Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
frager

Dieselfilter

Recommended Posts

Hallo,

kennt jemand günstige Alternativen zum m.M. schweinemäßig teurem Kraftstofffilter, fast 50 € beim Freundlichen? ATU immer noch knapp 40 €.

Diese Filterversion scheint nur im A2 1.2/1.4 Diesel verbaut zu sein, jedenfalls gibts diese ET-Nummer nicht bei anderen VW/Audi-Modellen. Passen Filter z.B. vom z.B. A4/ Passat, optisch die gleichen Anschlüsse, nur etwas höher gebaut auch? Die neueren A2 ab 2003 sollen lt. Onlinekatalog Fa. Mann eine Filterpatrone haben, müßte auf Dauer eigentlich günstiger sein. Könnte man umrüsten? Hat der Lupo 3L eigentlich auch einen Kraftstoffkühler?

Viele Fragen, es grüßt der frager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kraftstofffilter bis MJ2002 (8Z0 127 435) kostet 38,11€.

 

Ab MJ2003 wird eine Filterpatrone verbaut:

 

Kraftstoffilter inkl. Filtereinsatz, Deckel und Dichtung

 

bis Fg.Nr. 8Z-3-011 596

8Z0 127 401A - 61,36€

 

ab Fg.Nr. 8Z-3-011 596

8Z0 127 401B - 61,32€

 

Filtereinsatz mit Dichtung dazu passend

8Z0 198 567 - 38,11€

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heisst der Filtereinsatz ist genauso teuer wie der Kraftstofffilter? Was hatte denn die Neuerung für einen Sinn ?(?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Thomas

Danke fürs nachsehen, hätte auch gedacht, das es einen Preisunterschied gibt.

Umbau ist so natürlich uninteressant.

 

 

Der Sinn könnte vielleicht in der günstigeren Entsorgung liegen, der Blechmantel fällt ja weg. Dazu kostet der Filter in der Herstellung nur einen Bruchteil, Verkaufspreis an die Kunden bleibt aber gleich, dazu vielleicht noch ein paar Arbeitswerte mehr auf der Rechnung, ist schließlich mehr Aufwand nur die Patrone zu wechseln. VAG, die tun was, um ans Geld der Kunden zu kommen.

 

Hab schon gesehen, Lupo TDI haben natürlich auch einen Kraftstoffkühler vor dem Tank, nur der Filter sitzt günstiger im Motorraum.

 

Grüße vom frager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wo hat Audi eigentlich den Kraftstofffilter/Dieselfilter versteckt?

Nach einigen Biodiesel Tankvorgängen von vielleicht zweifelhafter Qualität zieht mein Diesel nicht mehr so wie vorher!

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier eine günstige bezugsquelle für den filterwechsel beim diesel, insbesondere wenn man biodiesel fährt ist das ab un an nötig

 

wir danken Ihnen für Ihre Anfrage und bieten Ihnen freibleibend an:

 

1) Kraftstoffilter Hengst

Typ H147WK

Menge: 1 Stück

Preis: 17,71 Euro

Lieferzeit: ca. 1 Woche nach Auftragseingang

 

Die Preise verstehen sich netto pro Stück, zzgl der gesetzlichen

Mehrwertsteuer.

Lieferung erfolgt ab Werk, excl. Verpackung.

Zahlbar innerhalb 10 Tagen mit 2 % Skonto oder 30 Tagen netto.

Der Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Parteien Siegen.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

- --

- --

Mit freundlichen Grüßen

 

Ines Leiendecker

 

 

Thomas Filtertechnik GmbH

Büro: Im Bastenseifen 13

Lager: Freudenberger Str. 291

57072 Siegen-Trupbach

 

Tel: 0271 / 37 11 50

Fax: 0271 / 37 12 92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chriss.e

 

wie A2TDI richtig festgestellt hat hängt der Kraftstoffilter von der Seriennummer Deines Fahrzeugs ab.

 

Ab MJ2003 wird eine Filterpatrone verbaut:

 

Paßt der Filter von dem Du redest für alle Modelle oder machen die den Unterschied nicht?

 

Gruß Tomsen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von ihren

Hallo,

 

wo hat Audi eigentlich den Kraftstofffilter/Dieselfilter versteckt?

 

Thomas

 

Unter der Rückbank von unten zugänglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter der Rückbank, von unten zugänglich? Wenn man in Fahrtrichtung im Auto sitzt: Rechte oder linke Seite hinten?

 

Was muß abgeschraubt werden?

 

Grüße

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gleiche wie bei mir! Ich fahre seit ca. 10 Tankfüllungen Biodiesel, davor wurde nur mineralisches gefahren. Jetzt ruckelt er und zieht absolut nicht, insbesondere wenn`s bergauf geht! Der Audihändler hat im Standbetrieb zu wenig Ladedruck festgestellt. Er meinte deshalb es sei nicht der Kraftstofffilter. Für mich ist es aber wesentlich einleuchtender, dass die vom Diesel gebildete "Patina" rückgelöst und in den Filter geschwemmt wurde. Ich werde deshalb in den nächsten Tagen den Filter wechseln. Wenn`s der nicht ist, kommt der anscheinend bei Audi anfällige Luftmassenmesser in Frage! Biodiesel werde ich nach dem bevorstehenden Winter trotzdem wieder versuchen! Ich fahre ihn nicht aus Spar- sonder aus Überzeugungsgründen, angesichts eines auf ca. 40 Jahre begrenzten Rohstoffs ist eben ein nachwachsender Rohstoff sinnvoller!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen