Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Alina83

Suche A2 1.4 (Raum Hamburg)

Recommended Posts

Suche baldmöglichst einen A2 1.4 im Raum Hamburg.

Benziner bevorzugt.

Farbe gern hell (eher ungern schwarz).

Austattung: Klimaautomatik, Sitzheizung, Lederlenkrad, Panoramadach.

Scheckheft wäre großartig, Winterreifen unverzichtbar.

Preis: Um 6000 EUR, abhängig von Ausstattung und Zustand.

 

Bitte um Angebote und wäre sehr froh, wenn mir hier geholfen werden kann. Habe die gängigen Internetplattformen natürlich bereits durchforstet, warte aber noch auf Reaktionen auf meine Anfragen. Parallel möchte ich es hier versuchen, gewissermaßen direkt an der "Quelle"...:)

 

Beste Grüße aus dem Norden,

 

Alina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde doch gern noch hinzufügen, dass die Farbe absolut nebensächlich ist, solange die Austattungsmerkmale stimmen. Nicht, dass sich jemand nicht meldet, weil er einen schwarzen A2 zu verkaufen hat..!

 

Mit lieben Grüßen,

 

Alina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe jetzt die ersten Besichtigungen hinter mir - und bin doch eher erstaunt. Der erste Händler wollte mir einen A2 "andrehen", der technisch doch arg zu Wünschen übrig ließ: Klappern, Schaben, Bremse fast ohne Wirkung, Fehlermeldung vom Motor etc. Der zweite Händler erklärte mir knapp und unfreundlich, dass eine Probefahrt lediglich dann möglich sei, wenn man eine feste Kaufabsicht hat und sich intensiv mit dem Verkäufer unterhalten hat - ich bin mir unsicher, ob der überhaupt etwas verkaufen will... :confused: Ich meine, eine feste Kaufabsicht kann ich ja erst entwickeln, wenn die Probefahrt überzeugt hat - vollkommen wahnsinnig das.

Der dritte Wagen im Bunde wird von privat verkauft, hat ein ABT Tuning, Vollleder (in rot..), Sitzheizung. Ist leider ein Raucherfahrzeug und riecht entsprechend, aber dagegen kann man ja etwas tun. Probefahrt war ok, bis auf ein leichtes Geräusch aus dem Motor, das fast wie ein Dieselmotor klang - ist aber ein Benziner. Und der Wagen zog beim Beschleunigen deutlich nach links. Den würde ich nur nach DEKRA oder TÜV-Durchsicht kaufen. 7000 soll er kosten. Was meint ihr?

Ansonsten bin ich frustriert, dass es offenbar doch so schwierig ist, vernünftige Autos bzw. Händler zu finden. Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Ich will es auch wirklich nicht überstürzen, aber hätte schon gern bald ein Auto.

Mittlerweile habe ich meine Ansprüche auf die Klimaautomatik reduziert, gern hätte ich auch eine Sitzheizung und ein Lederlenkrad, bin aber auch bereit darauf zu verzichten, wenn das betreffende Fahrzeug ansonsten überzeugt.

 

Ich wäre für Eure Ratschläge sehr dankbar, vielleicht gehe ich da ja falsch ran.:confused:

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

Alina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist tatsächlich so, daß der A2 recht wertstabil ist - also wenn du nen guten A2 für ~6.000 € haben willst, verzichte auf das eine oder andere Ausstattungsdetail und schau lieber auf stimmige Technik. Wenn das Auto schon bei der ersten Besichtigung nen vernachlässigten (defekten?!) Eindruck macht, lass einfach die Finger davon - lieber etwas gedulden als sich nachher über nen Schnellschuss ärgern

 

Hast du dir den hier mal angeguckt?

Gebrauchtwagen: Audi, A2, 1,4 Klimaautomatik, Benzin, € 6.950,- AutoScout24 Detailansicht

Liegt mit 6.950,- zwar etwas über deinem Budget, macht aber schonmal nen sehr guten Eindruck, zudem vom Händler, also mit Garantie. Und Bremervörde ist auch nicht aus der Welt, musst nur die B73 bis Stade fahren, links abbiegen und dann immer geradeaus ;)

 

Gruß aus Buxtehude

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo ihr Lieben,

 

ich habe jetzt die ersten Besichtigungen hinter mir - und bin doch eher erstaunt. Der erste Händler wollte mir einen A2 "andrehen", der technisch doch arg zu Wünschen übrig ließ: Klappern, Schaben, Bremse fast ohne Wirkung, Fehlermeldung vom Motor etc. Der zweite Händler erklärte mir knapp und unfreundlich, dass eine Probefahrt lediglich dann möglich sei, wenn man eine feste Kaufabsicht hat und sich intensiv mit dem Verkäufer unterhalten hat - ich bin mir unsicher, ob der überhaupt etwas verkaufen will... :confused: Ich meine, eine feste Kaufabsicht kann ich ja erst entwickeln, wenn die Probefahrt überzeugt hat - vollkommen wahnsinnig das.

Der dritte Wagen im Bunde wird von privat verkauft, hat ein ABT Tuning, Vollleder (in rot..), Sitzheizung. Ist leider ein Raucherfahrzeug und riecht entsprechend, aber dagegen kann man ja etwas tun. Probefahrt war ok, bis auf ein leichtes Geräusch aus dem Motor, das fast wie ein Dieselmotor klang - ist aber ein Benziner. Und der Wagen zog beim Beschleunigen deutlich nach links. Den würde ich nur nach DEKRA oder TÜV-Durchsicht kaufen. 7000 soll er kosten. Was meint ihr?

Ansonsten bin ich frustriert, dass es offenbar doch so schwierig ist, vernünftige Autos bzw. Händler zu finden. Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Ich will es auch wirklich nicht überstürzen, aber hätte schon gern bald ein Auto.

Mittlerweile habe ich meine Ansprüche auf die Klimaautomatik reduziert, gern hätte ich auch eine Sitzheizung und ein Lederlenkrad, bin aber auch bereit darauf zu verzichten, wenn das betreffende Fahrzeug ansonsten überzeugt.

 

Ich wäre für Eure Ratschläge sehr dankbar, vielleicht gehe ich da ja falsch ran.:confused:

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

Alina

 

Alles was du hier an Angeboten auflisstest ist offenbar völlig indisskutabel.

Ein A2 ist ein ausserordentlich begehrtes Auto.

Wenn du nur 6000 € ausgeben möchtest um ein Fahrzeug ohne ! Reperaturstau zu bekommen musst du Geduld haben und Zeit investieren.

Wenn du bereit wärest etwa 7000 € oder vielleicht 8000 € auszugeben wäre es deutlich einfacher.

 

Uebrigens,Nikotin schädigt Elektronik,vor allem jede Art von Potis.

Die Stellmotoren von Klimaanlagen sind hier sehr gefährdet.

Teure Reperaturen.:(

Raucherautos sind also eigentlich immer eine schlechte Wahl.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht noch ein Tipp

 

Mir ging es ähnlich als ich meinen gekauft habe. Da bundesweit immer nur ca. 650 bis 800 A2's im Angebot sind, bundesweit suchen. Für meinen bin ich 450 km gefahren. Vorher habe ich mir etliche Bilder und die Inspektionshistorie schicken lassen. Das macht natürlich nicht jeder mit, aber Glück gehört auch ein bisschen dazu. Und vor allen Dingen: Wenn du Zeit hast, warte auf den Richtigen (A2).

 

Viel Erfolg und MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uebrigens,Nikotin schädigt Elektronik,vor allem jede Art von Potis.

Die Stellmotoren von Klimaanlagen sind hier sehr gefährdet.

Teure Reperaturen.:(

Raucherautos sind also eigentlich immer eine schlechte Wahl.

so long

Wolfgang, wo hast Du das denn her? Darauf können nur militante Antiraucher kommen. Der einzige Nachteil ist, dass der Geruch extrem schwer rauszubekommen ist bzw. dass es lange dauert, bis er verschwindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann aus Erfahrung nur sagen wie Notebooks von Rauchern innen aussehen. Und das ist a) verdammt ekelig und b) tut den Lüftern gar nicht gut (deshalb landen sie ständig bei mir). Reines Nikotin wirds nicht sein, sonst würden Terroristen anfangen die in Einkaufzentren zu werfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang, wo hast Du das denn her? Darauf können nur militante Antiraucher kommen. Der einzige Nachteil ist, dass der Geruch extrem schwer rauszubekommen ist bzw. dass es lange dauert, bis er verschwindet.

 

Ich war lange Zeit in der elektronik Industrie beschäftigt,wo wir hochwertige Verstärker gebaut haben.

Verstärker aus Diskotheken,sowie aus Autos und Haushalten in denen stark geraucht wurde,hatten immer Last mit den Potis.

Die fingen an zu knacken und waren dann bald völlig fertig.

Unsere Ingenieure fanden heraus,das das Nikotin schuld war.:(

 

Richtig,ich bin und war schon immer Nichtraucher,aber von Militanz

keine Spur.:D

Mir geht es nur um die Fakten.:)

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich kann aus Erfahrung nur sagen wie Notebooks von Rauchern innen aussehen. Und das ist a) verdammt ekelig und b) tut den Lüftern gar nicht gut (deshalb landen sie ständig bei mir). Reines Nikotin wirds nicht sein, sonst würden Terroristen anfangen die in Einkaufzentren zu werfen...

 

Das kann ich bestätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut. Klingt kompetent.

 

Ich war 20Jahre Vertriebs Ing. Mikroelektronik mit 60tkm/J. Habe im Auto und zuhause gequalmt wie ein Blöder. Aber nie ein Problem mit Potis gehabt.

Ich denke mal, dass Kfz.Potis besser gegen Staub gekapselt sind, denn auch ohne Zigarettenrauch kommt genug Dreck in den Wagen. Aber dann hatte ich vielleicht auch nur Glück, und Rauchen tue ich auch nicht mehr - zumindest nicht im Auto und zuhause ;)

 

Nachtrag: Das Braune ist Teer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen