Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Geisti

Erfahrungen mit Alufelgen Reparatur Set?

Recommended Posts

Hallo

 

hat jemand von euch schon Erfahrungen mit einem der Alufelgen-Reparatursets sammeln können?

Die werden z.B. auf ebay Alu Felge / Alufelgen Reparatur Set bei eBay.de: Felgen (endet 17.02.10 09:38:57 MEZ)

angeboten.

Bestehen auf Schleifpapier, Spezialgel+Aktivator (wohl spezieller 2 Komponenten Spachtel) und Lack.

 

Meine Alus haben vom Vorbesitzer einige Bordsteinmacken verpasst bekommen(nur optisch), da wäre eine kleine "aufhübschung" nicht schlecht.

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Angebot stufe ich grundsätzlich schon einmal als zu teuer ein.

 

Schleifpapier kostet nicht die Welt (haben die meisten sowieso im Haushalt).

 

Der Speziallack hat bestimmt nicht den passenden Farbton der Felgen. Selbst wenn hier zusammenmischbare Farbtöne vorhanden wären, würde die Menge aufgebraucht sein, bevor man einen annähernd passenden Farbton zusammengemischt hätte - blöderweise sieht man das ja erst nach dem Trocknen.

 

Wofür das Gel und der Aktivator gut sein sollen ist nicht beschrieben. Möglicherweise ist es ein 2-Komponenten-Material zum Auffüllen von Riefen und Macken.

 

Handschuhe sind eher hinderlich als nützlich (befinden sich i.d.R. auch bei den Putzmitteln im Haushalt).

 

Grundierung fehlt !

 

Was ist also brauchbares in der Verpackung enthalten ? - Nichts, was die Ausgabe von nur 2 EUR rechtfertigen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre ja grade interessant, was für ein Lack etc dabei ist.

Da ich alles neukaufen müsste (Spachtel,Lack etc) wäre das für mich durchaus interessant, wenn die Ergebnisse stimmen.

Grade der "Spachtel" ist wichtig, um die Riefen zu füllen.

Da kann man ja nicht jeden 08/15 Spachtel nehmen,oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du nichts davon daheim hast, gehe ich einfach einmal davon aus, dass du so etwas auch noch nie gemacht hast.

 

Überlasse die Arbeiten einfach dem Profi - z.B. einem Lackdoktor, oder einem Smartrepair-Service. Das kostet zwar mehr Geld, als so ein Komplett-Reparatur-Set, dafür dürftest du anschließend mit dem Ergebnis zufrieden sein.

 

Ohne Erfahrung wird so eine Reparatur sowieso in die Hose gehen.

 

Wenn die Beschädigungen schon größer sind, würde ich ohnehin erstmal die Felgen auf Anrisse und Rundlauf (Seitenschlag) prüfen (lassen).

 

Kleinstschäden (Macken) sind mit einem passenden Lackstift schnell ausgetupft und am wenigsten zu sehen.

 

Stell' mal Bilder (Detailbilder) von den Schäden hier ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Professionelle Reparatur ist zu teuer (über 50€ pro Felge) und fällt deswegen aus.

Erfahrung im Lackieren und Spachteln hab ich, nur nicht bei Felgen.

Mit Bildern kann ich derzeit leider nicht dienen, da die Felgen auf einem Felgenbaum in der Garage verweilen.

Technisch sind die Felgen i.O.

Deswegen würden mich Erfahrungen explizit mit solchen Sets interessieren.

 

Edit:

Hab grade mal die Anwendung von so einem Gel bei YT gefunden:

 

 

Also nur ein spezieller Spachtel. Ich schätze ich werde das Set mal antesten, wenns wärmer wird.

Evtl auch eine gute Gelegenheit, meine Felgen in Schwarz(matt) zu lackieren....Das sieht sicher auch nicht schlecht aus.

bearbeitet von Geisti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Bei der Anleitung im YT Video ist der Reifen abgezogen und es wird ganz aussen am Felgenhorn repariert. Das sieht zwar nachdem es lackiert ist gut aus, birgt aber die Gefahr, dass bei der Reifenmontage der noch weiche Lack beschädigt wird oder die durch Gel ersetzte Stelle einfach wieder wegbricht.

 

Ich würde für einen solchen Fall den Reifen nur einseitig von der Felgen pressen lassen.

Das gibt Raum zum arbeiten und man spart sich die erneute Montage.

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde den Reifen garnicht demontieren, nur die Luft rauslassen und dann alles anständig abkleben (hab ich schonmal gemacht,das Ergebnis ist gut).

Hier mal eine Detailaufnahme, die Kratzer sind nur sehr leicht

IMG_0024.JPG.3c668680e1a015c38c3d9b7899452ca6.JPG

bearbeitet von Geisti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Beschädigungen alle so aussehen, würde ich sie mit dem passenden Lack mehrlagig (je nach Tiefe der Kratzer) austupfen, dazwischen aber immer trocknen lassen. Möglicherweise reicht das auch schon aus - Klarlack drüber - fertig. Falls nicht gut ausschaut, nach dem Aushärten der Ausbesserung mit Wasserschleifpapier planen und dann mit Klarlack (Sprühdose) beilackieren und die Übergänge auspolieren. Zum Glück haben deine Felgen großflächige Oberflächen.

 

Der äußere Felgenrand scheint nicht beschädigt, so dass es hier auch bei späteren Reifenmontagen keine Probleme geben sollte. Der Reifen sollte von der Rückseite her aufgezogen werden.

 

Das Reparaturset würde ich an deiner Stelle trotzdem nicht kaufen. Der Reparaturlack passt farblich bestimmt nicht und dann sehen die Reparaturstellen schlimmer aus als die momentanen Beschädigungen.

bearbeitet von Kitzblitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da müsste man locker 10 Lagen Lack aufbringen, und wie lange das hält ist fraglich.

Werde die ganze Felge wohl lackieren, denn der Lack vom Hersteller ist nicht mehr zu bekommen (ist seit Jahren nicht mehr existent :( ).

Welchen Spachtel kann man denn sonst für Felgen nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde diese Beschädigungen so lassen.

Sieht nachher schlimmer aus als vorher.

 

Habe auch mal versucht sowas aus zu bessern.

War ein ganz schöner Aufwand, weil sich zuerst der Lack nicht mit dem Spachtel vertragen hat.

Ist dann auch ganz gut geworden, aber erst als ich die Felgen komplett lackiert habe.

 

War aber auch nicht so ein Set.

 

Gruß Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Wenn der Untergrund tragfähig bzw. entsprechend angeschliffen ist kannst du jede handelsübliche 2 Komponenten Füll bzw. Feinspachtel verwenden. Z.B. Prestolit aus dem Baumarkt gibt es in kleinen Mengen und sollte für diese kleinen Arbeiten ausreichend sein.

 

Gruss Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, hab noch eine neue Dose

51h2Ky4-WOL._SL160_SL125_.jpg stehen, den werde ich dann mal aufbringen.

Braucht man speziellen Haftgrund für Felgen, oder kann ich da den normalen Metall-Primer hernehmen?(den habe ich sogar noch da)

 

Edit: Eine gute Anleitung gefunden :)

Reparatur einer Alufelge - BMW-Treff Forum

bearbeitet von Geisti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Ich kenne die Spachtelmasse von Holts nicht, ist da feines Glasfasergewebe drin?

Wenn ja, würde ich davon abraten, wäre evtl. für die kleinen Kratzer in deiner Felge einfach zu "dick".

Wenn es eine cremige Spachtelmasse, ohne erkennbare Glasfaserteilchen ist kammst du sie ruhig nehmen.

Primer ist normalerweise nicht nötig, die Lackschicht sollte halt angeschliffen und sauber sein damit die Spachtelmasse guten Halt findet.

 

Die Anleitung find ich gut.

 

Simon

bearbeitet von simon461

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs nun nur mit Grundierung gemacht (auf Kunstharz Basis) und zwischendurch immer wieder geschliffen.

Man sieht die Kratzer bei genauem Hinsehen noch, aber das Ergebnis gefällt.

Nun überlege ich mir, die Felgen nich nur silber (wie sie vorher auch waren) zu lacken, sondern die "Innenräume" in mattschwarz zu machen (davon hab ich sowieso noch ein paar Dosen stehen).

 

Hier ein Foto (noch vor dem Abschleifen):

 

IMG_0028.JPG

 

Und so hatte ich mir das ganze gedacht, wie an dieser MK5 Golf GTI Felge:

 

car_photo_304036_25.jpg

 

Gute Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen