Jump to content

Höherer Spritverbrauch nach HU?


Le_Chuck
 Share

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich war grad bei der HU, die ohne Mängel bestanden wurde. Aber nun ist mir gestern beim Tanken aufgefallen, dass ich nur 350 km gefahren bin mit der Tankfüllung (9,4 l / 100 km). Sonst schaffe ich immer 100 bis 150 km mehr (7-8 l / 100 km). An der Fahrweise kanns nicht liegen, ich fahre eh immer ausgesprochen flott, mehr geht eigentlich nicht :D

 

Vielleicht eine dumme Frage, aber kann es am TÜV liegen? Wird da irgendwas untersucht ohne dass der Kilometerzähler weiterläuft?

 

Oder hängt es mit dem bei der Gelegenheit in der Werkstatt gewechselten Zahnriemen + Wasserpumpe zusammen und kann dabei Benzin in irgendeiner Form "auslaufen"?

 

Die ersten 100 km bin ich jetzt wieder gefahren mit neuer Tankfüllung und da siehts noch normal aus.

 

Vorher war mir bei den letzten beiden Betankungen schon aufgefallen, dass trotz voller Tank die Nadel der Anzeige anfangs nur auf 3/4 stand und dann erst nach einigen Minuten Fahren auf voll war. Hatte ich vorher noch nie. Ist nun aber auch wieder sofort auf voll gewesen nach dem tanken. :huh:

 

 

Klärt mich jemand auf?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Le_Chuck,

vielleicht hast du ja nicht auf anhieb die AU geschafft die ja zusammen mit der HU gemacht wird, wodurch die den wagen länger auf hohen Drehzahlen halten müssen und das bei stehenden Rädern also keine Km aufem Tacho.

 

Gruß Julian

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht eine dumme Frage, aber kann es am TÜV liegen? Wird da irgendwas untersucht ohne dass der Kilometerzähler weiterläuft?
Nee, der macht idR nix was zu großartigem Spritverbrauch führt.

 

Oder hängt es mit dem bei der Gelegenheit in der Werkstatt gewechselten Zahnriemen + Wasserpumpe zusammen und kann dabei Benzin in irgendeiner Form "auslaufen"?
Auch durch nen ZR-Wechsel passiert sowas idR nicht. Es werden keine Teile ausgebaut, durch die Benzin fließt.

 

Vorher war mir bei den letzten beiden Betankungen schon aufgefallen, dass trotz volle Tank die Nadel der Anzeige anfangs nur auf 3/4 stand und dann erst nach einigen Minuten Fahren auf voll war. Hatte ich vorher noch nie. Ist nun aber auch wieder sofort auf voll gewesen nach dem tanken. :huh:
Das kommt vor. Die Elektronik/Software dämpft die Signale des Schwimmers und braucht manchmal ne Weile, bis der digitale Wert auf 100% oben ist.

 

 

vielleicht hast du ja nicht auf anhieb die AU geschafft die ja zusammen mit der HU gemacht wird, wodurch die den wagen länger auf hohen Drehzahlen halten müssen und das bei stehenden Rädern also keine Km aufem Tacho.
Hohe drehzahlen stellen keine Lastsituation dar. Ein Motor, der im Leerlauf hochdreht braucht nicht wirklich viel Sprit - er muss ja keine Masse bewegen oder gegen Luft/Roll-Widerstand ankämpfen. Der Treibstoff muss einzig und allein den Motor sowie Schwungrad, Kupplung und Antriebswelle des Getriebes antreiben. Die Prüfung dauert auch nur ein paar (max. 5?) Minuten. Das ist grademal 1/12 von dem, was man bei einer Stunde Vollgas unter Last brauchen würde - also sehr großzügig bemessen vielleicht 800ml.

 

 

Warte doch mal die nächste Tankfüllung ab und schau was du hierbei errechnest.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Hohe drehzahlen stellen keine Lastsituation dar. Ein Motor, der im Leerlauf hochdreht braucht nicht wirklich viel Sprit - er muss ja keine Masse bewegen oder gegen Luft/Roll-Widerstand ankämpfen. Der Treibstoff muss einzig und allein den Motor sowie Schwungrad, Kupplung und Antriebswelle des Getriebes antreiben. Die Prüfung dauert auch nur ein paar (max. 5?) Minuten. Das ist grademal 1/12 von dem, was man bei einer Stunde Vollgas unter Last brauchen würde - also sehr großzügig bemessen vielleicht 800ml.

 

Ok das Wusste ich jetzt nicht das einzige was ich wusste war das die dort immer ganz ordentlich aufs Gas treten.

Link to comment
Share on other sites

Evtl. hast Du nicht richtig vollgetankt, oder aber, keine Ahnung was das für eine Werkstatt war, hat da jemand einen Reservekanister abgefüllt.

Würde auch hinkommen, 1,5L x 3,5 = 5,25L

Die Welt ist schlecht und manchmal bin ich pessimist ;)

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht eine dumme Frage, aber kann es am TÜV liegen?

 

Um da nochmal darauf zurück zu kommen. Beim Benziner wird in der AU normalerweise nur der Fehlerspeicher im betreffenden Bereich auf Fehler überprüft und dann im Leerlauf bzw. mit erhöhter Drehzahl (ca. 3000) die Lamda nach KAT auf Ausschläge und Abgas auf CO, ... überprüft.

Da wird mehr Benzin beim durchfahren der Halle verbraucht als bei der reinen AU :D.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Inzwischen sind es wieder die "normalen" (stattlichen) ~ 8 l / 100 km bei unveränderter Fahrweise. War also tatsächlich nur einmalig der noch höhere Verbrauch nach der HU...

 

Dann wars wohl doch der von Uwe F. erwähnte Reservekanister (auch ich bin Pessimist ;)).

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.