Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sepp

FSI-Thermostat wieder defekt, passt einer vom FIAT Spider?

Recommended Posts

Hi,

 

jetzt ist der Thermostat in unserem FSI wieder hinüber. Der erste hat 4000km gehalten, der zweite 52000km. Das ist sehr lästig, weil die Temperatur hochläuft, man muss die Heizung auf 29Grad einstellen um die Sache im Griff zu haben.

 

Da ich ohnehin der Meinung bin, daß sich der Motor wohler fühlt, wenn er keine Kennfeldkühlung hat möchte ich einen einfachen Thermostaten einbauen. Im gleichen Gehäuse wie der Originalthermostat gibts sowas vermutlich nicht. Deshalb habe ich an einen aussenliegenden gedacht.

 

http://www.teilehaber.de/thermostat.-kuehlmittel-fiat-124-spider-id18400375.html?ref=base

 

Meine Idee wäre, den Originalthermostat auszubauen, zu amputieren -> Teller ausbauen und wieder einbauen. Dann ist er immer offen. Dann den Schlauch zum Kühler durchschneiden und den Spider-Thermostaten einfügen.

 

Wozu hat der Spider-Thermostat eine dritte Öffnung? Damit er auch im geschlossen Zustand durchströmt wird? Ich denke wenn man ihn motornah einbaut kann man die einfach verschliessen.

 

Die Kühlwasserschläuche haben laut den Teilehändlern bei beiden Autos 32mm Innendurchmesser.

 

Was meint ihr? Funzt das so?

 

Schönen Abend,

 

Sepp

bearbeitet von Sepp
Tippfehler KEINE Kennfeldkühlung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sogenannte 3te Öffnung is für den kleinen Kühlkreislauf. Das Thermostat öffnet nur den großen Kreislauf damit das Wasser zum kühler kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, danke das klingt logisch. Ist die "dritte" Öffnung die auf dem Bild nach oben zeigt, d.h. rechtwinkelig zu den anderen beiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, ok ich seh´s ein: Einen Fiat-Thermostaten in nen AUDI einbauen - das kann man nicht machen.

 

Ich habe aber noch was anderes gefunden: Der BMW-Thermostat X1.102.80 öffnet bei 80°C und hat 32mm-Anschlüsse, da passen die A2-Schläuche. Ich habe mir überlegt dieses Teil direkt am oberen dicken Schlauch am Kühler einzuschleifen. Der defekte Originalthermostat wird des Tellers beraubt, so daß er immer offen ist, am BMW-Thermostaten wird der dritte Anschluss zugemacht. Vorsicht beim Zerlegen des alten Thermostaten, da fliegt einem schnell mal die Feder um die Ohren bzw. das kann auch ins Auge gehen!

 

Für diese Aktion hätte ich aber die Original-Verschlauchung zerschneiden müssen, für sowas ist mein Auto noch zu jung. Deshalb habe ich noch ein letztes mal einen Originalthermostaten eingebaut. Statistisch geht er ja in 4,5 Jahren wieder kaputt, dann kriegt der A2 FSI einen BMW-Thermostaten.:rolleyes:

 

PS: der erste Thermostat hat 44000km gehalten (Tippfehler), der zweite 52000km. Jeweils 4,5 Jahre - kostet doppelt so viel wie bei anderen Autos und geht auch doppelt so oft kaputt.:confused:

 

Schönen Abend,

Sepp

BMW-Thermostat_X1_102_80.JPG.b894df049baba27be838167cfa8138bc.JPG

58933d75d4de4_Oberer_Khlerschlauch.JPG.6f96ae0166cfc3f940cb83f33ca60752.JPG

58933d75e4c50_Thermstatgehuse_ohne_Thermostat.JPG.e05512b7a076ae45887058b93db9c41e.JPG

bearbeitet von Sepp
Tippfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen