air-bus3

Drehwinkelsensor wechseln

Recommended Posts

Hallo zusammen,

dies ist ein Erfahrungsbericht. Es ist in Stichpunkten beschrieben, wie ich letzte Woche bei meinem A2 (1.4, Baujahr 2000, Fahrgestellendnummer kleiner 1500) den Drehwinkelsensor am Lenkgetriebe selber gewechselt haben.

Vorweg hatte ich fast alle Symptome: flackerndes Licht, Servopumpe läuft auf Hochtouren bei gerader Strecke, in Kurven verändert sich Kraft der Lenkhilfe ohne Vorwarnung, "gelbes Lenkrad" im Kombinstrument => kommt während der Fahrt, Zündung aus und wieder an=> "gelbes Lenkrad" weg.

Diagnose in der Fachwerkstatt: Drehwinkelsensor defekt. Kostenvoranschlag: ca.470,- Eur netto.

Nach positiven "Bastelerfahrungen" an Ford Galaxy und VW Sharan habe ich mir den Wechsel des Drehzwinkelsensor zugetraut.

Zur Vorbereitung:

 

  • Ersatzteil in der Audi-Werkstatt gekauft, Tauschteil für 103,85 EUR incl. Mwst (VW6Q2423291AX)

 

  • Wagenheber vorn links ansetzen und anheben
  • Vorderrad links abbauen
  • Schrauben der Motorraumverkleidung auf der linken Seite bis Auspuffrohr lösen
  • Kotflügelinnenverkleidung ausbauen, dazu Schrauben lösen und Clips in der Mitte nach hinten durchdrücken (hatte ich leider nicht vorher als Ersatz besorgt), Leitungshalter hinter dem Federbein(zwei Schrauben) lösen, Verkleidung herausnehmen
  • der Blick auf den Sensor ist frei !
  • linker Regenablauf der Motorhaube abbauen(Innensechskant), wenn man vor dem Auto steht und gegen die Fahrtrichtung schaut ist er rechts
  • linken Scheinwerfer ausbauen, siehe oben, Stecker abziehen, von oben zwei Schrauben lösen und gerade nach vorn herausziehen
  • Zuleitungsschlauch für Wischwasser vom Vorratsbehälter abziehen( Wasser sollte natürlich nicht darin sein)
  • der Blick auf den Stecker des Sensors ist frei !
  • Stecker gerade nach oben abziehen, Achtung "Sicherungsnase" an einer Seite

So wurde gewechselt:

 

  • jetzt am Sensor weiter, Arbeit durch Radhaus
  • zwei Kreuzschlitzschraube mit sehr sehr langem Werkzeug lösen
  • alten Sensor herausziehen, neuen Sensor einsetzen
  • Kabelweg folgen, altes Kabel raus, neues Kabel rein
  • der Stecker passt durch alle Engstellen !
  • bei mir waren zwei Kabelbinder direkt bei der Durchführung am Hilfsrahmen
  • ein bisschen fummelig war die Durchführung und das Anbringen von zwei neuen Kabelbindern
  • jetzt Wechsel zum Stecker, da der Sensor nicht durch die Engstelle am Rahmen paßt
  • altes Kabel mit Stecker bis zur Engstelle am Rahmen führen, dann neues Kabel mit dem neuen Stecker auf dem gleichen Weg zurückverlegen
  • bei mir war das neuen Kabel ca. 20 cm länger als das Alte, also Schlaufe legen und hinter dem Vorratsbehälter der Servolenkung verstauen
  • Stecker von oben einstecken
  • Schlauch für Wischwasser wieder aufsetzen
  • Regenablauf anbauen
  • Scheinwerfer gerade von vorn einschieben und zwei Schrauben von oben festschrauben
  • Radhausverkleidung einsetzen, Clip einsetzen und gerettete Mittelteile der Clips von vorn wieder einsetzen=> fest
  • Leitungshalter hinter dem Federbein festschrauben
  • Vorderrad anbauen=> fertig

Kontrolle des Scheinwerfers ergab keine Verstellung. Der Drehwinkelsensor funktioniert Einwand frei. Nur die kaputten Clips im Radhaus gilt es noch zu erneuern.

Fazit: aus geplanten 2 Stunden wurden 3,5 Stunden, ca. 300,- EUR gespart und das erste Mal am A2 gebastelt.

Dank an Patrick für den Tipp mit den "Haltenasen" und Michu für den Wagenheber & Kaffee.

Ich hoffe mein Bericht kann und wird helfen, auch wenn es nur eine individueller Erfahrungsbericht von mir und meinem A2 ist.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Herzlich willkommen, gute Anleitung!

Wenn Du Bilder dazu hast wäre es natürlich noch besser.

 

G250 steht mir auch noch bevor...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

nach etlichen JAHREN (man fragt sich was haben die in denWerkstätten gelernt?), hat sich auch mein Lenkwinkelsensor-Problem erledigt.

 

Neuen Sensor eingebaut .. alles OK

 

Die Fehlerbeschreibung war bei mir genau wie oben beschrieben .. Servopumpe läuft, Licht flackert usw.

 

Die Werkstatt hat schon x-mal gemessen .. alles OK. :kratz:

 

Bis ich es leid war und gesagt habe, "bauen sie bitte eindlichg das Ding aus und machen mir auf mein Risiko ein neues rein".

 

Siehe da, der Fehler ist weg .... :racer:

 

Kosten 324 Euro .. Material und Einbau.

 

:erstlesen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da dies der jüngste Thread ist, den man mir "Drehwinkelsensor" / "Lenkwinkelsensor" findet, schreib ich's mal hier rein...

 

In unserer Familie befindet sich auch ein Fiat Panda (169), der kürzlich mehrfach den Ausfall der Servolenkung mitteilte.

Die Suche zeigt schnell, es könne sich um ein bekanntes Problem des 'Lenkwinkelsensors' handeln.

In unserem Fall scheint es jedoch eher ein Batterie-Problem zu sein, da das Fahrzeug meist auf Kurzstrecken und mit 'Licht an' bewegt wird und eine Batterie-Nachladung mittels CTEK MXS 5 das Problem (bisher) beseitigte.

 

Also ggf. auch an die Batterie denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden