Modell-500

zu viel Kühlwasser im 1,4 TDI

Recommended Posts

moin,

nachdem die SUFU nichts gebracht beehre ich das forum.

sachverhalt:

bei der kontrolle des kühlwasserstands war ich verwundert, dass der Kühlmittelbehälter 4 cm über der normal-marke steht.

also zu wenig kühlmittel, oder kühlmittelverlusst kenne ich, aber zu viel !!! 1,4 TDI/ BJ 2001/ 176.000 km

bei den letzten kontrollen war alles in ordnung.

meine vermutung zylinderkopfdichtung :III:

kennt jemand dieses problem?

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch kann es sein, dass sich irgendwo eine Luftblase im System befindet. Könnte von der Kopfdichtung kommen. Aber das System entlüftet sich von selber, der Wasserstand müsste dann wieder auf normal kommen. Falls zuviel Wasser drinnen ist, drückt er es von selber raus.

 

Ich würde mir vorerst keine Gedanken machen. Beobachten und gut ist. Vielleicht hat ja auch einer beim Service was gutmütig nachgekippt.

 

Du könntest höchstens schauen, ob sich ein Ölfilm auf der Wasseroberfläche befindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zylinderkopfdichtung hatte ich auch direkt im Verdacht.

Du kannst ja mal einen CO Test machen lassen sowie das System entlüften und den exakten Stand markieren.

Hast du den Stand Kontrolliert oder die Werkstatt? Die kippen nämlich öfters mehr als Max. rein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich kontrolliere und schraube selber !

deshalb war ich verblüfft, dass zu viel drin ist.

ich warte mal ab und fahre eine langstrecke.

normalerweise fahre ich am tag nur 20 km.

dann muss ich wohl zum freundlichen um das kühlmittel auf rückstände zu überprufen zu lassen.

danke für eure hilfe.

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen,

ich habe die Erfahrung gemacht, da bei mir die ZKD und der Zylinderkopf kaputt waren, dass CO Tests speziell beim Diesel nicht viel bringen. Mein Motor war faktisch komplett kaputt und der CO Test hat nichts ausgespuckt.

Ähnliches ist an einem A3 eines Kumpels passiert, auch Diesel.

 

Ich würde vorschlagen:

1. beobachten

2. optional: wenn sich nix tut, das System manuell über die kleine Plastikschraube am Kühler entlüften.

 

Zylinderkopf bzw ZKD Schaden gibts eigentlich nur Anzeichen von qualmendem Auspuff (übermäßig) und zu wenig Kühlwasser, da der Druck ausm Kurbelgehäuse bzw. aus den Zylindern direkt in die Kühlwasserkanäle gelangt und somit das Kühlwasser selbst über den Ausgleichsbehälter verdrängt.

Wenn alle Stränge reißen, einfach den blauen Deckel am Ausgleichsbehälter abmachen, einen langen Schlauch mit Anschlussstutzen und Barometer dranhängen und ohne Haube ca. 5-6min bei betriebswarmem Motor kräftig fahren. Wenn der Druck über den Sollwert (bei mir waren es ca um die 2,5 bar) steigt, was bei mir bis jenseits die 4 bar ging, dann kannste davon ausgehen, dass wirklich was am Motor ist (ZK/ZKD/Wapu).

 

Viele Grüße und Erfolg!

bearbeitet von quattro2409

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden