst du das sich der Eintrag von "sporadisch" auf "dauhaft" ändert?

 

Ich meinte von sporadisch auf dauerhaft, aber das lässt sich ohne VAG-COM nicht prüfen...

Wenn der sporadische Fehler allerdings nur davon kommt, dass die Werkstatt geprüft hat und den Stecker kurz abgezogen hat, ist dann recht hoher Wahrscheinlichkeit dann doch der Kompressor hin. Vielleicht läuft er erst nach kurzer Laufzeit schwergängig, nachdem er heiß gelaufen ist?

 

Verstehe ich das richtig, dass zwischen dem äußeren Teil der Riemenscheibe und dem inneren Teil (der letzlich die Verbindung zum Kompressor herstellt) eine feste, nicht schaltbare Verbindung besteht? Das würde dann ja bedeuten, dass die Riemenscheibe in meinem Wagen auf jeden Fall defekt ist. Ist die Riemenscheibe bei einem neuen Kompressor automatisch dabei oder würde im schlimmsten Fall die alte defekte Riemenscheibe an den neuen Kompressor montiert?

 

Genau so ist es und ja, ein neuer Kompressor kommt mir Riemenscheibe.

 

Letzte Frage für den Moment: Kann man die Riemenscheibe wechseln ohne den Kompressor auszubauen?

 

Ja, müsste gehen. Notfalls kann man den Kompressor auch vom Motorblock abschrauben, die Klimaleitungen dran lassen und den Kompressor auf den Boden legen um besser an die Riemenscheibe zu kommen.

 

Willst du etwa die Scheibe vom Kompressor deiner Schwägerin einbauen? Bedenke, dass du dann evtl ihre Scheibe himmelst, sollte der Kompressor plötzlich festgehen.

Link to comment
Share on other sites

Willst du etwa die Scheibe vom Kompressor deiner Schwägerin einbauen? Bedenke, dass du dann evtl ihre Scheibe himmelst, sollte der Kompressor plötzlich festgehen.

 

Nein, hatte und habe ich nicht vor. Ich bezweifle auch, dass sie das zulassen würde. :rolleyes:

 

Ich denke, ich werde die Werkstatt erstmal die alte Riemenscheibe demontieren lassen. Je nachdem wie die dann aussieht, gibt es eine neue Riemenscheibe oder halt doch den neuen Kompressor. Momentan kann ich glücklicherweise ohne große Probleme ein paar Tage auf die Kugel verzichten. Erst auseinandernehmen, dann Teile besorgen ist also derzeit kein Problem.

 

Gruß

 

Ralflz

Link to comment
Share on other sites

Da ich ja selber kurz vorm Urlaub mit der Klima kämpfte:D

Hier paar Links zu den Teilen.;)

Riemenscheibe

Regelventil

Klimakompressor Reparatur

Die Sensoren lassen sich sehr wahrscheinlich mit nem 6kohm-Wiederstand testen. Einfach an statt des Sensors in den Stecker und testen ob die Klima wieder geht.;)

Edited by zinn2003
Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Kugel seit gestern repariert wieder. Die Werkstatt konnte mir den Klimakompressor im Austausch für 285,- € anbieten. Daraufhin habe ich den komplettaustausch in Auftrag gegeben. Der Aufpreis zu der eigentlich angedachten Alternative nur die Riemenscheibe zu tauschen war nur noch 100,- bis 150,- €. Dafür wollte ich das Risiko, dass der Kompressor doch ein Problem hat nicht eingehen. Lt. Werkstatt war das im Nachhinein wohl auch die richtige Entscheidung, da aus dem Kompressor schon Späne kamen und der wohl doch schon Verschleißerscheinungen zeigte.

 

Die Späne könnten auch der Grund gewesen sein, warum die Riemenscheibe kaputt gegangen ist. Kompressor kurz blockiert,....

 

Ich bin etwas enttäuscht, dass der Kompressor überhaupt schon defekt ist. 125000 km und 4 Jahre ist für mich deutlich unter der Lebenserwartung. Vor 2 Jahren hatte ich wenige Tage nach der Reparatur eines Frontschadens schon einmal Probleme mit der Klimaanlage. Bis zur Reparatur der Klima musste ich noch ca. 800 km mit dem Wagen fahren. Ursache damals war fehlendes Kältemittel aufgrund einer Undichtigkeit. Kann das jetzige Problem mit dem Kompressor eine Spätfolge der 800 km mit zu wenig Kältemittel sein oder muss man das doch als normalen Verschleiß ansehen? (Es geht mir nicht um einen Kulanzantrag an Audi, Schadensersatzforderungen, -klagen oder ähnliches, reines Interesse meinerseits.)

 

Gruß

 

Ralflz

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Nach nicht mal 3 Jahren tut meine Klimaanlage schon wieder nicht :-(

 

Diesmal scheint es aber nicht an einem fest gegangenen Kompressor zu liegen. Ich verstehe das doch richtig, dass das mit dem blauen Pfeil im Bild markierte Teil die Mitnehmerscheibe ist, die sich mitdrehen muß oder? Das tut sie nämlich.

 

 

 

 

Im Fehlerspeicher ist kein Eintrag. Daraufhin habe ich mal die Messwertblöcke ausgelesen. Auffällig ist für mich nur der Block 001:

  • 1 Steuerstrom zur Ansteuerung des Regelventils für Kompressor, Klimaanlage -N280- (in Ampere)
     
    0,65 A bei aktivierter Klima
    0 bei Econ
    das sollte soweit i.O. sein.
     
     
  • 2 Ansteuerung des Regelventils für Kompressor, Klimaanlage -N280- (Signalwert in Prozent)
     
    0,54 % egal ob Econ oder nicht, ob Lo oder Hi, immer 0,54%
     
     
  • 3 Signal vom Hochdruckgeber -G65- (Tastverhältnis, abhängig vom Druck im Kältemittelkreislauf in Prozent)
     
    0,22% egal ob Econ oder nicht, ob Lo oder Hi, immer 0,22%
     
     
  • 4 Vom Hochdruckgeber -G65- übermittelter Druck im Kältemittelkreislauf (über das Tastverhältnis von der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage/Climatronic -E87- in bar umgerechnet)
     
    6,19 bar, auch egal ob Econ oder nicht, ob Lo oder Hi, immer 6,19 bar.

Für mich sieht das so aus, als ob die Elektronik zwar gerne den Klimakompressor regeln würde (der Steuerstrom wird geschaltet), aber von dieser Regelung doch nichts am Kompressor ankommt.

 

Hat jemand einen Tipp wie ich weitermachen sollte? Bin mit meinem Latein jetzt irgendwie am Ende.

 

Besten Dank schonmal!

 

Gruß

 

Ralf

KK.JPG.add3d636dab1b47ad8dfab32362c5089.JPG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.