Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
hirsetier

Eintragung Federn

Recommended Posts

Da ich nun schon Weitecs in der Hand hatte und nun auch K.A.W. ist mir was aufgefallen:

 

Die Weitecs beispielsweise haben ja eine Nummer auf den Federn, die mit der Nummer des Gutachtens übereinstimmt. Sprich, Federn werden eingetragen und wenn mal eine kaputt geht, kann man problemlos neue reinmachen.

Bei KAW ist es so, dass die ein allgemein gültiges Gutachten haben, das sowhl die 50/30 als auch die 30/25 behinhaltet. Nummer, die auf den Federn sind, findet man im Gutachten nicht. Es sind lediglich die beiden Varianten in Form von 2 unterschiedlichen Federn für VA und HA enthalten. Welche VA zu welcher HA Feder gehört, ist nicht expilzit erwähnt.

Es werden nun die Nummer, die auf den Federn sind, eingetragen. Braucht man nun später mal neue, muß man die wieder eintragen lassen, weil die neuen Federn eine andere Nummer haben.

 

So haben ja beispielsweise die KAW 50/30 vom vfralex1977 und kugelwiderwillen unterschiedliche Nummern.

Gleiche Federn, welche die beiden aber ohne erneute Eintragung nicht tauschen könnten.

 

Ist doch doof, oder?

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha   
Gast Ge.Micha

Meine Nummern auf dem Weitec kannst du kaum noch lesen, und die Kiste wird kaum gefahren, von daher erübrigt sich das Thema ob nachvollziehbar oder nicht.

Habe vorne sogar "falsche" drin,im Sinne der Nummern, weil mein Auto vorne nicht tiefer kam......der TÜV sieht es nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Kommt das nicht auf den TÜV-Heiner an, ob er die Nummern mit einträgt?

 

Man kann z.B. an der Winklungsanzahl erkennen ob es sich um die richtigen Federn handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha   
Gast Ge.Micha

......und an der Farbe.

Bei Weitec ist es eine Teilenummer die auf der Feder steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
......und an der Farbe.

Ich glaube nicht.

Die Farbe kann wohl auch ne andere sein.

Gibt wohl verschiedene Hersteller von den KAW Federn.

Ich bin mir nicht sicher wo K.A.W wirklich die Federn produziert.

Vielleicht teilweise Fernost, vielleicht in Schweden(bei Lesjöfors) etc

Daher würde ich mich auf die Farbe nicht verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die KAW-Federn fürn A2 (gibts ja nur die beiden Varianten "30/25" und "50/30") sind rot.

 

@KWW: Was hat denn der TÜV bei dir eingetragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

Meine 50/30 K.A.W. sind weiss und der Prüfer hat folgendes eingetragen:

 

zu 20:

Fahrzeughöhe xxxx mm

 

zu22:

mit Fahrwerksfedern, Herst. K.A.W. Fahrwerkstechnik, Kennz. Feder v/h KAW Audi A2 VA/HA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha.

Meine, KWWs und Alex´ seine sind rot. Daher meine obige Annahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...der Prüfer hat folgendes eingetragen:

 

zu 20:

Fahrzeughöhe xxxx mm

 

zu22:

mit Fahrwerksfedern, Herst. K.A.W. Fahrwerkstechnik, Kennz. Feder v/h KAW Audi A2 VA/HA

 

Also wurden die Nummern, die auf den Federn sind, nicht eingetragen!?! Nur halt die Kennzeichnung " KAW Audi A2 VA oder HA?

 

Wenn ja, dann könnte man ja die 30/25 eintragen lassen und dann ohne nochmals zum Tüv zu müssen die 50/30 einbauen :idee:

Fahrzeughöhe paßt ja auch, weil die 50/30 real so weit runter kommen, wie es die 30/25 ihrer Bezeichnung nach sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kommt das nicht auf den TÜV-Heiner an, ob er die Nummern mit einträgt?

 

Man kann z.B. an der Winklungsanzahl erkennen ob es sich um die richtigen Federn handelt.

 

bei mir wurden keine nummern eingetragen.

der inschenöhr hat die windungsstärke und -zahl eingetragen.

allerdings sind die zwischen 30/25 und 50/30 anders, einfach so umbauen geht also nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Mein TÜV-Heiner war auch sehr korrekt und hat sogar den Abstand Radmitte zu Bördelkante abgemessen und eingetragen - und das bei einfachen Tieferlegungsfedern ohne irgend eine Verstellmöglichkeit:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein TÜV-Heiner war auch sehr korrekt und hat sogar den Abstand Radmitte zu Bördelkante abgemessen und eingetragen - und das bei einfachen Tieferlegungsfedern ohne irgend eine Verstellmöglichkeit:rolleyes:

 

Bei mir auch. Nur hat er sich dabei runde 25mm vermessen. Hauptsache ihm hilfts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weil da nochmal jemand Windungen zählt.... ;)

 

wie meinst du das jetzt?

 

also der mann vom TÜV hat sie wirklich gezählt und so eingetragen, wie es laut gutachten war. bei einer simplen überprüfung durch polizei wird der sich bestimmt nicht drunterlegen, bei der nächsten HU der prüfer vielleicht schon; und wenn es mal zum unfall kommen würde, dann der sachverständige auf jeden fall......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so meinte ich das. Da legen sich weder Polizei noch Gutachter drunter. Die sehen Nachrüstfeder, ist eine eingetragen, ok, prima, fertig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich war heute noch einmal bei ner anderen Tüv Stelle(Der Prüfer prüft auch bei der größten Prüfstelle in der Umgebung).

Dort konnte ich es Eintragen bzw Abnehmen lassen.

Nunja egal. Hier das Gutachten.;)(In die Fahrzeugpapiere lasse ichs nächste Woche eintragen)

 

Das ganze Procedere hat knapp eine Stunde gedauert.

-Im Computer nachschaun

-Abrollumfang der Reifen nachschaun...

-Auto auf die Hebebühne bringen und auf Freiheit geprüft...

-Notieren der Federn

-Kurze Probefahrt damit sich das ganze wieder setzt und Höhe gemessen etc etc.Aber wohl nur die Fahrzeughöhe gemessen,nicht von Radnabe/Rad bzw Bördelkante.

 

-Nach der Felgengröße geschaut, ob man die 195/45/16 auf der 6"x16" Felge fahren darf, und und und:rolleyes:

 

195/45/16 auf original 6x16 Felgen + K.A.W. 50/30 ist nun zugelassen.;)

Wenn ich auf 17" gehe, darf ich das ganze vermutlich wiederholen:(

gutachten.jpg.dd6e194b2035501e38be4c2b454a0d2c.jpg

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Bei KAW ist es so, dass die ein allgemein gültiges Gutachten haben, das sowhl die 50/30 als auch die 30/25 behinhaltet. Nummer, die auf den Federn sind, findet man im Gutachten nicht. Es sind lediglich die beiden Varianten in Form von 2 unterschiedlichen Federn für VA und HA enthalten. Welche VA zu welcher HA Feder gehört, ist nicht expilzit erwähnt...

 

So, anbei nun der Auszug aus besagtem Gutachten.

 

Wie ist die Meinung? Gemäß diesem Gutachten könnte man doch auch die 50ger VA Federn mit den 25ger HA Federn kombinieren, oder?

KAW.PDF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke schon,da der Tüv es eh Abnehmen muss.

Je nach Fahrzeug können 5-10mm wohl eh vorhanden sein.

Der eine hat das SLine Fahrwerk verbaut (Also wohl andere Aufnahmen/Puffer),der andere ist schwerer etc etc.

 

25mm zu 30 mm ist ja nicht die Welt und beide Varianten sind in dem Gutachten aufgelistet.

Ich sehe das also wie Du.

Der Tüv kann dir das sicherlich genauer beantworten.

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich in diesem Zusammenhang dein TÜV-Gutachten anschau, dann weiß man gar nicht, welche KAW-Federnkombi du drin hast :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich in diesem Zusammenhang dein TÜV-Gutachten anschau, dann weiß man gar nicht, welche KAW-Federnkombi du drin hast :)

tja!:D:D

Das weiß nur ich!:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Form halber:

Hier noch einmal die K.A.W. 50/30 Federn .

Für den, der in der Zukunft die Windungen zählen mag, oder die Nummern vergleichen will.:janeistklar:

federn.JPG.6c30dff13cf6338af772090534f5b228.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß jemand wo ich das Gutachten für meine Weitec 30/00 herbekomme? federn sind grün,mit der Nummer A00/8VA 524

Bei Weitec stoße ich da nur auf ein Gutachten für KW federn,dieses akzeptiert der Tüv aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

bei Weitec direkt angefragt?

scheint ein Satz aus der Vor-KW-Ära zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke,hat geklappt . Gibt wohl keinen online-Link mehr für die Federn.

Also wer ein Gutachten braucht für seine Weitec federn,dem kann ich die Pdf-datei gern zusenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rs2-driver   
Gast rs2-driver

hallo zusammen,

habe mir jetzt auch diese KAW 50/30 in rot gekauft. Im Gutachten steht was von Tieferlegung um -35 mm????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rs2-driver   
Gast rs2-driver

@hirsetir: perfekt so mussa sein:-) habe momentan ABT kack Federn drinne!

Naja aber mit 30/30, 35/35 oder 40/40 wird der A2 immer hinten a weng hängen>optisch! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rs2-driver   
Gast rs2-driver

die KAW Federn sind seit heute verbaut! Hinten leider 2cm höher wie mit ABT:-(naja kann mir das nicht erklären.

Dafür kack er nicht mehr:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die KAW Federn sind seit heute verbaut! Hinten leider 2cm höher wie mit ABT:-(naja kann mir das nicht erklären.

Dafür kack er nicht mehr:-)

 

Welche Aufnahmen haste denn hinten drin?

Welche Dämpfer?

Original?

Bilstein?

Koni?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rs2-driver   
Gast rs2-driver

hallo,

also die Aufnahme ist die dicke 1J0.512.149B. Die Dämpfer sin die KONI FSD.

Mit den gelichen Dämpfern und ABT-Federn war er hinten 2 cm tiefer!Vorne ist er gleich geblieben wie mit ABT, allerding fährt sich die Kugel viel straffer und sportlicher wie mit ABT;-) Habe mal die Federlänge an der HA gemessen KAW=ca.305mm? Laut Händler sind das 100% die 50/30, naja wers glaubt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen