Jump to content

...haltbarkeit 1,4 Benz.


A2Do
 Share

Recommended Posts

jetzt, da unsere Kugel nach drosselklappenreinigung und g62-tauschen wieder super läuft frage ich mich: wie lange noch? 152tkm hat sie schon runter. das ist ja nicht wenig für so einen kleinen motor. Zahnriemen bei 122tkm und regelmäßig den ölwechsel wurden gemacht. Öl frisst der motor. machen ja fast alle 1,4er. muss ich mit größeren schäden bei den kilometern rechnen oder kann ich noch in s-line-felgen oder so investieren? :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Ich sage mal ganz salopp, dass S-Line Felgen recht wertstabil sind. Lass die jetzigen Räder einfach liegen. Und sollte der Wagen kaputt gehen, kannst du die S-liner nochmal separat verkaufen und packst da wieder die alten Räder drauf.

 

:jadas:

 

Mein Benziner hat jetzt knapp 144.000km runter und ich fang gerade erst an mit dem Veredeln (zuvor muß erst noch einiges repariert werden :D ).

Ich habe zum Beispiel gerade 750 Teuros für Fahrwerk und Kleinteile ausgegeben und habe keine Sekunde daran verplempert zu Zögern weil er schon alt ist.

Sonst macht das ja gar keinen Spaß.

 

:janeistklar:

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

228.500 Kilometer...

 

Motorische Vorkommnisse?! Nö, ausser gelegentlich rappelnden Hydrostösseln (was komischerweise in letzter Zeit wieder besser geworden ist) Auch Klimakompressor, Lichtmaschine, Auspuff, Kupplung etc sind noch erste Garnitur.

 

Fahre hauptsächlich Stadt und Landstraße, meist im Bereich zwischen 1200-2600/min...hohe Drehzahlen meide ich, der Motor brauchts auch nicht.

Edited by DerTimo
Link to comment
Share on other sites

228.500 Kilometer...

 

Motorische Vorkommnisse?! Nö, ausser gelegentlich rappelnden Hydrostösseln (was komischerweise in letzter Zeit wieder besser geworden ist) Auch Klimakompressor, Lichtmaschine, Auspuff, Kupplung etc sind noch erste Garnitur.

 

Fahre hauptsächlich Stadt und Landstraße, meist im Bereich zwischen 1200-2600/min...hohe Drehzahlen meide ich, der Motor brauchts auch nicht.

 

Hier in Schweden sind abgesehen von einigen wenigen Dieseln nur Benziner, ueberwiegend der 1.4 verkauft worden.

Die Meisten sind schon deutlich ueber 200000 km gefahren,2 A2 die ich kenne haben schon ueber 300000 km auf der Uhr.

Die Zeiten in denen ein Dieselmotor automatisch fuer hohe KM-Leistungen stand sind lange vorbei.Dafuer sind die modernen Hochleistungsdiesel zu kompliziert / komplex und zu sensibel geworden.

Am Benziner Motor gibt es keine teuren Bauteile,wie Lader,Pumpe-Duese Einheit,Zweimassenschwungrad usw.,auch keine Ausgleichswelle mit Kette und Kettenrad.

Abgesehen davon gibt es den AUA / BBY Motor wie Sand am Meer.

Also ,in einen A2 lohnt sich eigentlich jede Investition.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.